Lade Inhalte...
Kleine Kratzer oder große Dellen
Wie werde ich?

Kreativität gefragt Wie werde ich Fahrzeuglackierer/in?

Ob kleine Kratzer oder große Dellen: Fahrzeuglackierer sorgen dafür, dass Autos nach einem Unfall wieder wie neu aussehen. Bei ihrem Job brauchen sie Geduld, Kreativität, handwerkliches Geschick und Teamgeist. Zudem sollten Azubis keine Angst vor Schmutz haben.

30.07.2018 12:17 Kommentieren
Datenschutz
Karriere-Nachrichten

Wichtig für Kleinunternehmer Selbstständige sollten neue Datenschutz-Regeln kennen

Die Abkürzung ist unhandlich, die Inhalte unübersichtlich: Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung sorgt nicht nur wegen ihres Namens für Verwirrung. Für Selbstständige bedeutet das neue Gesetz zwar etwas Arbeit - vor allem dürfen sie sich aber nicht verunsichern lassen.

24.04.2018 11:32 Kommentieren
Autoverkehr
Wirtschaft

Drohende Fahrverbote Wachsender Druck auf Autobauer für Diesel-Nachbesserungen

Drohende Fahrverbote treiben die Besitzer älterer Diesel um. Viele fürchten, dass die Autos bald nur noch für die Schrottpresse taugen. Stehlen sich die Hersteller aus einer Verantwortung?

01.03.2018 16:30 Kommentieren
Beim Bohren
Bauen, Wohnen

Wer haftet? Renovierungsschäden: Worauf es bei der Regulierung ankommt

Versehentlich eine Wasserleitung angebohrt oder ungewollt den Farbeimer umgestoßen - auch dem besten Handwerker kann einmal ein Missgeschick passieren. Doch wer muss für den Schaden aufkommen?

22.01.2018 16:12 Kommentieren
Dieselgipfel
Wirtschaft

Dieselskandal Umwelthilfe verklagt Städte

Die Organisation fordert, Diesel mit Schummelsoftware stillzulegen oder die Blaue Plakette einzuführen. Am Mittwoch beginnt der erste Prozess vor dem Verwaltungsgericht Düsseldorf.

Fortsetzung der Sondierungen von Union und SPD
Mann sitzt im Auto
Karriere-Nachrichten

Work-Life-Balance Komfort und Kinderbetreuung: So locken Firmen Fachkräfte

Der Fachkräftemangel betrifft viele Branchen und verändert so die Dynamik auf dem Arbeitsmarkt. Das gilt für Ausbildungsberufe ebenso wie für Akademikerjobs. Bewerber können davon profitieren - mit höheren Gehältern, aber vor allem mit mehr Zeit.

13.11.2017 04:44 Kommentieren
Anpacken muss sein
Wie werde ich?

Hobeln und rechnen Wie werde ich Tischler/in?

Tischler bauen Möbel, Fenster und Türen aus Holz. Dafür brauchen sie unter anderem mathematische Kenntnisse und räumliches Vorstellungsvermögen. Wichtig ist aber, dass das Klima im Betrieb stimmt - denn zu oft endet die Ausbildung vorzeitig.

26.06.2017 04:14 Kommentieren
Auszubildende
Wirtschaft

Berufsbildungsbericht Ausbildungschancen „so gut wie nie“

Viele Lehrstellen bleiben unbesetzt, wie der Berufsbildungsbericht zeigt. Angebot und Nachfrage passen häufig nicht zusammen.

Wirtschaft

Arbeitsmarkt Jetzt muss der Neue springen

Detlef Scheele und Frank-Jürgen Weise

Detlef Scheele löst Frank-Jürgen Weise an der Spitze der Bundesagentur für Arbeit ab. Die Integration von Flüchtlingen und die Qualifizierung von älteren Arbeitnehmern zählen zu den großen Baustellen, die der 60-Jährige nun übernimmt.

Deutschland und die Welt

Weitgehend kritisches Echo auf Rentenpolitik der Koalition

Die große Koalition und Sozialministerin Andrea Nahles (SPD) haben in weiten Teilen ein kritisches Echo zu den Ergebnissen ihres Rententreffens und ihrer künftigen Rentenpolitik geerntet:

25.11.2016 15:53 Kommentieren
Deutschland und die Welt

dpa-Nachrichtenüberblick Wirtschaft

EZB: Neuer 50-Euro-Schein kommt im April 2017

05.07.2016 16:01 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Nach jahrelanger Flaute - deutliches Azubi-Plus im Handwerk

Das intensive Werben um Nachwuchs im Handwerk scheint zu fruchten: Nach jahrelangem Rückgang steigt die Zahl der Ausbildungsverträge wieder deutlich. Bundesweit wurden bis Ende Mai fünf Prozent mehr Verträge unterschrieben als im Vorjahreszeitraum. Das sagte Alexander Legowski vom Zentralverband des Deutschen Handwerks der Deutschen Presse-Agentur. In Bayern steht für das erste Halbjahr 2016 sogar ein Plus von mehr als zwölf Prozent. Zuletzt waren im Handwerk immer wieder Tausende Stellen unbesetzt geblieben.

05.07.2016 03:47 Kommentieren
dpa

Rentenniveau soll auf 44,2 Prozent fallen

Die gesetzliche Rente hinkt in den kommenden Jahren den Löhnen voraussichtlich noch stärker hinterher als bisher angenommen. Für das Jahr 2030 werde ein Rentenniveau von nur 44,2 Prozent erwartet, sagte der Vorstandsvorsitzende der Rentenversicherung, Alexander Gunke.

23.06.2016 15:41 Kommentieren
Offenbach

Offenbach Energiescouts im Betrieb

Azubis bei GKN Driveline nehmen an bundesweitem Projekt teil / Qualifizierung.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen