Lade Inhalte...
Sebastien Haller
Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt Kommando Balleroberung

Eintracht Frankfurt besticht im ersten Punktspiel durch eine beachtliche Körperlichkeit.

Deutschland und die Welt

Möglicherweise Anschlagversuch in Belgien gescheitert

In Belgien wird am Tag nach den Anschlägen in London Terroralarm ausgelöst. Möglicherweise haben Polizisten in Antwerpen heute einen Anschlag verhindert. Am Vormittag raste ein Mann mit hoher Geschwindigkeit durch das Haupteinkaufsviertel der Stadt.

23.03.2017 16:20 Kommentieren
Wissen

Herdenschutz Pferdeartige gegen Hundeartige

Schäfer sind alles andere als begeistert über die Rückkehr der Wölfe. Dabei gibt es wirksamen Schutz. Esel können eine Herde von Nutztieren schützen. Doch am besten wirken Herdenschutzhunde und ein Elektrozaun.

Politik

Streit mit Russland Nato verstärkt Truppen im Osten

Zur Abschreckung Russlands verlegt die Nato tausende Soldaten nach Polen, Lettland, Estland und Litauen. Auch eine rumänische Brigade soll unterstützt werden.

14.06.2016 20:23 Kommentieren
Politik

Reaktion Nato plant weitere Aufrüstung im Osten

Kaum jemand glaubt, dass Russland einen Angriff auf einen Nato-Staat wagen würde. Die Nato fühlt sich dennoch von Putins Politik herausgefordert. Und will eine weitere deutliche Botschaft in Richtung Moskau schicken.

10.02.2016 17:01 Kommentieren
Leitartikel

Bundeswehr Pleiten, Pech und Pannen

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen reagiert mit einem Aufrüstungsprogramm, statt endlich die Debatte über die künftigen Aufgaben der Armee zu führen. Der Leitartikel.

Braucht die Bundeswehr mehr Soldaten?
Deutschland und die Welt

Ruf nach mehr Soldaten - Ist die Bundeswehr überfordert?

Bis zu 1200 deutsche Soldaten sollen die Luftangriffe gegen die Terrororganisation IS unterstützen. Zusätzlich werden die Bundeswehreinsätze in Afghanistan, Mali und im Irak ausgeweitet. Der Bundeswehrverband fordert deshalb eine Aufstockung der Truppenstärke um 5000 bis 10 000 Soldaten.

06.12.2015 13:56 Kommentieren
Frankfurt

Frankfurt Hauptbahnhof Gestank und Dreck am Hauptbahnhof

In den Unterführungen und den Abgängen zur B-Ebene am Hauptbahnhof Frankfurt stinkt es häufig, vor allem nach Urin. Nun testet die Bahn eine Methode, den Geruch aus den Wänden zu ziehen.

Datenschutz

NSA-Skandal BND und Kanzleramt in der Bredouille

Nach den Enthüllungen über Spähaktionen gegen befreundete Staaten fordern die Grünen Konsequenzen.

Russischer Luftangriff in Syrien
dpa

Russland bombt in Syrien - Nato-Truppen in die Türkei?

Nach dem russischen Eingreifen in den Syrien-Konflikt hat die Nato sich bereiterklärt, bei Bedarf Truppen zum Schutz des Bündnisgebietes in die Türkei zu schicken.

08.10.2015 16:17 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Nato erwägt Aufrüstung im Süden

Die Nato erwägt angesichts des Syrien-Konflikts eine Aufrüstung im Süden. «Unsere militärischen Befehlshaber haben bestätigt, dass wir bereits jetzt die nötigen Fähigkeiten und die Infrastruktur haben, um die schnelle Eingreiftruppe in den Süden zu schicken», sagte Generalsekretär Jens Stoltenberg zum Auftakt eines Treffens mit den Verteidigungsministern der Bündnisstaaten in Brüssel. Denkbar sei zum Beispiel eine Stationierung von Truppen auf dem Territorium des Allianzpartners Türkei. Zudem werde man darüber nachdenken, was zusätzlich getan werde könne.

08.10.2015 08:56 Kommentieren
Weitere Nato-Hauptquartiere
dpa

Aufrüstung: Nato plant Hauptquartiere in Ungarn und Slowakei

Die Nato will weitere regionale Hauptquartiere in den östlichen Bündnisstaaten Ungarn und Slowakei aufbauen. Die Pläne sollen am 8. Oktober bei einem Verteidigungsministertreffen in Brüssel beschlossen werden. Das bestätigte ein Sprecher des Militärbündnisses.

18.09.2015 15:42 Kommentieren
Deutschland und die Welt

dpa-Nachrichtenüberblick Politik

Hunderte ziehen im Gedenken an Michael Brown durch Ferguson

10.08.2015 06:40 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Wehrbeauftragter fordert mehr Geld für die Bundeswehr

Angesichts der Ausrüstungsmängel bei der Bundeswehr verlangt der Wehrbeauftragte des Bundestags eine Aufstockung des Verteidigungsetats. Schon eine leichte Erhöhung würde viele Probleme beheben, sagte Hans-Peter Bartels dem Bonner «General-Anzeiger». Die «BamS» berichtet, dass auch die maßgebliche Bundeswehreinheit für die schnelle Eingreiftruppe der Nato Ausrüstungsprobleme hat. Das Panzergrenadierbataillon 371 aus Marienberg habe sich tausende Ausrüstungsgegenstände bei anderen Einheiten «ausleihen» müssen.

10.08.2015 01:28 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Bericht: Bundeswehreinheit für Nato-Truppe hat Ausrüstungsprobleme

Die maßgebliche Bundeswehreinheit für die schnelle Eingreiftruppe der Nato hat einem Medienbericht zufolge Schwierigkeiten mit der Ausrüstung. Das Panzergrenadierbataillon 371 aus Marienberg in Sachsen habe sich knapp 14 800 Ausrüstungsgegenstände bei anderen Bundeswehreinheiten ausleihen müssen, schreibt die «Bild am Sonntag». Das Blatt beruft sich auf einen als geheim eingestuften Bericht. Fast 980 Materialanforderungen des Bataillons habe die Bundeswehr demzufolge nicht im Bestand.

09.08.2015 12:11 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum