Lade Inhalte...
Deutschland und die Welt

UN-Geberkonferenz für notleidende Bevölkerung im Jemen

Das Elend der Zivilbevölkerung im Bürgerkriegsland Jemen steht heute im Mittelpunkt einer Geberkonferenz der Vereinten Nationen in Genf. Die UN-Organisationen brauchen dringend mehr Geld für die Versorgung und den Schutz der 27 Millionen Menschen in dem ohnehin bitterarmen Land.

Vor 21 Stunden Kommentieren
Gabriel in Israel
Politik

Holocaust-Gedenktag Israel gedenkt der Ermordung von sechs Millionen Juden

Israel gedenkt der Ermordung von sechs Millionen Juden. Der Verkehr kam zum Stehen, Menschen legten ihre Arbeit nieder und verharrten in stillem Gedenken.

24.04.2017 12:33 Kommentieren
OSZE-Fahne
Politik

OSZE-Beobachter Mogherini fordert vollständige Waffenruhe im Donbass

Ihr Job ist gefährlich: Hunderte OSZE-Beobachter überwachen die Entwicklungen im Donbass. Mehrfach berichteten sie in den vergangenen Jahren über Beschuss und Bedrohung. Nun ist eine schlimme Befürchtung eingetroffen.

24.04.2017 10:42 Kommentieren
Seerettung
Flucht, Zuwanderung

Flüchtlinge im Mittelmeer Lebensretter oder Handlanger?

Die Rettungsboote von NGOs im Mittelmeer sind selbst in Seenot geraten. Das facht die Debatte über privat geführte Missionen neu an.

Achim Steiner
Politik

Vereinte Nationen Achim Steiner übernimmt UN-Entwicklungshilfe

Den ranghöchsten Deutschen bei den Vereinten Nationen erwarten zähe Verhandlungen um finanzielle Mittel. Sein Gegner: Donald Trump.

Nordkorea
Politik

Nordkorea Russland blockiert Verurteilung Nordkoreas

Im UN-Sicherheitsrat blockiert Russland eine Erklärung zu Nordkoreas neuem Raketentest. China wollte den Text nach Angaben von Diplomaten unterstützen.

20.04.2017 06:57 Kommentieren
Kim Jong-Un
Politik

Nordkorea Drohungen zum Tag der Sonne

Nordkorea und die USA befinden sich auf Konfrontationskurs. Ein gefährliches Unterfangen, wie sich zum Geburtstag von Staatsgründer Kim Il-sung offenbart.

World Bank President Jim Yong Kim shakes hands during a visit to a youth unemployment project site in Abidjan
Wirtschaft

Weltbank Die Weltbank bangt um ihre Zukunft

Das Institut braucht mehr Geld für den Kampf gegen Armut und Klimawandel – doch Donald Trump lehnt das ab. Es drohen Mittelkürzungen, Kredite werden wohl teurer.

Deutschland und die Welt

UN und USA ächten Anschlag auf Flüchtlingskinder in Syrien

Nach einem Anschlag auf Flüchtlinge in Syrien mit fast 130 Todesopfern haben die USA und die Vereinten Nationen die Bluttat aufs Schärfste verurteilt. Das US- Außenministerium sprach von einer „barbarischen Attacke“.

17.04.2017 03:12 Kommentieren
Syrien
Politik

Syrien Tausende Syrer können belagerte Städte verlassen

Mit Bussen werden Syrer aus belagerten Städten gefahren. Die Evakuierungsaktion hatten Katar und Iran vermittelt – eine der größten in dem seit sechs Jahren währenden Bürgerkrieg.

14.04.2017 16:06 Kommentieren
Kalenderblatt
Kalenderblatt

Was geschah am... Kalenderblatt 2017: 14. April

Das aktuelle Kalenderblatt für den 14. April 2017:

14.04.2017 00:00 Kommentieren
Internierungslager in Ungarn
Flucht, Zuwanderung

Asylbewerber Polen plant Internierung wie in Ungarn

Künftig sollen Asylbewerber in Polen in Lagern an der Grenze in Gewahrsam genommen werden.

13.04.2017 16:55 Kommentieren
Lawrow und Tillerson
Hintergrund

Russland hält an Assad fest US-Außenminister Tillerson zu Antrittsbesuch in Moskau

Die Beziehungen zwischen Russland und den USA sind so schlecht wie seit Jahrzehnten nicht. Trotzdem gibt es nach dem Antrittsbesuch von Außenminister Tillerson in Moskau auch versöhnliche Töne. Aber beim Thema Syrien bleiben die Fronten verhärtet.

12.04.2017 21:36 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Helfer warnen vor Ausweitung der Hungersnot im Südsudan

Die Vereinten Nationen und Hilfsorganisationen warnen vor einer Ausweitung der Hungersnot im Südsudan. Ohne einen raschen und massiven Hilfseinsatz der internationalen Gemeinschaft drohe sich die Hungersnot „auf weite Teile des Landes auszuweiten“,

12.04.2017 10:08 Kommentieren
Hungerkrise in Afrika
Politik

Konferenz mit Gabriel Helfer warnen eindringlich vor Ausweitung der Hungersnot

Die Vereinten Nationen und Hilfsorganisationen warnen vor einer Ausweitung der Hungersnot im Südsudan.

12.04.2017 08:02 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum