Lade Inhalte...
Gregor Gys
Politik

Linkspartei „Sahra ist keine Göttin, und das weiß sie auch“

Gregor Gysi, Ex-Fraktionschef der Linken, zu den Aufgaben einer anständigen deutschen Politik und zu innerparteilichen Streitereien vorm Bundesparteitag am Freitag.

Aschkelon
Politik

Aschkelon bei Gaza Häuser mit Bunker sind der Normalfall

Während in Gaza Schüsse fallen, besucht eine Berliner Delegation die nur wenige Kilometer entfernte Partnerstadt Aschkelon. Die Deutschen erleben dort, wie sich die ständige Bedrohung für Israelis anfühlt.

68er-Bewegung

Heiner Halberstadt „Größte Bedrohung für Frieden geht von USA aus“

Heiner Halberstadt

1945 hat sich Heiner Halberstadt geschworen: nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus. 1962 wirft ihn die SPD aus der Partei. Wenig später gründet er in Frankfurt den „Club Voltaire“. Halberstadt feiert seinen 90. Geburtstag.

Umstrittene Karl Marx Statue in Trier enthuellt
Wahlplakate zur Bundestagswahl 2017 in Berlin
Politik

Linkspartei „Wir sind die Partei der globalen Gerechtigkeit“

Jörg Schindler, Kandidat für das Amt des Linken-Geschäftsführers, spricht im Interview über seine parteipolitischen Pläne.

Rote-schwarze Streifen
Politik

Brandenburg Flirt zwischen CDU und Linke

In Brandenburg gehen ausgerechnet CDU und Linke aufeinander zu. Seit 27 Jahren regiert die SPD, das könnte sich jetzt ändern.

Fraktionssitzungen der Bundestagsparteien
Politik

Linkspartei Linker Gegenwind für Sahra Wagenknecht

In einer Erklärung nehmen 25 Abgeordnete der Linksfraktion ihre Parteichefs Katja Kipping und Bernd Riexinger gegen Angriffe der Fraktionsvorsitzenden Sahra Wagenknecht in Schutz.

Franziska Giffey
Politik

Osten Parteien ohne Ostdeutsche

Ostdeutsche sind nicht nur in der neuen Bundesregierung rar, sondern auch in den Parteien. Selbst bei der Linken kommen Neuzugänge heute vor allem aus dem Westen.

Demonstration fuer Familiennachzug
SPD-Luftballon
Gregor Gysi
Katja Kipping und Sahra Wagenknecht
Politik

Die Linke Das Duell der Spitzenfrauen

In der Linken belastet der Konflikt zwischen Katja Kipping und Sahra Wagenknecht die gesamte Partei.

Bundestag im Reichstagsgebäude
Hannelore Kraft
Hintergrund

Fragen und Antworten Minderheitsregierung: Nicht unmöglich, aber kompliziert

Es wäre mal was Neues. Regieren ohne feste Mehrheiten ist möglich, in vielen Ländern. Warum also nicht auch in Deutschland? Neuwahlen könnten erst einmal vermieden werden. Zeit wäre gewonnen.

23.11.2017 12:44 Kommentieren
Bundestag

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen