Lade Inhalte...
Star1
Panorama

Vogel des Jahres 2018 Der Star ist „Vogel des Jahres 2018“

Der Singvogel mit dem lateinischen Namen „Sturnus vulgaris“ löst den Waldkauz ab, der den Titel in diesem Jahr trägt.

13.10.2017 12:59 Kommentieren
Ein echter Star
Tiere

Bestand nimmt ab Star wird „Vogel des Jahres 2018“

Er ist ein talentierter Imitator und ein Kunstflieger: Doch der Star, einer der markantesten heimischen Vögel, wird seltener. Jetzt erhält er einen besonderen Titel - auch wenn er viele Winzer eher stört.

13.10.2017 10:37 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Star wird „Vogel des Jahres 2018“

Große Ehre für einen kleinen Vogel: Der Star wird „Vogel des Jahres 2018“. Das teilten der Naturschutzbund Deutschland und der bayerische Landesbund für Vogelschutz mit.

13.10.2017 00:55 Kommentieren
Autoverkehr
Auto-Nachrichten

Neue Studie zu Emissionen Studie: Diesel stoßen in ihrer Lebensdauer mehr CO2 aus als Benziner

Eigentlich werden Dieselmotoren vor allem mit einem erhöhten Stickoxid-Ausstoß in Verbindung gebracht. Doch möglicherweise verursachen sie in ihrer gesamten Lebensdauer mehr CO2 als Benziner, so eine Studie.

18.09.2017 17:30 Kommentieren
Cessna
Reise-Nachrichten

Kurios oder praktisch? Per Flieger in den Deutschland-Urlaub

Nach Sylt oder Usedom fliegen? Viele Reisende mögen da mit dem Kopf schütteln. Doch das Angebot existiert und wird genutzt. Selbst wenn Regionalflüge hierzulande generell stark an Popularität eingebüßt haben.

29.08.2017 05:02 Kommentieren
Wenn der Specht in die Hauswand zieht
Bauen, Wohnen

Schaden an der Fassade Ungeladene Gäste: Umgang mit Vogelnestern am Gebäude

So mancher Vogel brütet am Haus. Und mancher beschädigt das Gebäude beim Nestbau - der Specht etwa. Das Bundesnaturschutzgesetz verbietet es Hausbesitzern den Sommer über, die Vögel zu stören. Aber nach ihrem Auszug sollte man die Schäden beseitigen.

28.08.2017 04:24 Kommentieren
Rewe
Rhein-Main

Rewe in Friedberg Petition gegen Rewe-Lager

Rewe plant bei Wölfersheim-Berstadt in Nähe der Autobahn 45 ein Großlager zu bauen. Die Kreisgrünen fordern ein Veto gegen den Neubau. Zudem gibt es eine Petition.

Wetterau

Ortenberg Natur und Bildung

Kreis gibt Geld für neues Info- und Mitmachzentrum. Projekt soll die Kulturlandschaft erhalten und entwickeln.

Tierschutz in Hessen
Rhein-Main

Hochtaunus Gedeckter Tisch für Bienen

Der hessische Bauernverband will dem Artensterben von Insekten entgegenwirken. Landwirte legen dazu im Hochtaunuskreis 350 Blühstreifen an, in denen Bienen und Hummeln sich tummeln können.

Gänseblümchen
Garten

Was der Profi sagt Gartenmythos: Unkraut vergeht nicht?

Mit Sprichwörtern ist das so eine Sache. Manches kann man einfach nicht glauben. Doch wenn der Hobbygärtner schimpt: „Unkraut vergeht nicht“ - ist da etwas Wahres dran?

13.07.2017 04:16 Kommentieren
Vogelbad selbst bauen
Tiere

So geht's Badeschale für Vögel selbst bauen

Es macht Spaß, Vögel beim Körner picken oder planschen zu beobachten. Selbst auf einem Balkon kann man eine Badegelegenheit für die possierlichen Gäste einrichten. Wie das geht, erläutert der Naturschutzbund Deutschland.

10.07.2017 05:20 Kommentieren
Ein Ohrwurm
Garten

Schädlingsbekämpfer Verspeist Blattläuse: Den Ohrwurm in den Garten locken

Der Ohrenkneifer ist ein natürlicher Schädlingsbekämpfer. Denn er vertilgt gerne Blattläuse. Hobbygärtner sollten dem Nützling deshalb ein nettes Plätzchen in ihrem Garten schaffen.

10.07.2017 04:38 Kommentieren
Ameisenbläuling
Wirtschaft

Artensterben Der leise Tod im Feld

Eine Untersuchung zeigt einen dramatischen Artenschwund. Die Landwirtschaft ist dafür der wichtigste Faktor.

Unkraut
Garten

Kampf gegen Wildkraut Hacke statt Chemiekeule: Unkraut im Garten bekämpfen

Naturschutz-Experten raten Gärtnern dazu, immer wieder zur Hacke zu greifen, um lästigen Wildwuchs in Schach zu halten. Pestizide sind sowohl für den Menschen, als auch für das umliegende Ökosystem eine Gefahr.

07.07.2017 05:02 Kommentieren
Spatz auf einem Grashalm
Tiere

„Stunde der Gartenvögel“ Umfrage: Spatz am häufigsten in deutschen Gärten zu sehen

Frech und flexibel - der Spatz bleibt in Deutschlands Gärten unangefochten die Nummer eins. Bei anderen Vogelarten zeigen sich bei langjährigen Zählungen dagegen Lücken.

02.06.2017 05:00 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum