Lade Inhalte...
Zerstörungen in Aleppo
Politik

Syrien Abkommen zu Schutzzonen tritt in Kraft

Ab sofort soll es in Syrien Schutzzonen geben - ein Anlass für vorsichtigen Optimismus. Moskau macht daraus eine No-Fly-Zone für das US-Militär. Das Pentagon gibt sich gelassen.

05.05.2017 23:12 Kommentieren
Wladimir Putin
Hintergrund

Analyse Kälte in Sotschi: Merkel und Putin gehen kaum aufeinander zu

Das war kein warmes Treffen, so sehr die Sonne am Schwarzen Meer auch strahlte. Die Kanzlerin bleibt hart. Der Kremlchef auch. Die größte Hoffnung: Sie wollen weiter miteinander reden.

02.05.2017 17:12 Kommentieren
OSZE-Fahne
Politik

OSZE-Beobachter Mogherini fordert vollständige Waffenruhe im Donbass

Ihr Job ist gefährlich: Hunderte OSZE-Beobachter überwachen die Entwicklungen im Donbass. Mehrfach berichteten sie in den vergangenen Jahren über Beschuss und Bedrohung. Nun ist eine schlimme Befürchtung eingetroffen.

24.04.2017 10:42 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Mogherini fordert vollständige Waffenruhe im Donbass

Nach dem Tod eines OSZE-Beobachters in der Ostukraine hat die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini eine vollständige Waffenruhe und den Abzug von Kriegsgerät gefordert. „Ich kann nicht genug betonen, wie dringend das ist“, sagte sie der

24.04.2017 09:06 Kommentieren
Militär in Nordkorea
Politik

Nordkorea Verlegt Russland Truppen an Grenze zu Nordkorea?

Die Lage auf der koreanischen Halbinsel bleibt unübersichtlich: US-Kreise berichten über eine ungewöhnliche Aktivität der chinesischen Luftwaffe. Und nun soll angeblich Russland Truppen an die Grenze zu Nordkorea verlegen.

21.04.2017 16:42 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Nordkorea warnt USA vor umfassendem Krieg

Nordkorea hat die USA vor einer Eskalation im Atomstreit gewarnt. „Unser Volk ist bereit, auf alle Bedrohungen zu reagieren. Wir sind zu einem umfassenden Krieg bereit“, sagte ein ranghoher nordkoreanischer Diplomat in Moskau.

18.04.2017 12:00 Kommentieren
Lawrow und Tillerson
Hintergrund

Russland hält an Assad fest US-Außenminister Tillerson zu Antrittsbesuch in Moskau

Die Beziehungen zwischen Russland und den USA sind so schlecht wie seit Jahrzehnten nicht. Trotzdem gibt es nach dem Antrittsbesuch von Außenminister Tillerson in Moskau auch versöhnliche Töne. Aber beim Thema Syrien bleiben die Fronten verhärtet.

12.04.2017 21:36 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Tillerson: Syrien hat 50 Mal Giftgas eingesetzt

Die syrische Regierung hat nach Angaben von US-Außenminister Rex Tillerson rund 50 Mal Chemiewaffen eingesetzt. Der Einsatz vergangener Woche sei nur einer von vielen gewesen.

12.04.2017 21:06 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Acht Festnahmen wegen Anschlags in St. Petersburg

Die russische Polizei hat acht Männer festgenommen unter dem Verdacht, in den Bombenanschlag in St. Petersburg mit 14 Toten verwickelt zu sein. Sechs Verdächtige seien in St.

06.04.2017 19:56 Kommentieren
Polizisten in St. Petersburg
Terror

Nach Terroranschlag Festnahmen in St. Petersburg und Moskau

Russland trauert noch um die Terroropfer von St. Petersburg. Bei der Suche nach den Hintermännern des Anschlags verkündet die Polizei einen Erfolg.

06.04.2017 19:43 Kommentieren
Soldaten in Nordkorea
Politik

Kriegsrhetorik Nordkorea droht mit "erbarmungslosem Schlag"

Die Spannungen zwischen Nordkorea und den USA spitzen sich weiter zu. Derweil reagiert auch die EU auf den jüngsten Raketentest Nordkoreas - und verschärft die Sanktionen gegen das Land.

06.04.2017 17:36 Kommentieren
U-Bahnstation Tekhnologichesky Institut
Hintergrund

Anschlag in St. Petersburg Was wir über wissen - und was nicht

Die Metropole St. Petersburg, eine moderne Hafenstadt, ist bei Touristen beliebt. Nun ist eine Bombe in einer fahrenden U-Bahn explodiert. Was ist passiert? Wer steckt dahinter? Noch ist manches unklar.

04.04.2017 16:14 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Täter von St. Petersburg soll aus Zentralasien stammen

Bei einem der Täter des Terrorangriffs in der St. Petersburger U-Bahn soll es sich um einen Mann aus Zentralasien handeln. Es gebe eine Version, nach der die Bombe von einem Selbstmordattentäter getragen worden sei, heißt es laut Interfax von den Sicherheitsbehörden.

03.04.2017 23:50 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Anschlag in St. Petersburg: Fahndung nach zwei Verdächtigen

Nach dem Terroranschlag in der russischen Stadt St. Petersburg suchen die Behörden Medienberichten zufolge nach zwei Verdächtigen. Einer von ihnen soll die Bombe in einer Aktentasche unter einem Sitz in der U-Bahn platziert haben, wie die Agentur Interfax

03.04.2017 19:20 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Viele Tote bei Terroranschlag auf U-Bahn in St. Petersburg

Russlands nördliche Metropole St. Petersburg ist erstmals Ziel eines Bombenanschlags mit mindestens zehn Toten und rund 50 Verletzten geworden. Der Sprengsatz explodierte in einer fahrenden U-Bahn.

03.04.2017 18:08 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum