Lade Inhalte...
-
Kunst

Dresden Angst und Abscheu

Dresdens Kunstsammlungen verbuchen erneut einen Besucherschwund, das könnte an Pegida liegen.

Kultur

Russlands Zar Nikolai II. „Der Monarch ist heilig“

Zar Nikolaus

Regisseur Alexei Utschitel dreht einen ehrgeizigen Film über Russlands letzten Zaren Nikolai II., der auch patriotisch sein soll. Doch russisch-orthodoxe Fundamentalisten wenden sich dagegen.

Deutschland und die Welt

Anschläge von rechts und links - einige blieben mysteriös

Extremisten von links, Extremisten von rechts - so mancher spektakuläre Terrorakt in der deutschen Geschichte konnte bis heute nicht aufgeklärt werden. Beispiele:

01.02.2017 17:47 Kommentieren
Kalenderblatt

Kalenderblatt 2017: 31. Januar

Das aktuelle Kalenderblatt für den 31. Januar 2017:

30.01.2017 23:55 Kommentieren
Frankfurt

Gedenkstunde in Frankfurt Erinnern für die Zukunft

Bei der offiziellen Gedenkstunde der Stadt Frankfurt für die Opfer des Nationalsozialismus warnt Oberbürgermeister Feldmann vor Forderungen nach einem „Schlussstrich“. Eine indirekte Botschaft an AfD-Rechtsaußen Höcke und seine Anhänger.

Politik

Holocaust-Gedenken "Das Erinnern hat kein Ende"

Am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee die Gefangenen des Konzentrationslagers Auschwitz. Seit 1996 wird an diesem Tag an die Opfer des Nationalsozialismus erinnert - und um Frieden und Vielfalt geworben.

27.01.2017 09:25 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Gedenken an KZ-Opfer in Auschwitz

Auschwitz-Überlebende gedenken heute auf dem Gelände des ehemaligen deutschen Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau der Opfer der nationalsozialistischen Massenmorde. Anlass ist der 72. Jahrestag der Befreiung: Am 27. Januar 1945 hatten Soldaten der Roten Armee rund 7500 überlebende Häftlinge befreit. Unter NS-Herrschaft waren dort mindestens 1,1 Millionen Menschen vergast, zu Tode geprügelt oder erschossen worden oder an Krankheiten und Hunger gestorben. Auch an anderen Orten wird heute der NS-Opfer gedacht.

27.01.2017 02:23 Kommentieren
Literatur

Zbigniew Herbert Die Probe von Lüge und Wahrheit

Ein Koffer aus Samt mit Folterinstrumenten: Die gesammelten Gedichte von Zbigniew Herbert, umsichtig herausgegeben, kundig übersetzt. Die Vollendung ist ein Ereignis!

20.01.2017 16:52 Kommentieren
Politik

Paragraf 129 „Der Verdacht knüpft sich an einen Tätertyp“

Juristen kritisieren den Terror-Paragrafen 129, der Strafbarkeit feststellt, bevor die strafbare Handlung stattgefunden hat. Sie sehen zentrale Bürgerrechte und die Unabhängigkeit der Justiz gefährdet.

Rhein-Main

Offenbach Kritik am penetranten Imperativ

Der Buchpreisträger Frank Witzel liest im Haus der Stadtgeschichte aus seinen „Notizen zu einer Psychogeographie Offenbachs“.

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2016: 28. Dezember

Das aktuelle Kalenderblatt für den 28. Dezember 2016:

27.12.2016 23:55 Kommentieren
Panorama

Tupolew Tu-154 Flugschreiber im Schwarzen Meer gefunden

Suchmannschaften orten das Gerät in 17 Metern Tiefe unter der Meeresoberfläche. Das Gerät soll sich in gutem Zustand befinden.

27.12.2016 13:04 Kommentieren
Panorama

Flugzeugabsturz Rumpf der Unglücksmaschine im Meer entdeckt

Russland trauert um die Sänger seines berühmten Militärchors. Ihr Flugzeug stürzte auf dem Flug nach Syrien ab. Jetzt wurde der Rumpf der Maschine entdeckt.

25.12.2016 08:26 Kommentieren
Politik

Grüner Ströbele kandidiert nicht mehr für Bundestag

Der grüne Bundestagsabgeordnete Hans-Christian Ströbele (77) verzichtet auf eine weitere Kandidatur für den Bundestag. Ströbele habe seine Entscheidung am Dienstag im Berliner Kreisverband Kreuzberg-Friedrichshain mitgeteilt, wie ein Sprecher der Grünen am Abend bestätigte.

14.12.2016 08:31 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Nach Geldtransport-Überfall prüfen Ermittler Parallelen zu RAF

Auf der Suche nach den Verantwortlichen für den Geldtransport-Überfall in Salzwedel prüft die Polizei Parallelen zu Taten von drei ehemaligen RAF-Terroristen. Das sagte eine Sprecherin des Landeskriminalamts Hannover der «Bild»-Zeitung. Das Team aus Hannover ermittelt gegen drei Ex-Mitglieder der linksextremistischen Rote Armee Fraktion, die in Norddeutschland mehrere Raubüberfälle auf Geldtransporter begangen haben sollen. Ein Sprecher der Magdeburger Polizei sagte, es werde in alle Richtungen ermittelt.

30.11.2016 12:19 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum