Lade Inhalte...
-
Kunst

Dresden Angst und Abscheu

Dresdens Kunstsammlungen verbuchen erneut einen Besucherschwund, das könnte an Pegida liegen.

Theater

Stalburg-Theater Legen Sie Ihr Geld in Dada an

„Fümms bö wö tää zää Uu, pögiff, kwii Ee!“ Eine wohltuende Würdigung im Stalburg-Theater Frankfurt.

AfD
Literatur

Neue Rechte „Wünschen wir uns die Krise!“

Volker Weiß liefert mit seinem Buch „Die autoritäre Rechte“ eine glasklare Analyse: Die Neue Rechte ist keine harmlose politische Randerscheinung, sondern ein Unterfangen, die Demokratie selbst abzuschaffen.

„Pulse of Europe“-Demo in Dresden.
Politik

„Pulse of Europe“ Mit Spaß am Puls Europas

Eine neue Bewegung findet Sonntag für Sonntag mehr Anhänger.

Rechtsextremismus

NPD Hetzen gegen die Bedeutungslosigkeit

Protest gegen die NPD

Beim ersten Parteitag nach dem gescheiterten Verbot sucht die NPD nach Überlebensstrategien. Nicht nur die politische Konkurrenz durch die AfD bereitet ihr Probleme.

Elvira Bach:  Ich bin wie ich bin
Feminismus

Weltfrauentag Flucht nach hinten

Der Kulturkampf um die Geschlechterverhältnisse wird so heftig geführt wie schon lange nicht mehr. Rechtskonservative bieten als Lösung eine Rückbesinnung an vergangene Zeiten an. Sie befinden sich damit in schlechter Gesellschaft.

Die Bundeskanzlerin neben der Nationalfahne.
Politik

CDU „Nationale Identifikation ist richtig“

Mit der Werbeagentur Jung von Matt holt sich die CDU Schwarz-Rot-Gold in den Bundestagswahlkampf zurück

Freizeit

Veranstaltingstipp Das Bild zum Unwort

Zehn Darmstädter Fotografen haben sich nach dem „Volksverräter“ umgesehen. Die Verweise sind absehbar, ie Arbeiten erstaunlich und anregend. Die Schau im Kunstforum der TU läuft bis 26. März.

Politik

Politischer Aschermittwoch Anregen statt aufregen

Charlotte Knobloch, Ex-Präsidentin des Zentralrats der Juden, hält ein Plädoyer für Deutschland.

Kultur

Niklas Frank „Wir sind immer noch bereit, unseren Verstand abzugeben“

Rechtsaktivisten

Für den Autor Niklas Frank war die Entnazifizierung ein Fehlschlag. Ein Gespräch über mangelndes Schuld- und fehlendes Rechtsbewusstsein sowie die Gewissenlosigkeit der AfD heute.

Niklas Frank
Kultur

„Man hätte die Nazis dazu bringen müssen, über ihre Feigheit zu sprechen“

Für den Autor Niklas Frank war die Entnazifizierung ein Fehlschlag. Ein Gespräch über mangelndes Schuld- und fehlendes Rechtsbewusstsein sowie die Gewissenlosigkeit der AfD heute.

Dresden
Politik

Dresden Pegida-Anhänger spielt Hilfspolizist

Ein Anhänger der Dresdner Wutbürgerbewegung Pegida mischt bei der Räumung einer Sitzblockade mit. Die Polizei spielt den Vorfall herunter.

Wissen

Sachsen Schwarze Denkfabrik der Union?

Sachsen plant mit viel Bundesgeld ein Institut für den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Das ist in Wutbürgerzeiten keine schlechte Idee, Kritiker befürchten jedoch eine offensichtliche Nähe zur CDU.

Anne Weber
Kultur

Vier Romane und ein Lyrikband Bunte Mischung auf Shortlist für Leipziger Buchpreis

Ein Lesemarathon liegt hinter der Jury, Hunderte Bücher haben die Verlage ins Rennen um die begehrte literarische Auszeichnung geschickt. Nun stehen die Kandidaten fest.

16.02.2017 13:00 Kommentieren
Pegida
Politik

AfD Am rechten Rand die Finger verbrannt

Die AfD-Vorsitzende Frauke Petry meidet Pegida, Björn Höcke und die Neonazis. Unklar ist, wie lange Petry ihren Kurs gegen Rechtsaußen noch aufrechterhalten kann.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum