Lade Inhalte...

Unglück in Eschweiler Weihnachtsbaum stürzt auf Karussell

Ein 15 Meter hoher Weihnachtsbaum stürzt in Eschweiler bei Aachen auf ein Kinderkarussell. Fünf Erwachsene werden verletzt, einer von ihnen schwer.

11.12.2017 06:59
Eschweiler
Feuerwehrleute stehen in Eschweiler (Nordrhein-Westfalen) neben einem Weihnachtsbaum der auf dem Marktplatz auf ein Kinderkarussell gestürzt ist. Foto: Ralf Roeger (dpa)

Ein 15 Meter hoher Weihnachtsbaum ist auf dem Weihnachtsmarkt in Eschweiler bei Aachen auf ein Kinderkarussell gestürzt. Fünf Erwachsene wurden dabei verletzt, einer von ihnen schwer, wie ein Sprecher der Polizei in Aachen der Deutschen-Presse Agentur in der Nacht zum Montag sagte. Der schwer verletzte 49-Jährige kam in ein Krankenhaus. Kinder seien nicht verletzt worden. „Das ist natürlich dann Glück im Unglück.“

Der Baumstamm sei oberhalb einer Verankerung abgebrochen, als auf dem Weihnachtsmarkt gerade starker Wind wehte, sagte der Sprecher. Nun werde ermittelt, ob der Baumstamm wegen der Windböen im Zuge des einbrechenden Winters nachgegeben habe oder ob ein Fehler beim Aufstellen des Baums gemacht worden sei. Die Kriminalpolizei ermittelt. (dpa)

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen