Lade Inhalte...
Deutschland und die Welt

Türkei lässt Bundestagsabgeordnetem Hunko zur Wahl nicht einreisen

Die türkische Regierung verweigert dem OSZE-Wahlbeobachter und Linken-Bundestagsabgeordneten Andrej Hunko nach dessen Informationen die Einreise ins Land. Hunko sagte der Deutschen Presse-Agentur, der türkische Botschafter bei der Organisation für

Vor 9 Stunden Kommentieren
Bellen und Kurz
Politik

BND-Lauschangriff Wien verlangt Aufklärung

Die mutmaßlichen deutsche Lauschangriffe schlagen hohe Wellen in Österreich. Eine Liste von Ausspähzielen des BND zeigt: Rund 2000 österreichische Telefon- und Faxnummern sowie E-Mail-Adressen sollen überwacht worden sein.

Heiko Maas
Politik

Außenministertreffen Maas empfängt seine Amtskollegen

Beim Außenministertreffen in Berlin sitzen Russland und die Ukraine immerhin an einem Tisch. Das letzte Treffen dieser Art fand vor 16 Monaten statt. Seither hat sich der Konflikt im Osten der Ukraine nicht beruhigt. Im Gegenteil.

Russische Botschaft in Washington
Politik

Nach Ausweisung von Diplomaten Maas will Dialog mit Russland trotz Skripal-Affäre

60 russische Diplomaten sind unfreiwillig aus den USA zurückgekehrt: Die Reisewelle im Streit zwischen Moskau und dem Westen rollt. Doch wo steht die Welt: In einer neuen Art Krieg? Oder helfen Gespräche?

01.04.2018 15:30 Kommentieren
Frank-Walter Steinmeier
Hintergrund

Skepsis in Deutschland Offene Kritik an Putin nach Wiederwahl

Der Wahlsieg Putins war erwartet worden. Jetzt wird er überwiegend mit Skepsis kommentiert. Aber es gibt auch Freude und Begeisterung.

19.03.2018 16:24 Kommentieren
Wladimir Putin
Hintergrund

Wahlsieg mit Ankündigung Dem Westen bleibt sein Konfliktpartner Putin erhalten

Wladimir Putin sitzt fest im Sattel - das ist das Ergebnis der gelenkten Wahl in Russland. Doch kann er sich und sein Land neu erfinden? Oder wird seine lange Herrschaft zum Problem?

19.03.2018 11:42 Kommentieren
Präsidentenwahl in Russland
Politik

Präsidentschaftswahl in Russland Westen reagiert reserviert auf Putins Wahlsieg

3. Update Wladimir Putin gewinnt die Präsidentschaftswahl mit dem besten Ergebnis seiner politischen Karriere. Der Westen bleibt verhalten.

19.03.2018 06:25 Kommentieren
Demo
Politik

Sicherheitskonferenz „Das Format ist nicht richtig“

Linke-Abgeordnete Alexander S. Neu spricht über die problematische Seite der Konferenz und über Alternativen zum Treffen in München.

Ukraine
Politik

Ost-Ukraine Ein Gefangenenaustausch wie auf dem Basar

Die genaue Zahl der Gefangenen, die Kiew und die Separatisten austauschen, bleibt unklar. Manch einer will gar nicht zurück in die heimatlichen Gebiete.

Merkel und Macron
Hintergrund

Ukraine-Konflikt Merkel und Macron pochen auf friedliche Lösung

Vor dem Hintergrund von Verletzungen der Waffenruhe in der Ostukraine rufen Deutschland und Frankreich dazu auf, den Minsker Friedensplan in die Tat umzusetzen.

23.12.2017 15:00 Kommentieren
Gastwirtschaft

Lobbyregister Was bleibt von Jamaika?

Neue Regeln für eine bessere Demokratie. Die Gastwirtschaft.

Merkel in Berlin
Hintergrund

Listicle Flüchtlinge, EU, Russland - Merkel versus Sebastian Kurz

Nach dem Sieg des Konservativen Sebastian Kurz in Österreich muss sich Kanzlerin Angela Merkel (CDU) auf neue Zeiten in der Zusammenarbeit mit dem Nachbarland einstellen.

16.10.2017 13:25 Kommentieren
Mariano Rajoy
Politik

Unabhängigkeit von Katalonien Puigdemont betont Gesprächsbereitschaft

Im Konflikt um die Loslösung Kataloniens von Spanien weichen weder Barcelona noch Madrid auch nur einen Millimeter zurück. Am Montag soll die Unabhängigkeit ausgerufen werden.

05.10.2017 07:11 Kommentieren
Russische Soldaten
Hintergrund

Großmanöver in Weißrussland Moskaus militärische Muskelspiele

Zuerst der Nahkampf, dann kommt im Manöverplan der Atomkrieg: Moskau und Minsk lassen bei einer Großübung an der Westgrenze die militärischen Muskeln spielen. EU-Länder und die Nato sind besorgt. Zu Recht?

14.09.2017 16:16 Kommentieren
Manöver
Politik

Manöver Sapad Moskau und Minsk beginnen Militärmanöver

Die gemeinsame Militärübung russischer und weißrussischer Soldaten an den Grenzen Polens und Litauens soll am Donnerstag beginnen. Kritik kommt von Verteidigungsministerin von der Leyen.

14.09.2017 06:54 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen