Lade Inhalte...

Nordsee Feuer auf brennender Fähre gelöscht

Eine Nordsee-Fähre ging in der Nacht zum Donnerstag in Flammen auf. Mittlerweile ist das Feuer gelöscht. Der Brand war neuesten Informationen zufolge in der Sauna ausgebrochen. Sechs Menschen erleiden eine Rauchvergiftung.

20.10.2011 09:51
Auf dem in der Nordsee fahrenden Frachtschiff "Hafnia Seaways" ist am Mittwochabend (19.10.11) ein Feuer ausgebrochen. Das Feuer ist mittlerweile gelöscht. Foto: dapd

Das Feuer auf der britischen Nordseefähre „Hafnia Seaways“ ist gelöscht. Die Besatzung habe am Mittwochabend schnell reagiert, teilte das Havariekommando in Cuxhaven mit. Der Brand war den Angaben zufolge in der Sauna des 187 Meter langen Schiffes ausgebrochen. „Für die 20-köpfige Besatzung und die sieben Passagiere habe keine Lebensgefahr bestanden“, sagte eine Sprecherin der Nachrichtenagentur dpa in Hannover. Zum Zeitpunkt des Unglücks sei die „Hafnia Seaways“ auf ihrer Route vom englischen Immingham nach Cuxhaven nördlich der ostfriesischen Insel Spiekeroog gewesen. (dpa)

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen