Lade Inhalte...
Deutschland und die Welt

Dresden: Demo für Toleranz und Demokratie

Für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit sind in Dresden Tausende Menschen auf die Straße gegangen. Nach Angaben von Polizei und Veranstaltern beteiligten sich bis zum Nachmittag rund 10 000 Menschen.

21.10.2018 18:00 Kommentieren
Marsch der Lebenden
Wissen

Pädagogik Erziehung nach Auschwitz

Eine Vorlesungsreihe der Frankfurter Forschungsstelle NS-Pädagogik widmet sich dem pädagogischen Umgang mit Antisemitismus, Antiziganismus und Rassismus heute.

Christian Friedel
Leute

Politik geht alle an Christian Friedel: Auch Künstler müssen Gesicht zeigen

Populisten haben auch in Deutschland Konjunktur. In Dresden feiert Pegida am Wochenende den vierten Jahrestag, dagegen formiert sich Widerstand - auch ein aus Kino und TV bekanntes Gesicht mahnt.

20.10.2018 09:36 Kommentieren
Kalenderblatt
Kalenderblatt

Was geschah am... Kalenderblatt 2018: 20. Oktober

Das aktuelle Kalenderblatt für den 20. Oktober 2018:

20.10.2018 00:00 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Experte: Pegida hat Diskurs nach rechts verschoben

Politikwissenschaftler Hans Vorländer macht die islam- und ausländerfeindliche feindliche Pegida-Bewegung für einen Rechtsruck in Deutschland mitverantwortlich. Pegida habe den Diskurs in Deutschland und die Grenze des Sagbaren eindeutig nach rechts

19.10.2018 09:00 Kommentieren
Bavarian state election 2018
Politik

Landtagswahl in Bayern AfD: „Zweistellig. Ziel erreicht“

1. Update Die AfD hatte sich in Bayern mehr erhofft. Schuld sei „die Hetze der Altparteien“.

Buchmesse Frankfurt
Kolumnen

Rechte auf der Buchmesse Gejammer in der Sackgasse von Halle 4.1

Ob Götz Kubitschek oder „Junge Freiheit“: Rechte Sternchen inszenieren sich auf der Buchmesse in Frankfurt einmal mehr als Opfer. Man sollte sich nicht darauf einlassen. Die Kolumne in der FR.

Berlin
Rechtsextremismus

Chemnitz „Rechtsterroristen fühlen sich ermutigt“

Hajo Funke spricht im Interview mit der FR über die Wirkung von Pegida & Co. und die Gefahr von Anschlägen.

Rechtextremismus
Rechtsterroristen
Hintergrund

Rechtsextremismus Chemnitz und der braune Sumpf

Chemnitz und kein Ende: Die Festnahme mutmaßlicher Rechtsterroristen bringt die sächsische Stadt erneut in Verruf. Nach Überzeugung der Behörden haben sie eine rechte Terrorzelle gegründet, mit Chemnitz im Namen.

01.10.2018 17:26 Kommentieren
Legida in Leipzig
Literatur

Gespräche über den Osten Regen wir uns mal so richtig auf!

Spannendes Streitgespräch über den Osten: In dem Buch in „Wer wir sind“ prallen nicht nur zwei Generationen aufeinander, sondern auch sehr unterschiedliche Perspektiven auf die Wirklichkeit.

Der Galgen
Politik

Pegida Gericht untersagt Verkauf des „Pegida-Galgens“

Ein Galgen für Sigmar Gabriel und einer für Angela Merkel, beide auf einer Pegida-Demo in Dresden. Der Erbauer bietet Miniaturversionen zum Verkauf an. Gabriel wehrt sich, klagt - und bekommt Recht.

28.09.2018 13:32 Kommentieren
Die Linke
Politik

Linken-Vorsitzender Bernd Riexinger „Sichtbare soziale Verwüstung“

Woher kommt der Erfolg der AfD? Der Linken-Vorsitzende Bernd Riexinger spricht im Interview mit der FR über Klassenkampf von oben, die Groko und Politikverdrossenheit.

Chemnitz
Politik

Rechtsextremismus „Auch die AfD wird den Osten enttäuschen“

Nach Chemnitz fragen viele: Was ist da los im Osten? Die Journalistin Jana Hensel und der Soziologe Wolfgang Engler im Interview über die Folgen des Umbruchs nach 1989.

Chemnitz
Kommentare

Schlecky Silberstein Wie die AfD Satire in Propaganda umkehrt

Blogger Schlecky Silberstein dreht eine Parodie zu den Ereignissen in Chemnitz, die die AfD als „Fake-Video“ zu identifizieren vorgibt. Schließlich dreht sie zwei eigene kleine Filmchen. Ein Kommentar.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen