Lade Inhalte...
Stadler und Winterkorn
Hintergrund

Analyse Justiz erhöht Druck im Dieselskandal

Dieselskandal schon so gut wie abgehakt? Von wegen. Wie es aussieht, wird es erst jetzt so richtig ungemütlich für die deutsche Autoindustrie. Was kommt denn da jetzt noch alles?

19.06.2018 14:34 Kommentieren
Citroën C4 Picasso
Aus zweiter Hand

Raumwunder mit Restrisiko Der Citroën C4 Picasso als Gebrauchter

Was Optik und Geräumigkeit angeht, steht der Familienvan von Citroën der deutschen Konkurrenz in nichts nach. Die Technik jedoch schneidet bei älteren Modelle des C4 Picasso eher schlecht ab - hohe Instandhaltungskosten drohen.

19.06.2018 09:52
Rupert Stadler
Wirtschaft

Dieselaffäre Audi-Chef Stadler in Haft

Wegen Vedunklungsgefahr wurde der Topmanager im Zuge des VW-Dieselskandals vorübergehend festgenommen. Bram Schot soll Interimschef werden.

Helmut Schleich mit seinem Programm EHRLICH
Rhein-Main

Kabarett mit Helmut Schleich Deftig

Helmut Schleich ist ein Urbayer - doch über seine Herkunft hinaus erschließt sich der Schongauer Satiriker eine Weltsicht, die der dortigen Regierungspartei CSU allzu oft verborgen bleibt.

Leitartikel

Leitartikel zu Volkswagen Dieselkrise ohne Ende

VW akzeptiert die Strafe und erkauft sich damit Zeit. Doch die Autobranche hat ihre Probleme damit noch lange nicht gelöst. Der Leitartikel.

Weitere Entwicklung in der Dieselaffäre um Volkswagen
Wirtschaft

VW Eine Strafe mit Symbolwert

Der Autobauer Volkswagen muss eine Milliarde Euro zahlen. Das ist viel Geld, tut dem Konzern aber nicht wirklich weh.

Gemeinsam klagen
Geld, Recht

Musterprozesse gegen Firmen Verbraucher bekommen neue Klagerechte

Es ist aufwendig und riskant, sich als Privatperson vor Gericht mit großen Firmen anzulegen. Ab November können Verbraucherverbände dies stellvertretend für größere Gruppen von Betroffenen übernehmen. Aber ist das Instrument tatsächlich ein Segen für Verbraucher?

14.06.2018 17:10
Volkswagen
Kommentare

Diesel-Skandal VW und die wohlwollende Justiz

Eine Milliarde Euro Bußgeld für VW reichen nicht. Die Bundesregierung muss Nachrüstungen für die vom Diesel-Skandal betroffenen Autos durchsetzen - auf Kosten des Autobauers. Unser Kommentar.

Volkswagen
Wirtschaft

Diesel-Skandal VW muss eine Milliarde Euro Bußgeld zahlen

1. Update Der Autobauer kündigt an, gegen das von der Staatsanwaltschaft Braunschweig verhängte Bußgeld keine Rechtsmittel einlegen zu wollen.

13.06.2018 18:02
Daimler-Chef Zetsche
Wirtschaft

Abgas-Skandal Das kommt auf Mercedes-Fahrer zu

Auch Daimler wird nun amtlich Abgasmanipulation bescheinigt. Was kommt auf Mercedes-Fahrer demnächst zu? Die FR beantwortet die wichtigsten Fragen.

OECD-Schriftzug
Wirtschaft

OECD OECD fordert Deutschland zu mehr Investitionen auf

Stabiles Wirtschaftswachstum, starke Exporte, niedrige Arbeitslosigkeit - Musterschüler Deutschland? Die OECD sieht dennoch Handlungsbedarf.

12.06.2018 14:51
Peugeot 508
Auto-Nachrichten

Neues Flaggschiff Peugeot 508 startet im Herbst ab 31.250 Euro

Im Herbst krönt Peugeot seine Modellpalette mit der Limousine 508. Neben Benzinern und Diesel zum Start hat der französische Hersteller auch ein Plug-in-Modell angekündigt. Das kommt aber erst 2019 - dann folgt auch eine Kombiversion.

12.06.2018 12:40
„Sedric Active“
Auto-Nachrichten

Cebit Volkswagen zeigt Roboterwagen-Studie für Aktivsportler

Mobilität der nahen Zukunft? Die Volkswagen-Studie „Sedric“ kann zu einem beliebigen Zielort fahren, um dort seine Insassen aufzunehmen. Auf Schulkinder oder Nachtschwärmer zugeschnittene Versionen gibt es bereits. Nun stellt sich das Roboter-Taxi auf Aktivsportler ein.

12.06.2018 11:16
Diesel-Fahrzeug
Auto-Nachrichten

18-Monats-Frist endet Knapp 15.000 Dieselbesitzern droht Stilllegung ihrer Autos

Eineinhalb Jahre hatten die Besitzer von VWs und Audis mit manipulierter Abgasreinigung Zeit, um die illegale Motor-Software löschen zu lassen. Die Frist läuft jetzt aus - mit einer bösen Überraschung für diejenigen, die sich bislang Zeit gelassen haben.

11.06.2018 14:58
Hiltrud Werner
Wirtschaft

VW VW setzt auf offene Unternehmenskultur

Mit einem neuem Ethik-Programm will VW für eine andere Unternehmenskultur sorgen. Die juristische Aufarbeitung des Diesel-Skandals im Konzerns steht erst am Anfang.

11.06.2018 13:22

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen