Lade Inhalte...
Politik

ÖVP und FPÖ Rechts-konservativer Kuschelkurs in Wien

Kurz und Strache

Die neue österreichische Regierung zwischen ÖVP und rechter FPÖ dürfte schon sehr bald geschmiedet sein. Eine Analyse.

Migranten am Bahnhof Šid
Flucht, Zuwanderung

Polizeigewalt gegen Flüchtlinge „Die werden regelrecht zurückgeprügelt“

Helfer prangern Gewalt gegen Flüchtlinge an der gesperrten Balkanroute an. Grenzschutzbeamte und Polizisten aus EU-Staaten werden als Täter genannt.

Nationalfeiertag in Österreich
Kultur

Österreich Das Burschenschaftler-Milieu drängt an die Macht

Jörg Haiders Erben innerhalb der FPÖ und des identitären Milieus knüpfen noch stärker an die faschistische Tradition an: Wiederholungstäter, „Feschisten“ – und was eventuell noch zu tun bleibt in Österreich.

Kalenderblatt
Kalenderblatt

Was geschah am... Kalenderblatt 2017: 29. Oktober

Das aktuelle Kalenderblatt für den 29. Oktober 2017:

29.10.2017 00:02 Kommentieren
moderne Bauten
Panorama

Österreich Darum sind die Mieten in Wien so niedrig

In Wien gehört jede vierte Wohnung der Stadt, die Gewinne müssen in neue Projekte investiert werden. Das sorgt dafür, dass die Mieten insgesamt bezahlbar bleiben.

Sebastian Kurz
Politik

Österreich nach der Wahl Das Taktieren in Wien beginnt

Österreich richtet sich auf eine große Koalition der Rechten ein. Wenn das amtliche Endergebnis feststeht, stehen harte Verhandlungen an.

Nach der Wahl
Hintergrund

Koalitionspoker beginnt Fragezeichen nach der Österreich-Wahl

Der Sieg von Sebastian Kurz ist unter Dach und Fach - eine Regierung noch lange nicht. Die Rechtspopulisten sind äußerst selbstbewusst. Die kämpferischen Sozialdemokraten halten sich Optionen offen.

16.10.2017 13:25 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Nach ÖVP-Sieg Österreich: Kurz hält sich Bündnisfrage offen

Nach dem Rechtsruck bei der Parlamentswahl in Österreich hält sich ÖVP-Chef Sebastian Kurz alle Koalitionsvarianten offen. „Wir wollen Partner finden, um eine Veränderung voranzubringen“, sagte der 31 Jahre alte Wahlgewinner.

16.10.2017 04:55 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Machtverschiebung in Österreich: ÖVP siegt klar

Mit deutlichen Zugewinnen der konservativen ÖVP und der populistischen FPÖ ist Österreich bei der Parlamentswahl nach rechts gerückt. Die ÖVP fuhr mit ihrem Spitzenkandidaten Sebastian Kurz einen klaren Sieg ein und ließ die bisher stärkste Kraft, die sozialdemokratische SPÖ, hinter sich.

15.10.2017 22:49 Kommentieren
Wahlen in Österreich - FPÖ
Politik

Österreich Türkisfarben ist der Rechtsruck in Österreich

Nach der Parlamentswahl in Österreich wird eine Koalition von Sebastian Kurz' ÖVP und der rechtspopulistischen FPÖ nun wahrscheinlich.

Deutschland und die Welt

Rechtsruck in Österreich: ÖVP und FPÖ legen deutlich zu

Österreich erlebt einen massiven Rechtsruck. Die konservative ÖVP mit ihrem Spitzenkandidaten Sebastian Kurz hat die Parlamentswahl klar gewonnen. Die ÖVP kann laut Hochrechnungen mit 31,7 Prozent rechnen, ein Plus von fast acht Prozentpunkten gegenüber 2013.

15.10.2017 20:13 Kommentieren
Sebastian Kurz im Wahlkampf
Hintergrund

Analyse Ein Rechtsruck mit Botschaft an Berlin: Härte bei Migration

Die Konservativen und die Rechtspopulisten sind die Gewinner der Österreich-Wahl. Es spricht viel für eine Koalition beider Parteien. Für Bundeskanzlerin Merkel und ihre Mitstreiter in der EU wäre das Bündnis kein leichter Partner.

15.10.2017 19:49 Kommentieren
Wahlen in Österreich
Politik

Österreich Was kommt, wenn Schwarz-Blau kommt?

Bei der Parlamentswahl in Österreich liegt die ÖVP vorn. Ein Bündnis zwischen den Konservativen und der rechtspopulistischen FPÖ scheint wahrscheinlich.

Deutschland und die Welt

Neue Hochrechnung in Österreich: ÖVP siegt, SPÖ doch vor FPÖ

Die Sozialdemokraten in Österreich haben nach einer neuen Hochrechnung die rechte FPÖ bei der Parlamentswahl doch auf den dritten Platz verwiesen. Danach kommt die SPÖ mit 27,1 Prozent auf Platz zwei, die FPÖ liegt nun bei 25,9 Prozent. Die Schwankungsbreite beträgt 2,1 Prozentpunkte.

15.10.2017 18:25 Kommentieren
Eilmeldungen

Neue Hochrechnung: SPÖ nun auf Platz zwei

Die Sozialdemokraten haben in Österreich nach einer neuen Hochrechnung doch die rechte FPÖ überflügelt. Danach kommt die SPÖ bei der Parlamentswahl am Sonntag mit 27,1 Prozent auf Platz zwei, die FPÖ liegt nun bei 25,9 Prozent.

15.10.2017 18:13 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum