Lade Inhalte...

Romneys Sturm-Tipps Amerika lacht über "Romneys" Sandy-Tipps

"Wer sich im Durchzugsgebiet des Sturms aufhält, sollte umgehend seinen zweiten oder dritten Wohnsitz aufsuchen." Auf Twitter machen nicht nur ernst gemeinte Warnungen vor dem Hurrikan Sandy die Runde. Tweets mit "Romneys Sturm-Tipps" verbreiten sich rasant über den Microblogging-Dienst.

"Sandy war in meinem Ordner": Mitt Romney muss einige Häme über sich ergehen lassen. Foto: afp

Sandy ist da: Der Wirbelsturm sorgt für Chaos an der US-Ostküste - und für Gelächter auf Twitter. In Tweets mit dem Hashtag #RomneyStormTips verbreiten Nutzer Ratschläge zum Umgang mit dem Sturm, wie sie vom Republikaner Mitt Romney stammen könnten. Der Account "RomneyStormTips", dessen Nutzer die Welle losgetreten hat, ist offenbar inzwischen von Twitter gesperrt worden - doch das gleichlautende Hashtag ist in der Welt.

Es ist nicht der erste Twitter-Sturm, der über Romney hereinbricht. Nach seiner Bemerkung während einer TV-Debatte mit Präsident Obama über einen "Aktenordner voller Frauen", den er vorliegen habe, nahmen Twitterer Romney unter #bindersfullofwomen aufs Korn.

Weiter aktiv ist der Account "ObamaStormTips": Hier droht der "Präsident dem Wirbelsturm, Mitt Romney würde ihn nach China outsourcen.

Wir haben eine Auswahl von Tweets für Sie mit Hilfe des Kuratierungswerkzeugs "Storify" gesammelt:

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum