Lade Inhalte...
NSU-Opfer
Literatur

Rechtsterrorismus Der NSU-Prozess auf 2016 Seiten

Das Protokoll des NSU-Prozesses umfasst 438 Tage und ist ein ernüchterndes Dokument der verhinderten Wahrheitsfindung.

Wetterau

Wetterau NPD scheitert vor Gericht

Der Kreistag muss den Antrag der Rechtsextremen nicht behandeln.

Brüder Grimm Denkmal
Main-Kinzig-Kreis

Marktplatz Rechtsextreme mobilisieren in Hanau

Rechtsextreme Akteure planen eine „Demo gegen den globalen Pakt zur Migration“. Aktivisten bereiten eine Gegenkundgebung vor.

Bavarian state election 2018
Politik

Landtagswahl in Bayern AfD: „Zweistellig. Ziel erreicht“

1. Update Die AfD hatte sich in Bayern mehr erhofft. Schuld sei „die Hetze der Altparteien“.

Landtagswahl Hessen

Hessen NPD kämpft um die Ein-Prozent-Hürde

NPD in Hessen

Für die NPD in Hessen geht es um viel bei dieser Landtagswahl. Die rechtsextreme Partei will auch weiterhin Geld vom Staat kassieren.

Buchmesse
Buchmesse vor Ort

Buchmesse Frankfurt Appell an die Gesellschaft

Die Sorge vor einer Selbstzensur in Deutschland ist real. Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels fordert Solidarität von allen in der Zivilgesellschaft.

Rechtextremismus
Chemnitz setzt erneut Zeichen mit Konzert
NPD
Rhein-Main

Neonazis in Wetzlar Rechtsextreme „Schutzzone“

Rechtsradikale patrouillieren mit roten Warnwesten durch Wetzlar. Die NPD versucht schon länger, die Kreisstadt als regionale Hochburg auszubauen.

Helene Fischer
Netz

Aufruf gegen Fremdenfeindlichkeit Debatte um Helene Fischer

Helene Fischer äußert sich gegen Fremdenhass - und im Netz überschlagen sich die Reaktionen.

06.09.2018 14:08 Kommentieren
Open-Air-Festival "Rock gegen Rechts" in Frankfurt
Frankfurt

Rock gegen Rechts in Frankfurt Das erste „Rock gegen rechts

1979 gab es in Frankfurt das erste „Rock gegen rechts“. Die rechtsradikale NPD hatte ein „Deutschlandtreffen“ in der Stadt angekündigt.

Björn Höcke
Hintergrund

Das Kalkül der AfD Marschieren mit Deutschlandfahnen

Asylbewerber und Flüchtlinge heißen im AfD-Jargon „Merkels Gäste“. In der Logik von Gauland & Co. wäre damit jede Straftat eines Geflüchteten eine direkte Folge der Flüchtlingspolitik der Kanzlerin von 2015. Bei einigen Wählern verfängt diese Strategie.

31.08.2018 14:02 Kommentieren
Wahlplakate
Stadtfest Chemnitz nach Tötungsdelikt abgebrochen
Politik

Haftbefehl Sorge um die Sicherheit von Zeugen

Die Staatsanwaltschaft Dresden ermittelt wegen der Veröffentlichung des Haftbefehls gegen Tatverdächtigen von Chemnitz.

Landwirtschaft
Politik

Rechte Parallelwelten Biobauern mit Nazi-Ideologie

Sogenannte völkische Siedler und Artgemeinschaften propagieren einen „reinrassigen Lebensstil“ und heidnisch-germanische Bräuche. Ein NSU-Unterstützer findet dort ein neues Zuhause.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen