Lade Inhalte...

Belgien Ex-Königin Paola erlitt offenbar Schlaganfall

Die Frau von Ex-König Albert II. erlitt laut eines Berichts nach einem Bruch des Oberschenkelhalses im vergangenen Jahr einen Schlaganfall.

26.09.2018 11:26
Königin Paola von Belgien
Die ehemalige belgische Königin Paola soll einen Schlaganfall erlitten haben. Foto: Laurie Dieffembacq

Belgiens frühere Königin Paola hat Medienberichten zufolge einen Schlaganfall erlitten. Die gebürtige Italienerin (81) werde am Mittwochnachmittag aus Venedig zurück nach Belgien geflogen, berichtete der Sender RTBF.

Der königliche Palast bestätigte in einer Mitteilung „gesundheitliche Probleme“. Paola werde im Laufe des Tages nach Belgien zurückkehren und dort ärztlich untersucht.

Die Frau von Ex-König Albert II. führt seit dessen Abdankung 2013 ein eher unauffälliges Leben mit ihrem Mann im Ruhestand. Belgischer Staatschef ist seit der Abdankung Alberts dessen Sohn, König Philippe (58). Albert und Paola führen offiziell aber immer noch die Titel König und Königin. Im vergangenen Jahr hatte Paola sich bei einem Sturz den Oberschenkelhals gebrochen und lag nach einer Operation mehreren Wochen im Krankenhaus. (dpa)

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen