Lade Inhalte...
Rhein-Main

Zecken in Hessen Hochsaison für Zecken

Das Frühjahr ist Hochsaison für Zecken. Wer in Wald und Feld unterwegs ist, sollte sich schützen. In Hessen sind in diesem Jahr keine weiteren FSME-Risikogebiete hinzugekommen.

Wissen

Zika-Virus Zwölf neue Zika-Fälle in Deutschland

Momentan ist der Zika-Virus in aller Munde. Nun sind zwölf neue Fälle einer Erkrankung bekannt geworden. Hauptverbreitungsgebiet des Virus ist immer noch Brasilien.

01.06.2016 08:57 Kommentieren
Wissen

Antibiotika Kampf gegen die Resistenz

Die Experten sind sich einig: Die Zahl der Bakterien, die gegen Antibiotika resistent sind, nimmt zu. Wie könnte die Reaktion darauf aussehen? Einen einfachen Weg gibt es nicht.

31.05.2016 14:12 Kommentieren
Spenderin und Empfängerin
Wissen

56 000 Mal Hoffnung auf Leben: Spenderdatei wird 25

Im Kampf gegen Blutkrebs hat die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) seit 1991 rund 56 000 Patienten eine neue Lebenschance ermöglicht.

27.05.2016 17:06 Kommentieren
Multiresistente Keime
dpa

Resistenz-Gen mcr-1 auch in den USA nachgewiesen

In Deutschland bereits nachgewiesene und gegen das Notfall-Antibiotikum Colistin resistente Bakterien sind nun auch in den USA aufgetaucht. Colistin kommt zum Einsatz, wenn verbreitete Antibiotika nicht mehr helfen.

27.05.2016 10:09 Kommentieren
Margaret Chan
Wissen

WHO-Chefin warnt: Welt nicht genügend vor Erregern geschützt

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat an alle Staaten appelliert, mehr für den Schutz der Menschen vor Erregern gefährlicher Infektionskrankheiten wie Ebola, Gelbfieber und Zika zu tun.

23.05.2016 15:50 Kommentieren
Rhein-Main

Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs Dem Tod knapp entronnen

Die Wiesbadenerin Sabrina Scherbarth wirbt dafür, dass Eltern ihre Töchter gegen Gebärmutterhalskrebs impfen lassen. Die 47-Jährige weiß, wovon sie redet. Sie selbst hat diese Krebsform nur knapp überlebt und danach sogar noch ein Kind bekommen.

Zika-Tests
dpa

Erste sexuelle Übertragung von Zika-Virus in Deutschland

Erstmals hat sich nachweislich ein Mensch in Deutschland mit dem Zika-Virus angesteckt. Eine Frau infizierte sich beim ungeschützten Sex bei ihrem Partner, der nach einem Aufenthalt in Puerto Rico erkrankt war.

13.05.2016 16:53 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Erste sexuelle Übertragung von Zika-Virus in Deutschland

Erstmals ist eine sexuelle Übertragung des Zika-Virus in Deutschland bekannt geworden. Es sei angesichts der Jahreszeit und der geografischen Lage auszuschließen, dass Mücken das Virus übertragen hätten, teilte das Robert Koch-Institut mit. Betroffen ist ein demnach ein Paar, das ungeschützten Sex hatte. Der Mann hatte sich den Angaben zufolge Anfang April in Puerto Rico aufgehalten und mit Zika angesteckt. Nach seiner Rückkehr übertrug er das Virus auf seine Partnerin, die daraufhin ebenfalls erkrankte.

13.05.2016 15:05 Kommentieren
Zika-Tests
Wissen

Erste sexuelle Übertragung von Zika-Virus in Deutschland

Erstmals ist eine sexuelle Übertragung des Zika-Virus in Deutschland bekannt geworden. Es sei angesichts der Jahreszeit und der geografischen Lage auszuschließen, dass Mücken das Virus übertragen hätten, teilte das Robert Koch-Institut (RKI) in Berlin mit.

13.05.2016 13:45 Kommentieren
Wiesbaden

Wiesbaden Engmaschigere Kontrollen nötig

Das Wiesbadener Gesundheitsamt nimmt die Horst-Schmidt-Kliniken unter die Lupe. Das Ergebnis: Bis zum Jahresende sei eine engmaschige Kontrollen der Behörden nötig.

Abzüge
dpa

Mehr als jeder Fünfte würde Rente mit 70 nicht erreichen

Mehr als jeder Fünfte würde ein Rentenalter von 70 Jahren heute nicht erreichen. Das geht aus einer Datenauswertung hervor, die die Linken-Abgeordnete Sabine Zimmermann vor dem Hintergrund der Debatte über einen späteren Renteneintritt angestellt hat.

27.04.2016 08:52 Kommentieren
Gesundheit

„Wärme hilft immer“ Das sind die zehn häufigsten Mythen über Rückenschmerzen

Rückenschmerzen sind ein Volksleiden: Bis zu 85 Prozent der Deutschen haben nach Angaben des Robert-Koch-Instituts mindestens einmal im Leben Schmerzen im Kreuz – Tendenz steigend. Was wirklich hilft – und was nicht.

23.04.2016 12:00 Kommentieren
Schädelfehlbildung
dpa

Forscher weisen nach: Zika löst Schädelfehlbildung aus

Zika-Viren verursachen eindeutig die Schädelfehlbildung Mikrozephalie bei Ungeborenen. Diesen Schluss hat die US-Gesundheitsbehörde CDC aus diversen Studien gezogen. Der Zusammenhang war seit Monaten vermutet worden, einen Beweis gab es aber bislang nicht.

14.04.2016 14:40 Kommentieren
Wissen

Krankheiten bei Flüchtlingen „Eine Gefährdung besteht nicht“

Asylsuchende stellen für Ärzte in Deutschland eine neue Patientengruppe mit ganz eigenen Anforderungen dar. Zwar sind die meisten Krankheiten gut behandelbar, doch einige verlangen nach Tropenmedizinern.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen