Lade Inhalte...
Kalenderblatt
Kalenderblatt

Was geschah am ... Kalenderblatt 2017: 6. November

Das aktuelle Kalenderblatt für den 6. November 2017:

06.11.2017 00:02 Kommentieren
Bundestag
Kultur

Rechtsextreme im Bundestag Es ist nicht das erste Mal

Mit der Deutschen Reichspartei saßen bereits in der Nachkriegszeit Faschisten im Bundestag. Einige ihrer Provokationen erinnern fatal an die der AfD - und einmal ließen die Sozialdemokraten ihrer Wut freien Lauf.

Bernd Baumann
Hintergrund

Faktencheck „Lex AfD“ in Nazi-Tradition?

Der AfD-Bundestagsabgeordnete Bernd Baumann hat im Bundestag behauptet, die Neubestimmung des Alterspräsidenten stehe in der Tradition des Nationalsozialisten Hermann Göring. Der Bundestag hatte kurz vor der Bundestagswahl beschlossen, den Alterspräsidenten nicht mehr nach Lebensalter, sondern nach Dienstalter zu bestimmen.

24.10.2017 18:49 Kommentieren
Justizanstalt Stammheim
Deutscher Herbst

RAF „Die Regelverletzung wurde zum System“

18. Oktober 1977: Die RAF ermordet Hanns Martin Schleyer, in Stammheim begehen die angeklagten Terroristen Suizid. Ein Gespräch mit Stefan Aust.

Frankfurter Römerberg
68er-Bewegung

Peter Schneider zur 68er-Bewegung „Mit einem Urmisstrauen erwachsen geworden“

Der Schriftsteller Peter Schneider spricht im Interview über die Rebellion von 1968, den Deutschen Herbst sowie intellektuelle Verbrechen.

Frauke Petry
Politik

Rechtspopulisten Frauke Petrys blaues U-Boot

Vertraute der AfD-Abtrünnigen Frauke Petry organisieren offenbar eine neue Partei. Die ehemalige Parteichefin dagegen bleibt derzeit im nebulös Ungefähren.

Literatur

Biografie Hans Falladas Doppelleben

Peter Walther erzählt auf dem Stand der Dinge vom Leben des so erfolgreichen wie geplagten Schriftstellers Hans Fallada.

Jamaika-Koalition
Kultur

Interview „Das Parteiensystem ist am Ende“

Die „Trumpisierung“ Deutschlands und die „Europäisierung des Populismus“ - der Erfolg des Rechtspopulismus ist ein Sieg des Post-Faktischen. Politologe Colin Crouch analysiert die Bundestagswahlen.

Nied
Frankfurt-West

NS-Vergangenheit in Frankfurt Straße nach Nazi benannt

Im Frankfurter Stadtteil Nied ist eine Straße nach dem Nazi Werner Haustein benannt. Bürger wollen das ändern. Der Ortsbeirat will jetzt die Personalie überprüfen.

Pforzheim
Bundestagswahl 2017

AfD Russlanddeutsche als Wahlhelfer der AfD

Der Siegeszug der AfD im Südwesten ist ohne die Bewohner Pforzheims nicht erklärbar. Insbesondere die Russlanddeutschen wenden sich der Partei um Gauland und Weidel zu.

Kolumne: Dr. Hontschiks Diagnose

Dr. Hontschiks Diagnose Eiskalte Menschenverachtung

Die Geschichte der Medizin war in der Nazizeit und auch Jahrzehnte danach keine rühmliche.

Emil Nolde - Maler und Mythos
TV-Kritik

„Emil Nolde - Maler und Mythos“ Ihm genügten Himmel und Erde

Mit dem Namen Emil Nolde verbinden sich ausdrucksstarke norddeutsche Landschaften. Aber auch das Berliner Nachtleben der Zwanziger und Südseemotive hat er gemalt. Anlässlich des 150. Geburtstags Noldes erinnern 3sat und NDR an den friesischen Künstler.

Kalenderblatt
Kalenderblatt

Was geschah am ... Kalenderblatt 2017: 31. Juli

Das aktuelle Kalenderblatt für den 31. Juli 2017:

30.07.2017 23:59 Kommentieren
Propagandaschau "Entartete Kunst"
Kunst

„Entartete Kunst“ Auf den Wellen des „gesunden Volksempfindens“

Vor 80 Jahren begann in München die Ausstellung „Entartete Kunst“. Die Ausstellung machte deutlich, was der NS-Staat bekämpfte und was er aus Museen und Sammlungen zu tilgen gedachte.

Panorama

Studentenverbindungen Geschlossene Gesellschaft

Corps Berlin

Sie stammen aus Nigeria, Polen, Deutschland, Eritrea, Südkorea und der Türkei und sind das Corps Berlin, die vielleicht bunteste Studentenverbindung der Republik. Eines wollen sie auf keinen Fall: ein Klischee bedienen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum