Lade Inhalte...
Tschad
Politik

Tschad Bitterarm und unfrei

Im Vergleich zu seinen Nachbarländern gilt der Tschad bislang als politisch stabil. Doch das ändert sich: Die Opposition beklagt die wachsende Einschränkung von Grundrechten.

Vor 23 Stunden Kommentieren
Auf der Flucht
Politik

Flüchtlingsdrama Rohingya sollen in die Heimat zurückkehren

Myanmar und Bangladesch unterzeichnen eine Vereinbarung über die Rückkehr der Vertriebenen. Unklar ist, wie viele von ihnen zurück können und wollen.

Deutschland und die Welt

Myanmar und Bangladesch einigen sich über Rohingya-Flüchtlinge

Myanmar will die nach Bangladesch geflüchteten Rohingya wieder aufnehmen. Vertreter der beiden Länder unterschrieben eine Absichtserklärung über die Rückführung der Angehörigen der muslimischen Minderheit, wie Myanmars Außenministerium auf Facebook mitteilte.

23.11.2017 12:20 Kommentieren
Deutschland und die Welt

USA nennen Vorgehen gegen Rohingya „ethnische Säuberung“

Das brutale Vorgehen der Armee gegen die muslimische Minderheit der Rohingya in Myanmar erfüllt nach Ansicht der USA den Tatbestand einer ethnischen Säuberung. US-Außenminister Rex Tillerson erklärte in Washington, dies sei nach einer sorgfältigen Analyse klar.

22.11.2017 16:50 Kommentieren
Srebrenica
Politik

Urteil gegen Mladic Kein Leben danach

Der bosnisch geprägte Ort Žepa hat sich von den ethnischen Säuberungen in der Zeit des Bosnienkrieges 1995 bis heute nicht erholt.

U.S. President Donald Trump talks with the reporters as First Lady Melania Trump and her son Barron wait for him while departing the White House for Palm Beach, in Washington D.C.
Politik

Konflikt USA - Nordkorea USA verhängen weitere Sanktionen gegen Nordkorea

Nach der Wiederaufnahme Nordkoreas auf die Liste der Terrorunterstützerstaaten haben die USA weitere Sanktionen gegen Pjöngjang ausgesprochen.

22.11.2017 06:27 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Karibikländer brauchen nach Hurrikans fünf Milliarden Dollar

Nach den verheerenden Hurrikans benötigen die betroffenen Karibikländer geschätzt fünf Milliarden Dollar für den Wiederaufbau - umgerechnet etwa 4,3 Milliarden Euro. Die Länder baten die internationale Gemeinschaft um Hilfe.

21.11.2017 23:26 Kommentieren
Flucht, Zuwanderung

Vereinte Nationen UN prangern Sklaverei in Libyen an

Die Vereinten Nationen fordern die Regierung von Libyen auf, entschiedener gegen die Versklavung von Flüchtlingen vorzugehen.

21.11.2017 14:33 Kommentieren
Main-Kinzig-Kreis

Hanau Für biologische Vielfalt

Das Projekt „Kinder pflanzen Pizza“ des Hanauer Umweltzentrums startet im Frühjahr in eine neue Runde. Die ersten zehn Kitas, die sich anmelden, bezahlen weniger.

Prinz Charles besucht Jungferninseln
Leute

Royaler Beistand Prinz Charles besucht verwüstete Karibikinseln

Mehrere Hurrikane wüteten in der Karibik. Der britische Thronfolger Prinz Charles machte sich vor Ort ein Bild vom Ausmaß der Zerstörungen.

20.11.2017 09:32 Kommentieren
Libanesischer Premier Hariri in Paris
Politik

Libanon Saad al-Hariri will nach Libanon zurück

Im Libanon-Konflikt erzielt Frankreich bei seinen Vermittlungsbemühungen einen ersten Erfolg. In Paris kündigt Saad al-Hariri seine Rückkehr in den Libanon an.

19.11.2017 18:18 Kommentieren
Außenminister Gabriel
Politik

Myanmar Sigmar Gabriel besucht Rohingya-Flüchtlinge

Außenminister Sigmar Gabriel besucht in Bangladesch ein Lager für geflüchtete Rohingya aus dem Nachbarland Myanmar.

19.11.2017 16:13 Kommentieren
Prinz Charles
Leute

Ehrengast Prinz Charles besucht von Hurrikans zerstörte Karibikinseln

Vor mehr als einem Monat richteten die beiden Wirbelstürme „Irma“ und „Maria“ auf den Karibikinseln großen Schaden an. Nun ist Prinz Charles in diese Region gereist, um sich ein Bild von der Lage zu verschaffen. Sein erster Besuch galt Flüchtlingen aus Barbuda.

18.11.2017 11:14 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Klimakonferenz: Beschwerden über sexuelle Belästigung

Bei der Weltklimakonferenz in Bonn haben sich einige Teilnehmer über sexuelle Belästigung beschwert. Es gehe um etwa fünf bis zehn Fälle, sagte ein Sprecher des UN-Klimasekretariats.

18.11.2017 10:56 Kommentieren
Deutschland und die Welt

ILO: Abschaffung schwerer Kinderarbeit nicht erreicht

Vertreter aus 193 Ländern haben sich in Buenos Aires zu einem verstärkten Kampf gegen Kinderarbeit verpflichtet. Die Abschlusserklärung der IV. Weltkonferenz zur nachhaltigen Beseitigung der Kinderarbeit bedauerte indes, dass das für 2016 angesetzte

17.11.2017 07:50 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum