Lade Inhalte...
Deutschland und die Welt

PSA-Konzern will Opel in drei Jahren wieder flott machen

Der französische Autokonzern PSA kauft Opel und will den verlustreichen deutschen Hersteller bis 2020 wieder profitabel machen. PSA verständigte sich mit der Opel-Mutter General Motors auf einen Preis von 1,3 Milliarden Euro.

06.03.2017 12:46 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Laut PSA-Finanzchef soll Opel bis 2020 profitabel werden

Nach jahrelang roten Zahlen soll Opel im PSA-Konzern bis 2020 profitabel werden. Dafür soll es einen Drei-Jahres-Plan geben. Das sagte PSA-Finanzchef Jean-Baptiste de Chatillon in Paris.

06.03.2017 11:04 Kommentieren
Deutschland und die Welt

PSA-Chef Tavares gibt kein Standort-Versprechen für Opel ab

Der Chef des französischen Autokonzerns PSA gibt bei der Übernahme von Opel kein Versprechen, alle Fabriken zu erhalten. „Das einzige, was uns beschützt, ist Leistung“, sagte Carlos Tavares bei einer Pressekonferenz in Paris auf die Frage, ob alle Standorte erhalten blieben.

06.03.2017 10:22 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Französische PSA-Gruppe kauft Opel

Der französische Autokonzern PSA hat sich mit General Motors auf die Übernahme von Opel verständigt. Der Kaufpreis für die GM-Europasparte mit den Marken Opel und Vauxhall liegt bei 1,3 Milliarden Euro. Ds teilten die Unternehmen am Morgen mit.

06.03.2017 09:34 Kommentieren
PSA
Hintergrund

Nummer zwei in Europa Die Position von PSA auf dem Automarkt

Durch die Übernahme von Opel durch PSA Peugeot Citroën entsteht der - gemessen am Absatz 2016 - zweitgrößte Autobauer Europas nach der Volkswagen-Gruppe. PSA kommt mit Opel/Vauxhall in den 28 EU-Staaten auf mehr als 2 425 000 verkaufte Autos.

06.03.2017 08:58 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum