Lade Inhalte...

Was geschah am ... Kalenderblatt 2018: 5. Juni

05.06.2018 00:04
Kalenderblatt
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa

Das aktuelle Kalenderblatt für den 5. Juni 2018:

23. Kalenderwoche, 156. Tag des Jahres

Noch 209 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Zwillinge

Namenstag: Bonifatius

HISTORISCHE DATEN

2017 - Saudi-Arabien, Bahrain, die Vereinigten Emirate und Ägypten brechen die diplomatischen Beziehungen zu Katar ab. Grund ist Katars angebliche Unterstützung des Terrorismus im Jemen und in Syrien.

2016 - In einer Volksabstimmung lehnen die Schweizer ein bedingungsloses Grundeinkommen von 2500 Franken im Monat ab.

2008 - Vor einem Militärgericht im US-Gefangenenlager Guantánamo auf Kuba beginnt der Prozess gegen den mutmaßlichen Drahtzieher und vier mutmaßliche Mitverschwörer der Anschläge vom 11. September 2001.

2003 - Der ehemalige Bundesminister und FDP-Politiker Jürgen Möllemann kommt bei einem Fallschirmsprung am westfälischen Flugplatz Marl-Loemühle ums Leben. Die Ursache bleibt ungeklärt. Fremdverschulden schließen die Ermittler aus.

1998 - Volkswagen übernimmt den Luxuswagenhersteller Rolls-Royce.

1968 - Senator Robert Kennedy, der Bruder des ermordeten Präsidenten John F. Kennedy und Kandidat der Demokraten für die bevorstehende Präsidentenwahl, wird in Los Angeles angeschossen und stirbt einen Tag später.

1953 - Das Bundesvertriebenengesetz tritt in Kraft. Es soll die Eingliederung von Flüchtlingen und Vertriebenen in der Bundesrepublik beschleunigen.

1947 - US-Außenminister George C. Marshall schlägt ein Wirtschaftsaufbauprogramm für Europa vor, in das auch Deutschland einbezogen werden soll (Marshallplan). Für den Plan erhält Marshall 1953 den Friedensnobelpreis.

1883 - Der erste Orient-Express verlässt den Pariser Ostbahnhof und fährt in dreieinhalb Tagen bis zum rumänischen Donauhafen Giurgiu.

GEBURTSTAGE

1963 - Wolfgang Krach (55), deutscher Journalist, einer von zwei Chefredakteuren der „Süddeutschen Zeitung“ seit 2015

1958 - Avigdor Lieberman (60), israelischer Politiker, Verteidigungsminister seit 2016

1938 - Karin Balzer (80), deutsche Leichtathletin, sieben Weltrekorde im Hürdensprint für die DDR, dritter Platz bei den Olympischen Spielen 1972 in München

1898 - Federico García Lorca, spanischer Schriftsteller („Yerma“), zu Beginn des spansichen Bürgerkriegs 1936 erschossen

1883 - John Maynard Keynes, britischer Nationalökonom, gest. 1946

TODESTAGE

2004 - Ronald Reagan, amerikanischer Politiker und Schauspieler, 40. Präsident der USA 1981-1989, geb. 1911

1993 - Wolf Graf Baudissin, deutscher Offizier und Friedensforscher, Mitentwicklung des Konzeptes „Staatsbürger in Uniform“ beim Aufbau der Bundeswehr, geb. 1907

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen