Lade Inhalte...
Wissen

US-Sonde «Osiris Rex» zu Asteroiden Bennu gestartet

Die Nasa-Sonde «Osiris Rex» ist auf dem Weg zu dem Asteroiden Bennu. An Bord einer «Atlas»-Rakete startete die etwa sechs Meter lange und 2100 Kilogramm schwere Sonde unter wolkenlosem Himmel vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida.

09.09.2016 12:45 Kommentieren
Star Trek III Auf der Suche nach Mr Spock USA 1984 Spocks Vater Savik bittet Kirk darum die Lei
Wissen

50 Jahre Enterprise Inspiration dank Star Trek

Weltweit ließen sich Wissenschaftler von Star Trek inspirieren. Heute feiert die Kultserie, die in Deutschland unter dem Titel „Raumschiff Enterprise“ zu sehen war, ihren 50. Geburtstag.

Wissen

Nasa: Nordpol des Jupiter ist einzigartig

Die Raumsonde «Juno» hat die ersten Bilder vom Nordpol des Planeten Jupiter zur Erde geschickt. «Er sieht völlig anders aus, als alles, was wir jemals gesehen oder uns vorgestellt haben», sagte Scott Bolton, der die Mission der US-Raumfahrtbehörde Nasa leitet.

04.09.2016 12:48 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Nasa nennt Nordpol des Jupiter einzigartig

Die Raumsonde «Juno» hat die ersten Bilder vom Nordpol des Planeten Jupiter zur Erde geschickt. Die Aufnahmen zeigen laut Nasa bisher unbekannte Sturmsysteme. Die Bilder stammen von einem Rendezvous von «Juno» mit Jupiter Ende August. Die Sonde war bis auf 4200 Kilometer an die wirbelnden Wolken des Planeten herangeflogen. Die Aktion dauerte sechs Stunden. «Juno» machte auch Infrarot-Aufnahmen von den Polen des Planeten. Zum ersten Mal sind auch die Polarlichter am Südpol zu sehen.

04.09.2016 12:19 Kommentieren
dpa

Rakete auf Cape Canaveral explodiert: Satellit zerstört

Eine Rakete des US-Raumfahrtunternehmens SpaceX ist bei einem Test explodiert und hat dabei auch einen Facebook-Satelliten zerstört.

02.09.2016 08:30 Kommentieren
Deutschland und die Welt

US-Astronauten montieren bei Außeneinsatz neue Geräte an ISS

Zwei US-Astronauten haben bei einem Außeneinsatz an der Internationalen Raumstation ISS neue technische Geräte montiert. Der fast sieben Stunden lange Einsatz sei sehr erfolgreich verlaufen, teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa mit. «Unsere Astronauten haben alle geplanten Aufgaben und noch ein paar zusätzliche erledigt.» Zuvor hatte die Nasa live im Internet übertragen, wie Jeff Williams und Kate Rubins an der Außenwand der ISS zu Werke gingen.

02.09.2016 04:50 Kommentieren
Astronomie, Raumfahrt

SpaceX Falcon9-Rakete explodiert

Schwarzer Rauch über Cape Canaveral: Eine SpaceX-Rakete explodiert bei einem Test. Auch ein Facebook-Satellit wird zerstört. Menschen werden nicht verletzt.

01.09.2016 17:24 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Weltraumrakete in Cape Canaveral explodiert

Auf dem US-Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida ist eine Rakete explodiert. Die Explosion habe sich auf dem Gelände der privaten Raumfahrtfirma SpaceX ereignet, berichtet die Nachrichtenagentur AP unter Berufung auf die US-Weltraumagentur Nasa.

01.09.2016 15:57 Kommentieren
Deutschland und die Welt

US-Astronauten montieren bei Außeneinsatz neue Geräte an ISS

Zwei US-Astronauten haben bei einem Außeneinsatz an der Internationalen Raumstation ISS neue technische Geräte montiert. Die US-Raumfahrtbehörde Nasa zeigte im Internet Bilder, wie Jeff Williams und Kate Rubins an der Außenwand der ISS zu Werke gingen. Bei ihrem zweiten Ausflug ins freie Weltall in zwei Wochen sollten die beiden unter anderem hochauflösende Kameras installieren. Diese sollen helfen, künftige Außeneinsätze sowie An- und Abdockmanöver von Raumschiffen zu überwachen.

01.09.2016 15:42 Kommentieren
Wissen

Klimaschützer: G20 muss mehr für Klimaschutz tun

Trotz erster Fortschritte müssen die G20-Staaten entschieden mehr gegen den gefährlichen Klimawandel tun. Große Sorgen bereiten Klimaschützern vor allem die Pläne für neue Kohlekraftwerke, die auf eine Verdopplung der Kohlenutzung hinauslaufen.

01.09.2016 11:41 Kommentieren
dpa

Deutsche lebte ein Jahr wie auf dem Mars

Willkommen zurück auf der Erde: Ein Jahr lang haben die deutsche Wissenschaftlerin Christiane Heinicke und fünf Kollegen wie auf dem Mars gelebt. Nun ist das entbehrungsreiche Experiment am Hang des Vulkans Mauna Loa auf Hawaii zu Ende.

29.08.2016 14:01 Kommentieren
Astronomie, Raumfahrt

Hawaii Mars-Experiment geht zu Ende

Ein sechsköpfiges Team bereitet sich seit einem Jahr auf eine bemannte Mars-Mission vor. Auch die deutsche Physikerin Christiane Heinicke gehört dem Experiment an.

29.08.2016 11:53 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Ein Jahr leben wie auf dem Mars - Experiment auf Hawaii beendet

Ein Jahr lang haben die deutsche Wissenschaftlerin Christiane Heinicke und fünf Kollegen wie auf dem Mars gelebt. Jetzt ging das Experiment am Hang eines Vulkans auf Hawaii zu Ende. Die drei Männer und drei Frauen traten aus ihrem Domizil in 2500 Metern Höhe in die karge Lavalandschaft - diesmal ohne Raumanzüge, die sie in den 365 Tagen jedes Mal tragen mussten, wenn sie ins Freie gingen. Bei dem von der Nasa finanzierten Projekt testete das internationale Team, wie man unter widrigen Bedingungen für lange Zeit auf engem Raum zusammenleben kann.

28.08.2016 22:43 Kommentieren
Wissen

Nasa-Sonde «Juno» rückt dem Gasriesen Jupiter auf die Pelle

Nach mehr als fünf Jahren im All hat die Sonde «Juno» am Wochenende enge Bekanntschaft mit Jupiter gemacht: Sie kam dem Gasriesen so nahe wie kein anderes Raumfahrzeug zuvor. «Juno» sei nahe den oberen Wolken des Planeten «gesegelt», bestätigte die Nasa auf Twitter.

28.08.2016 11:52 Kommentieren
dpa

Nasa-Sonde «Juno» rückt dem Gasriesen Jupiter auf die Pelle

Nach mehr als fünf Jahren im All hat die Sonde «Juno» am Wochenende enge Bekanntschaft mit Jupiter gemacht: Sie kam dem Gasriesen so nahe wie kein anderes Raumfahrzeug zuvor. «Juno» sei nahe den oberen Wolken des Planeten «gesegelt», bestätigte die Nasa auf Twitter.

28.08.2016 11:52 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen