Lade Inhalte...

Unentdeckt Tote liegt zwei Jahre in Wohnung

Zwei Jahre lang blieb der Tod einer Seniorin in Stuttgart unbemerkt. Erst jetzt birgt die Polizei die mumifizierten Überreste der Frau.

24.01.2013 15:24
Der Tod einer Seniorin blieb zwei Jahre lang unbemerkt. (Symbolbild) Foto: dpa

Knapp zwei Jahre ist die Leiche einer Seniorin in einem Mehrfamilienhaus in Stuttgart unentdeckt geblieben. Jetzt wurden die mumifizierten Überreste der Frau geborgen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatten sich Bewohner des Hauses erst am Mittwoch gemeldet und mitgeteilt, „seit langem“ hätten sie die alte Dame nicht mehr gesehen und der Briefkasten sei nicht geleert worden. Die Kriminalpolizei geht davon aus, dass die Frau Anfang Februar 2011 im Alter von 80 Jahren in ihrer Wohnung gestorben war. Hinweise auf ein Fremdverschulden gebe es nicht.

Die Fenster der Wohnung waren verschlossen und die Wohnungstür von innen mit mehreren Schlössern verriegelt, so dass die Feuerwehr sie aufbrechen musste. Auffälliger Gestank sei nicht aus der Wohnung gedrungen, sagte eine Polizeisprecherin. Die Frau habe wohl einen Angehörigen im Ausland. Das prüfe nun das Standesamt. (dpa)

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Kontakt
  • Wir über uns
  • Impressum