Lade Inhalte...
Würfelzucker
Ernährung

Wandel der Produktion Des Kaisers süßes „Privileg“: 175 Jahre Würfelzucker

Sein Ruf ist schlecht: Zucker! Der süße Stoff gehört zum Alltag wie nie zuvor. Aber es war nicht immer bequem, seinen Kaffee zu süßen. Erst eine Erfindung machte die Sache einfacher.

19.01.2018 12:36 Kommentieren
Kalenderblatt
Kalenderblatt

Was geschah am ... Kalenderblatt 2018: 14. Januar

Das aktuelle Kalenderblatt für den 14. Januar 2018:

14.01.2018 00:00 Kommentieren
Spezielle Messgeräte
Medizin

Myopie Raus ans Licht: Wie man Kurzsichtigkeit vorbeugen kann

Die Myopie trübt den Blick von Milliarden Menschen auf der ganzen Welt. Bis 2050 könnte laut Schätzungen jeder zweite Weltbürger von Kurzsichtigkeit betroffen sein. Forscher sind der Volkskrankheit auf der Spur. Doch wissenschaftlich gesicherte Ratschläge sind rar.

10.01.2018 04:42 Kommentieren
Wiesbaden

Wiesbaden Wieder höherer Krankenstand in der Verwaltung

Stadt zahlt ihren Angestellten Besuch im Fitnessstudio. Wertschätzender Ton im Büro fördert die Gesundheit, aber er muss geernt werden.

Computerspiel-Sucht
Digitale Spiele

Gaming Disorder WHO könnte übermäßiges Videospielen als Krankheit einstufen

Vor allem bei jungen Menschen gehört Computerspielen zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen. Doch es birgt auch ein gewisses Suchtrisiko. Maßloses Gamen könnte bald auch als Krankheit anerkannt werden.

29.12.2017 15:30 Kommentieren
Gastwirtschaft

Wasser Fäkalien statt Trinkwasser

Fast 850 Millionen Menschen weltweit haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Es wird höchste Zeit für ein nachhaltiges Wassermanagement. Die Gastwirtschaft.

Gesund
Gastbeiträge

Gastbeitrag Die süße Gefahr lauert überall

Es wird immer mehr Zucker verzehrt, obwohl große Mengen schädlich sind. Warum ist das so? Und vor allem: Wie lässt sich das ändern?

Donald Trumo
Kultur

Donald Trump „Alle US-Präsidenten sind gescheitert“

Der Historiker Tom Segev über die Erfolgsstory Israels, die Lage im Nahen Osten und die Provokation Donald Trumps.

Wissen

Landwirtschaft Weniger Dünger – weniger Feinstaub

Auch die Landwirtschaft trägt wesentlich zur Luftverschmutzung bei.

Deutschland und die Welt

WHO: In manchen Ländern jedes zehnte Medikament minderwertig

Jedes zehnte Medikament ist in Ländern mit niedrigen und mittleren Einkommen nach einer Studie der Weltgesundheitsorganisation gefälscht oder minderwertig. Aber auch aus Deutschland gingen seit Beginn der WHO-Erhebung 2013 Meldungen über solche teils gefährlichen Substanzen ein.

29.11.2017 07:56 Kommentieren
Deutschland und die Welt

WHO: Kampf gegen Malaria gerät ins Stocken

Die Zahl der Malariafälle weltweit steigt wieder - und das, obwohl sie jahrelang rückläufig war. In einigen Ländern und Regionen sei der Kampf gegen die Malaria ins Stocken geraten, warnt die Weltgesundheitsorganisation WHO.

29.11.2017 02:50 Kommentieren
Glyphosat
Hintergrund

Gutachter widersprechen sich Die Glyphosat-Rebellion in Argentinien

Die EU-Zulassung für Glyphosat wird um fünf Jahre verlängert. In kaum einem Land wird es so stark eingesetzt wie in Argentinien, um Soja vor Schädlingen und Unkraut zu schützen. Mit den Sojafeldern wächst auch dort nun der Widerstand - noch weit mehr als bisher in Europa.

28.11.2017 16:02 Kommentieren
Dieselgipfel
Politik

Glyphosat Wusste Seehofer von Schmidts Alleingang?

1. Update Kanzlerin Angela Merkel wirft Landwirtschaftsminister Christian Schmidt wegen dessen Zustimmung zur Zulassung von Glyphosat einen Verstoß gegen die Geschäftsordnung vor. Brisant: CSU-Chef Horst Seehofer soll zuvor davon gewusst haben.

28.11.2017 14:35 Kommentieren
Hendricks
Politik

SPD verärgert Glyphosat belastet mögliche Sondierungsgespräche

Der Alleingang des Agrarministeriums bei der Glyphosat-Verlängerung belastet Gespräche zwischen Union und SPD über mögliche Sondierungen für eine Neuauflage der großen Koalition.

27.11.2017 21:15 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Madagaskar erklärt tödliche Lungenpest-Epidemie für beendet

Die Regierung Madagaskars hat die Epidemie der gefährlichen Lungenpest in dem afrikanischen Inselstaat für beendet erklärt. Seit Anfang November sei keine neue Lungenpest-Erkrankung mehr gemeldet worden, sagte Premierminister Olivier Mahafaly.

27.11.2017 18:50 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum