Lade Inhalte...

Köln Unfall beim Rosenmontagszug in Köln

1. UpdateDurchgehende Pferde verletzen beim Kölner Rosenmontagszug mehrere Menschen. Der Zug wird kurzzeitig gestoppt.

12.02.2018 15:10
Rosenmontag am Rhein - Köln
Pferde beim Rosenmontagszug in Köln. Foto: dpa

Beim Rosenmontagszug in Köln sind mehrere Menschen verletzt worden, als Pferde einer Kutsche durchgingen. Es war nach Angaben eines Polizeisprechers zunächst noch unklar, wie viele Menschen verletzt wurden und wie schwer deren Verletzung waren. Der Zug wurde demnach gestoppt. Rettungs- und Einsatzkräfte waren im Einsatz.

Das Unglück ereignete sich am Appellhofplatz in der Innenstadt. Die Pferde seien inzwischen wieder unter Kontrolle, sagte der Sprecher. Auf Twitter teilte die Polizei wenig später mit, dass Feuerwehrleute die Verletzten versorgten und der Zug seinen Weg fortsetzte. Auch die Pferde seien in tierärztlicher Betreuung.

In Köln säumten während des Rosenmontagszug wie in jedem Jahr wieder hunderttausende Menschen die Straßen. (afp/nle)

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum