Lade Inhalte...
Macron und Merkel
Flucht, Zuwanderung

Migrationsgipfel Paris Migranten schon in Afrika erfassen

Schlepper bekämpfen, Grenzen überwachen, wirtschaftliche Entwicklung der Herkunftsländer vorantreiben: Fünf EU-Länder und afrikanische Transitstaaten beraten in Paris über Flucht und Migration.

28.08.2017 21:45 Kommentieren
Italienische Regierung
Flucht, Zuwanderung

Mittelmeer Italien stimmt für Marine-Einsatz

Italiens Abgeordnete und der Senat haben einem MIlitäreinsatz vor der libyschen Küste zugestimmt. Begründet wird das Vorhaben mit dem Kampf gegen Menschenschmuggel.

02.08.2017 14:50 Kommentieren
Flüchtlinge auf der Balkanroute
Flucht, Zuwanderung

UNHCR 65,5 Millionen Menschen auf der Flucht

Im vergangenen Jahr waren laut UN-Flüchtlingshilfswerk so viele Menschen auf der Flucht wie nie zuvor. Die Mehrheit der Vertriebenen bleibt im eigenen Land.

19.06.2017 08:17 Kommentieren
Flüchtlingsboot
Politik

Mittelmeer Erneute Bootsunglücke im Mittelmeer

Rund 200 Menschen könnten ertrunken sein, 113 Migranten werden laut Aussage eines Überlebenden vermisst.

08.05.2017 16:41 Kommentieren
Internierungslager für Asylsuchende in Ungarn
Flucht, Zuwanderung

Ungarn Keine Überstellung von Flüchtlingen ins ungarische Chaos

Ungarn behandelt Asylsuchende oft nicht gemäß EU-Standards. Jetzt will Deutschland Flüchtlinge nur noch überstellen, wenn ungarische Behörden in jedem Einzelfall zusagen, geltende Richtlinien einzuhalten.

11.04.2017 07:20 Kommentieren
Ein Mann wird mit reinem Sauerstoff versorgt
Politik

Syrien Dutzende Tote nach Giftgaseinsatz

In einer Rebellenhochburg in Syrien greifen Kampfflugzeuge Zivilisten an. Die Attacke erregt die in letzter Zeit eigentlich nur noch apathische internationale Gemeinschaft.

Aleppo
Politik

Konferenz Für Nothilfe in Syrien fehlen Milliarden

UN und EU laden zur Syrien-Konferenz in Brüssel ein. Eine Ende des Kriegs scheint weiter nicht in Sicht.

Kriegsspuren in Aleppo
Politik

Flüchtlinge Zahl der Syrien-Flüchtlinge übersteigt 5-Millionen-Marke

Vor einem Jahr hatte sich die internationale Gemeinschaft auf zusätzliche Hilfe für syrische Flüchtlinge geeinigt. Doch alles läuft nach UN-Angaben schleppend. Zudem ist die Zahl der Flüchtlinge über fünf Millionen gestiegen.

30.03.2017 14:38 Kommentieren
Hungersnot in Somalia
Politik

Millionen vom Tod bedroht Hungerkatastrophe in Afrika und im Jemen - kaum Spenden

Das Elend ist groß, die Appelle sind dramatisch: Ohne milliardenteure Hilfsprogramme werden Millionen Bürgerkriegsopfer in Afrika und im Jemen sterben. Aber die Spenden fließen spärlich.

24.03.2017 08:08 Kommentieren
Migrants rescued by Italian Navy
Politik

Flüchtlinge Hunderte Tote im Mittelmeer befürchtet

1. Update Erneut könnten vor der Küste Libyens Hunderte Menschen ertrunken sein, befürchtet das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR. Eine private Rettungsinitiative hat gekenterte Boote entdeckt.

23.03.2017 20:58 Kommentieren
Afghanisches Flüchtlingskind
Ausland

Hunderttausende betroffen HRW: UN mitschuldig an Abschiebung von Afghanen aus Pakistan

Hunderttausende afghanische Flüchtlinge sind 2016 aus Pakistan in ihr kriegszerrissenes Land zurückgekehrt - oft unfreiwillig. Dort warnen Nothelfer von einer humanitären Krise. Nun kritisiert die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch die Vereinten Nationen.

13.02.2017 09:42 Kommentieren
Politik

Flüchtlinge in Dänemark Abschiebung in den fast sicheren Tod

Dänemark will somalische Flüchtlinge abschieben, obwohl das Land als hochgefährlich eingestuft wird. Ein Schock für viele, auch für unseren Autor.

Usa

Nach Trump-Dekret Muslime auf Flughäfen gestoppt

Donald Trump verhängt weitreichende Einreisebeschränkungen, um "radikale islamische Terroristen" von den USA fernzuhalten. Kaum ist das Dekret erlassen, werden schon Muslime an Flughäfen gestoppt.

28.01.2017 18:48 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Proteste gegen Sammelabschiebung nach Afghanistan

Am Flughafen Frankfurt/Main haben am Abend knapp 100 Menschen gegen die Sammelabschiebung von abgelehnten Flüchtlingen aus Afghanistan protestiert. Abschiebungen in ein Kriegs- und Krisengebiet seien inhuman und unverantwortlich, erklärten Pro Asyl und der Paritätische Wohlfahrtsverband. Die Sicherheitslage in Afghanistan habe sich laut UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR in den vergangenen Monaten drastisch verschlechtert. Die 45 Menschen werden offiziellen Informationen aus Kabul zufolge am Morgen dort erwartet.

23.01.2017 22:31 Kommentieren
Rhein-Main

Flüchtlinge in Frankfurt Unfreiwillig nach Afghanistan

Ahmad Shakib Pouya reist auf Druck der Behörden aus Deutschland aus. Das Schicksal des Afghanen, der vor den Taliban fliehen musste, hat Schlagzeilen gemacht.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen