Lade Inhalte...
Deutschland und die Welt

Ruf nach Abzug der Bundeswehr aus der Türkei wird lauter

Der SPD-Verteidigungspolitiker Rainer Arnold, fordert wegen des Besuchsverbots für deutsche Abgeordnete den Abzug der deutschen Tornado-Jets von der Nato-Basis im türkischen Incirlik. «Die Bundesregierung muss jetzt umgehend andere Standorte für die deutschen Soldaten abklären», sagte der verteidigungspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion dem «Spiegel». Laut «Spiegel» bereitet sich die Bundeswehr bereits für einen möglichen Abzug vor. Es werde geprüft, ob die Tornados und das Tankflugzeug von der Türkei nach Jordanien oder nach Zypern verlegt werden könnten.

25.08.2016 17:24
dpa

Ruf nach Abzug der Bundeswehr aus der Türkei wird lauter

Der SPD-Verteidigungspolitiker Rainer Arnold, fordert wegen des Besuchsverbots für deutsche Abgeordnete den Abzug der deutschen Tornado-Jets von der Nato-Basis im türkischen Incirlik. Nach «Spiegel»-Informationen bereitet sich die Bundeswehr bereits für einen möglichen Abzug vor.

25.08.2016 16:34 Kommentieren
Deutschland und die Welt

SPD-Politiker fordert Abzug der Bundeswehr aus der Türkei

Der verteidigungspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Rainer Arnold, fordert wegen des Besuchsverbots für deutsche Abgeordnete den Abzug der deutschen «Tornado»-Jets von der Luftwaffen-Basis im türkischen Incirlik.

25.08.2016 13:06
dpa

Türkische Offensive vertreibt IS aus syrischer Grenzstadt

Türkische Truppen und syrische Rebellenkämpfer haben die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) aus dem strategisch wichtigen Grenzort Dscharablus im Norden Syrien vertrieben.

25.08.2016 09:55 Kommentieren
Deutschland und die Welt

dpa-Nachrichtenüberblick Politik

Gauck ordnet Staatsakt für Walter Scheel an

25.08.2016 06:45
Deutschland und die Welt

SPD-Politiker Arnold fordert Abzug der Bundeswehr aus der Türkei

Der verteidigungspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Rainer Arnold, fordert den Abzug der deutschen «Tornado»-Jets von der Luftwaffen-Basis im türkischen Incirlik. Hintergrund ist das dortige Besuchsverbot für deutsche Abgeordnete. Die Bundesregierung müsse jetzt umgehend andere Standorte für die deutschen Soldaten abklären, sagte Arnold dem «Spiegel». Das Mandat für die Mission läuft dem Bericht zufolge im Dezember aus. Nach «Spiegel»-Informationen bereitet sich die Bundeswehr bereits für einen möglichen Abzug vor.

25.08.2016 03:06
Politik

CDU Armin Laschet würdigt Bosbach

Der nordrhein-westfälische CDU-Vorsitzende sagt über den aus dem Bundestag ausscheidenden CDU-Innenexperten: „Dem Bundestag wird er fehlen. Als Freund wird er bleiben.“

Politik

Grundstücksverkäufe Schäuble will Bundesrat aus Grundstücksverkäufen raushalten

Hintergrund ist der Streit um das Dragoner-Areal in Berlin-Kreuzberg. Die SPD kündigt ihren Widerstand dagegen an.

dpa

SPD-Linke liebäugeln für 2017 mit Minderheitsregierung

Für die Zeit nach der Bundestagswahl 2017 bringt der linke Flügel der SPD-Bundestagsfraktion die Bildung einer sozialdemokratisch geführten Minderheitsregierung ins Gespräch.

21.08.2016 10:51 Kommentieren
Politik

Gewerkschaft der Polizei Kritik an Unions-Innenminister

Burka-Teilverbot und Überprüfung des Doppelpasses seien reine Symbolpolitik, findet der stellvertretende Vorsitzende Jörg Radek.

Deutschland und die Welt

Erdogan stellt vor jubelnder Menge Todesstrafe in Aussicht

Kurz vor einem Treffen mit Kreml-Chef Wladimir Putin hat der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan vor einem Millionenpublikum die Einheit des Landes beschworen und Deutschland kritisiert.

08.08.2016 16:35
dpa

Erdogan: Todesstrafe und Kritik an Deutschland

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat bei einer Großveranstaltung mit mehreren Millionen Teilnehmern erneut die Wiedereinführung der Todesstrafe in Aussicht gestellt.

07.08.2016 21:55 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Erdogan spricht vor Millionen

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat bei einer Großveranstaltung mit mehreren Millionen Teilnehmern erneut die Wiedereinführung der Todesstrafe in Aussicht gestellt.

07.08.2016 21:53
Wirtschaft

Pharmaindustrie Zoff über geheime Pharmapreise

Das Wirtschaftsministerium will den „Pharmastandort Deutschland“ schützen. Die in vertraulichen Runden erarbeiteten Handlungsaufträge an die Regierung stoßen auf Kritik bei all denen, die nicht beteiligt waren.

Panorama

Amok in München Berlin ringt um die richtigen Worte

Bundespolitiker sprechen von Amok in München einerseits und Terror andererseits. Manche Politiker fordern den Einsatz der Bundeswehr im Innern.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen