Lade Inhalte...

Synchronrolle Beyoncé spricht Nala in „König der Löwen“-Verfilmung

Der Disney-Klassiker „König der Löwen“ kommt zurück in die Kinos, unter anderem mit R&B-Superstar Beyoncé. Sie ist als Synchronsprecherin mit an Bord.

02.11.2017 07:44
Beyoncé
R&B-Königin Beyoncé macht bei „König der Löwen“ mit. Foto: Jimmy Morrison

R&B-Star Beyoncé (36) wird in einer neuen Verfilmung des Disney-Erfolgs „König der Löwen“ die Löwin Nala sprechen. Das kündigte der Filmkonzern am Mittwoch (Ortszeit) auf Twitter an.

Die Produktion, eine Mischung aus real gedrehtem Film und Computertechnik, soll 2019 in die Kinos kommen. Die Regie übernimmt Jon Favreau, der im vergangenen Jahr bereits den Klassiker „Das Dschungelbuch“ auf die Leinwand brachte.

Die dreifache Mutter Beyoncé („Formation“) ist schon länger für die Rolle im Gespräch. Sie war bereits im Animationsfilm „Epic“ (2013) zu hören und spielte etwa im Musical „Dreamgirls“ (2006) mit. Auch Comedian John Oliver sowie die Schauspieler Seth Rogen und Billy Eichner machen bei dem Projekt mit.

„König der Löwen“ (1994) gehört zu den erfolgreichsten Disney-Filmen und brachte dem britischen Sänger Elton John (70) für seinen Song „Can You Feel the Love Tonight“ einen Oscar. Seit 1997 läuft am New Yorker Broadway das gleichnamige Musical, das später auch in Hamburg seine Premiere feierte.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen