Lade Inhalte...
Kalenderblatt
Kalenderblatt

Was geschah am ... Kalenderblatt 2017: 24. März

Das aktuelle Kalenderblatt für den 24. März 2017:

24.03.2017 00:02 Kommentieren
Lithium-Ionen-Batterien
Wirtschaft

E-Autos Geschäft mit Autobatterien nimmt Fahrt auf

Unternehmen wie Tesla, Samsung und Panasonic sind weltweit führend beim Geschäft mit Stromspeichern. Die deutschen Pkw-Bauer halten sich zurück.

Volkswagen
Hintergrund

Hintergrund Wer bestimmt bei VW?

Die Verteilung der Macht im Volkswagen-Konzern hängt davon ab, wer die Stammaktien mit Stimmrechten hält. Im Gegensatz zu den im Dax gehandelten, stimmrechtslosen Vorzugsaktien gibt es bei den Besitzverhältnissen der Stammaktien normalerweise kaum Bewegung.

17.03.2017 19:14 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Autopatron Piëch will letzten Einfluss auf VW abgeben

Der frühere VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch will seine verbliebene Macht über Europas größten Autobauer abgeben. Wie die Beteiligungsgesellschaft Porsche SE als Hauptaktionärin von Volkswagen mitteilte, führen die Familien Porsche und Piëch entsprechende

17.03.2017 18:56 Kommentieren
Führte VW in den 90er Jahren an die Weltspitze: Der ehemalige VW-Aufsichtsratsvorsitzende Ferdinand Piëch
Kommentare

Kommentar zu Piëch-Ausstieg bei VW Das Ende einer Ära

Ferdinand Piëch will seine VW-Anteile verkaufen. Es wäre ein Milliarden-Deal - und ganz im Stil des „Firmenpatriarchen“ Piëch. Ein Kommentar.

Deutschland und die Welt

Piëch verhandelt über Verkauf seiner VW-Anteile

Der frühere VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch prüft einen Verkauf seiner Anteile an dem Autobauer. Wie die Porsche-Dachgesellschaft PSE als Hauptaktionärin von Volkswagen mitteilte, führen die Familien Porsche und Piëch entsprechende Verhandlungen

17.03.2017 16:08 Kommentieren
Eilmeldungen

Piëch verhandelt über Verkauf seiner VW-Anteile

Der frühere VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch prüft einen Verkauf seiner Anteile an dem Autobauer. Wie die Porsche-Dachgesellschaft PSE am Freitag als Hauptaktionärin von Volkswagen mitteilte, führen die Familien Porsche und Piëch entsprechende

17.03.2017 15:56 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Piëch verhandelt über Verkauf seiner VW-Anteile

Der frühere VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch prüft einen Verkauf seiner Anteile an dem Autobauer. Wie die Porsche-Dachgesellschaft PSE als Hauptaktionärin von Volkswagen mitteilte, führen die Familien Porsche und Piëch entsprechende Verhandlungen

17.03.2017 15:56 Kommentieren
Ferdinand Piech
Wirtschaft

Volkswagen Piëch verhandelt über Verkauf seiner VW-Anteile

Der frühere VW-Aufsichtsratsvorsitzende führt Verhandlungen über seinen Ausstieg bei dem Automobilkonzern. Es soll um einen Verkauf seines Aktienanteils im Wert von gut einer Milliarde Euro gehen.

17.03.2017 15:55 Kommentieren
Diesel-Autos
Wirtschaft

VW Image-Kampagne für Diesel

Der Abgasskandal hinterlässt seine Spuren bei VW. Kein Wunder, dass Vorstandschef Matthias Müller jetzt in die Offensive geht.

Deutschland und die Welt

VW bestätigt Schuldbekenntnis im Abgas-Skandal in den USA

Der Volkswagen-Konzern hat sich im Skandal um manipulierte Abgaswerte vor einem US-Gericht in mehreren Punkten schuldig bekannt. Bereits vor zwei Monaten hatte VW im Rahmen eines Vergleichs mit dem US-Justizministerium ein Geständnis abgegeben.

10.03.2017 19:58 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Merkel: Erfuhr erst aus Medien von VW-Skandal

Kanzlerin Angela Merkel hat nach eigenen Worten erst mit dem öffentlichen Bekanntwerden des Skandals am 19. September 2015 vom Abgas-Betrug bei Volkswagen erfahren - aus den Medien.

08.03.2017 16:58 Kommentieren
Merkel
Wirtschaft

VW-Skandal Merkel gibt die Unwissende

Angela Merkel im Abgas-Untersuchungsausschuss: Die Kanzlerin will erst aus den Medien vom VW-Skandal erfahren haben. Von Minister Dobrindt fühlt sie sich gut informiert.

Volkswagen
Wirtschaft

Abgasaffäre EU stellt sich hinter VW-Kunden

In den USA zahlt Volkswagen Milliarden an Autobesitzer, in Europa gehen geschädigte Kunden oft leer aus. Die EU-Kommission will das nicht auf sich sitzen lassen und macht Druck.

07.03.2017 19:04 Kommentieren
Auspuff eines Dieselfahrzeugs
Wirtschaft

Studie VW-Dieselskandal kostet Leben

US-Forscher ermitteln 1200 vorzeitige Todesfälle durch zu hohen Stickoxid-Ausstoß.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum