Lade Inhalte...
SPD
Kultur

Sozialdemokratie Wie die Erneuerung der SPD gelingt

Eine gründliche Erneuerung der SPD gelingt nur dann, wenn Sozialdemokraten lernen, die Zwecke wieder höher zu schätzen als die Mittel. Ein Gastbeitrag von Johano Strasser, Mitglied der SPD-Grundwerte-Kommission.

Frankfurter Römerberg
68er-Bewegung

Peter Schneider zur 68er-Bewegung „Mit einem Urmisstrauen erwachsen geworden“

Der Schriftsteller Peter Schneider spricht im Interview über die Rebellion von 1968, den Deutschen Herbst sowie intellektuelle Verbrechen.

Frankfurter Buchmesse 2016
Frankfurt

Buchmesse in Frankfurt Autorenverband: Rechtsnationale Stiftung ausladen

Der Schriftstellerverband fordert die rechtsnationalen Stiftung „Europa Terra Nostra“ von der Buchmesse in Frankfurt auszuladen.

15.09.2017 21:35 Kommentieren
Buchmesse Rückblick

Buchmesse Deutsch-Deutsches in Reinkultur

Wolf Biermann hat mit seiner Autobiografie „Warte nicht auf bessre Zeiten“ einen Bestseller geschrieben. Auf der Buchmesse parliert er über deutsch-deutsche Geschichte.

Buchmesse Rückblick

Frankfurter Buchmesse 2016 Kampf ums freie Wort

Die Frankfurter Buchmesse pendelt bei der Eröffnung zwischen zwei Polen: Geschäft und Menschenrechte. Syrische Verleger werden dabei zum Symbol der Hoffnung.

Kultur

Startschuss zur 68. Frankfurter Buchmesse

Der Kampf um Meinungsfreiheit und die digitale Vermarktung von Kunst sind Hauptthemen der 68. Frankfurter Buchmesse. Die Meinungs- und Publikationsfreiheit sei weltweit bedroht, sagte der Vorsteher des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, Heinrich Riethmüller, am Dienstag vor Journalisten. «Die Freiheit des Wortes ist für uns ein Menschenrecht und nicht verhandelbar.»

18.10.2016 15:15 Kommentieren
Buchmesse Rückblick

Buchmesse 2016 Krisenherde in der Welt

Spannende Diskussionen gibt es im Bereich "Der Weltempfang" auf der Buchmesse in Frankfurt. Unter anderen geht es dort um die Krisenherde in der Welt.

Kultur

Buchmesse in Istanbul Alle kritischen Fragen ansprechen

Die Bundesrepublik soll bei der Istanbuler Buchmesse im November Gastland sein. Geplant wird der Auftritt wieder in Frankfurt. Dieses Mal stehen die Organisatoren unter besonderer Beobachtung.

Kultur

Pen-Präsident Haslinger weist Jelinek-Kritik zurück

Der Präsident des PEN-Zentrums Deutschland, Josef Haslinger, hat Kritik von Elfriede Jelinek am angeblich mangelnden Einsatz des Schriftstellerverbands für Erdogan-Kritiker in der Türkei zurückgewiesen. Er sei «seit drei Wochen mit nichts anderem befasst als mit der Türkei», sagte Haslinger im Deutschlandradio Kultur.

05.08.2016 11:14 Kommentieren
Panorama

Josef Haslinger bleibt PEN-Präsident

Josef Haslinger (59) bleibt Präsident der Schriftstellervereinigung PEN. Bei der Mitgliederversammlung in Magdeburg sei der Autor am Freitag ohne Gegenstimmen gewählt worden, sagte PEN-Geschäftsführerin Claudia Krauße.

08.05.2015 14:24 Kommentieren
Günter Grass
Panorama

PEN kritisiert Berichterstattung zu Günter Grass

Die Schriftstellervereinigung PEN hat Medienberichte über ihre Feier zum 90. Jubiläum kritisiert. «Insbesondere wurden die Äußerungen von Literaturnobelpreisträger Günter Grass grob verzerrt dargestellt und unsachlich zugespitzt», erklärte der PEN am Montag.

15.12.2014 14:29 Kommentieren
Darmstadt

Pressefreiheit Vehemente Drohungen gegen Journalistin

Shahla Sultanova findet durch ein Stipendium Schutz vor Verfolgung in Aserbeidschan. Die Journalistin war durch einen Bericht massiven Drohungen ausgesetzt gewesen.

14.11.2014 19:25 Kommentieren
Josef Haslinger
Panorama

PEN-Präsident Haslinger über den Amazon-Protest

Mehr als 1000 deutschsprachige Schriftsteller protestierten in einem offenen Brief gegen die Methoden des Onlinehändlers Amazon.

20.08.2014 10:25 Kommentieren
Amazon-Gebäude
Deutschland und die Welt

Hamburger Autorenvereinigung unterstützt Protest gegen Amazon

Die Hamburger Autorenvereinigung (HAV) unterstützt den Protest Hunderter Schriftsteller gegen die Methoden des Onlinehändlers Amazon. Der HAV-Vorsitzende Gino Leineweber prangerte am Sonntag in einer Mitteilung das aus seiner Sicht «unseriöse Geschäftsgebaren» von Amazon an. «Wir haben die einst kleine Firma unterstützt und ihr zu großem Gewinn und Ausbau verholfen und nun kehrt sie sich gegen uns», sagte Leineweber, der auch Präsident der Schriftsteller- und Übersetzervereinigung Three Seas Writer an Translater Council (TSWTC) ist. «Amazon soll sich nicht täuschen, der Protest wächst gewaltig.»

17.08.2014 12:48 Kommentieren
Kultur

Protest gegen Amazon 1000 gegen Amazon

Der Protest gegen Amazon wächst. Rund 1000 deutschsprachige Autoren unterzeichneten bislang einen offenen Brief. Darin beklagen unter anderem Amelie Fried und Doris Dörrie, der Onlinehändler nehme sie in "Beugehaft".

16.08.2014 18:38 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen