Lade Inhalte...
Deutschland und die Welt

dpa-Nachrichtenüberblick Politik

Griechen stimmen über Sparkurs ab - Wahlbeteiligung über 40 Prozent

05.07.2015 18:05 Kommentieren
Deutschland und die Welt

OSZE befürchtet neue Gewalt in Ukraine

In der umkämpften Ostukraine hat die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa mit Nachdruck vor einer stetigen Verschlechterung der Lage gewarnt. Entlang der Front hätten Beobachter schweres Kriegsgerät wie Panzer und Haubitzen gesehen, zu deren Abzug sich die Konfliktparteien schon im Februar verpflichtet hätten, sagte der Vizechef der OSZE-Mission, Alexander Hug. In der vergangenen Woche habe sich die Lage deutlich verschlechtert. Der Schweizer rief die Armee und die prorussischen Separatisten auf, die Waffen sofort abzuziehen.

05.07.2015 15:07 Kommentieren
dpa

OSZE: Lage in der Ostukraine verschlechtert sich

Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) hat mit Nachdruck vor einer stetigen Verschlechterung der Lage in der umkämpften Ostukraine gewarnt.

05.07.2015 11:29 Kommentieren
Deutschland und die Welt

dpa-Nachrichtenüberblick Politik

Tsipras legt angeblich «endgültige Lösung» vor

21.06.2015 18:09 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Tote und Verletzte bei neuer Gewalt in der Ostukraine

Bei neuer Gewalt im Unruhegebiet Ostukraine sind mindestens sechs Menschen getötet und zehn verletzt worden. Die Regierungseinheiten und die prorussischen Separatisten warfen sich gegenseitig vor, trotz eines im Februar geschlossenen Friedensabkommens mit schweren Waffen zu feuern. Beobachter der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa OSZE bestätigten Schusswechsel besonders um den zerstörten Flughafen von Donezk sowie bei Schirokine nahe Mariupol.

21.06.2015 13:47 Kommentieren
Politik

Neue Kämpfe in Ukraine "Es gibt eine Eskalation"

Im Osten der Ukraine eskaliert die Lage erneut. Die Militärführung in Kiew berichtete von mindestens sechs getöteten Soldaten bei Kämpfen in der Ostukraine. Auch Artillerie wurde demnach eingesetzt. Nach Einschätzung der OSZE haben sich die Kämpfe verschärft.

13.06.2015 20:20 Kommentieren
Deutschland und die Welt

OSZE: Immer mehr Brennpunkte im Donbass - Sechs Soldaten getötet

Die Kämpfe in der Ostukraine haben sich nach Einschätzung der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) erheblich verschärft. Man zähle immer mehr Brennpunkte, sagte der Vizechef der OSZE-Beobachtermission in der Ukraine, Alexander Hug, der Deutschen Presse-Agentur. «Es gibt eine Eskalation», betonte Hug. Die Militärführung in Kiew berichtete von mindestens sechs getöteten Soldaten. Die prorussischen Separatisten warfen der Armee zuletzt rund 100 Verstöße gegen die vor vier Monaten beschlossene Waffenruhe vor.

13.06.2015 18:11 Kommentieren
Deutschland und die Welt

dpa-Nachrichtenüberblick Politik

Juncker warnt eindringlich vor griechischem Euro-Aus

13.06.2015 18:06 Kommentieren
Das Gewehr im Anschlag
dpa

Brüchige Waffenruhe in der Ostukraine: Sechs Tote

Die Kämpfe in der Ostukraine haben sich nach Einschätzung der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) erheblich verschärft. «Wir zählen immer mehr Brennpunkte», sagte der Vizechef der OSZE-Beobachtermission in der Ukraine, Alexander Hug, der dpa.

13.06.2015 15:22 Kommentieren
Deutschland und die Welt

dpa-Nachrichtenüberblick Politik

OSZE: Immer mehr Brennpunkte in der Ostukraine

13.06.2015 07:59 Kommentieren
Deutschland und die Welt

OSZE: Immer mehr Brennpunkte in der Ostukraine

In der Ostukraine wird nach Angaben der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa an immer mehr Stellen gekämpft. Es gebe eine Eskalation, sagte der Vizechef der OSZE-Beobachtermission in der Ukraine, Alexander Hug, der Deutschen Presse-Agentur. Die Kämpfe zwischen prorussischen Separatisten und ukrainischen Regierungstruppen fänden zunehmend in bewohnten Gebieten statt. Seit Beginn der Kämpfe im April 2014 sind rund um Donezk und Luhansk nach UN-Angaben mehr als 6400 Menschen ums Leben gekommen.

13.06.2015 04:21 Kommentieren
Politik

„Europa-Spiele“ in Aserbaidschan Ein Sportfest auf Kosten der Armen

Das autoritäre Aserbaidschan veranstaltet die „Europa-Spiele“ und will sein Ansehen damit steigern. Das nutzten aserbaidschanische Oppositionelle, um für mehr Bürgerrechte zu demonstrieren, unter anderem mit Kampagne „Sing für die Demokratie!“

Feuer in Donezk
Deutschland und die Welt

G7 droht Moskau mit mehr Sanktionen wegen Ukraine-Krise

Die G7-Staaten haben dem russischen Präsidenten Wladimir Putin mit schärferen Sanktionen gedroht, falls er zu einer weiteren Eskalation des Konflikts in der Ostukraine beiträgt.

08.06.2015 17:30 Kommentieren
Anhänger der AKP
dpa

Erdogans AKP nach Verlusten vor schwieriger Regierungsbildung

Nach dem Verlust der absoluten Mehrheit bei der Parlamentswahl in der Türkei beginnt für die islamisch-konservative AKP die schwierige Suche nach einem Koalitionspartner.

08.06.2015 17:07 Kommentieren
G7-Gipfel

G7 und Russland G7 fährt harten Kurs gegen Russland

Wegen der Ukraine-Krise darf Kremlchef Putin nicht beim G7-Gipfel dabei sein - doch unsichtbar anwesend ist er doch. Jetzt muss er mit verschärften Sanktionen rechnen.

08.06.2015 08:06 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen