Lade Inhalte...
Deutschland und die Welt

Gehälter auf dem Bau steigen - Kräftiges Plus im Osten

Gewerkschaft und Arbeitgeber haben sich nach zähen Tarifverhandlungen für das Bauhauptgewerbe geeinigt. Der Abschluss für die 785 000 Beschäftigten sieht ein Einkommensplus von im Westen 4,6 Prozent und im Osten von 5,3 Prozent vor, wie die IG Bauen-Agrar-Umwelt und die Arbeitgeber in Wiesbaden mitteilten. Die Gehälter steigen in zwei Stufen. Auch bei den Arbeitsbedingungen gab einen Kompromiss. So zahlt künftig bei weit vom Firmensitz entfernten Baustellen der Arbeitgeber die Übernachtung. Zudem gibt es eine Verpflegungspauschale von 24 Euro pro Arbeitstag.

18.05.2016 04:27
Deutschland und die Welt

Bauarbeiter bekommen mehr Geld - Tarifpoker endet mit Kompromiss

Gewerkschaft und Arbeitgeber haben in zähen Tarifverhandlungen für das Bauhauptgewerbe eine Einigung erzielt. Der Abschluss für die 785 000 Beschäftigten sieht ein Einkommensplus von im Westen insgesamt 4,6 Prozent und im Osten von 5,3 Prozent vor, wie die IG Bauen-Agrar-Umwelt und die Arbeitgeber in Wiesbaden mitteilten. Die Gehälter steigen in zwei Stufen - und zwar am 1. Mai 2016 und am 1. März 2017. Der Tarifvertrag habe eine Laufzeit von 22 Monaten, hieß es. Auch bei den Arbeitsbedingungen gab es in der vierten Runde einen Kompromiss.

18.05.2016 03:31
Rhein-Main

Beamte in Hessen Beamte fordern mehr Geld

Gewerkschafter verschiedener Berufsgruppen beklagen eine zunehmende Belastung bei Beamten. Ihre Forderung: Eine Gehaltserhöhung von 4,4 Prozent. Bei der SPD stoßen sie damit auf offene Ohren. Die schwarz-grüne Regierung bietet aber nur ein Prozent.

Wohnungsbau
dpa

Baubranche weiterhin mit Schwung - Umsatzplus im Wohnungsbau

Trotz einer leichten Abschwächung bei den Auftragseingängen hat die deutsche Bauwirtschaft im Februar ihren guten Jahresstart fortgesetzt. Der Wert der neuen Bestellungen lag um 17,5 Prozent über dem aus dem Vorjahresmonat, wie das Statistische Bundesamt berichtete.

25.04.2016 16:14
Rhein-Main

DGB „Eine Stunde weniger arbeiten“

DGB-Chefin Kailing nennt im Interview mit der Frankfurter Rundschau die Schuldenbremse unsinnig und fordert mehr Geld für Beamte. Dieses sollten außerdem weniger arbeiten.

Rhein-Main

Löhne auf Baustellen Baustellen-Löhne in Hessen besonders niedrig

Auf hessischen Baustellen wird schlechter gezahlt als anderswo, das ist statistisch belegt. Aber die Realität ist noch schlimmer: Viele Arbeiter können von den offiziellen Stundenlöhnen nur träumen.

11.04.2016 14:03
Deutschland und die Welt

dpa-Nachrichtenüberblick Wirtschaft

Studie: Überstunden sind an der Tagesordnung

11.02.2016 16:01
IG BAU - Robert Feiger
dpa

IG BAU: Gesetzlicher Mindestlohn muss deutlich steigen

In den Gewerkschaften wächst der Druck auf eine Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns.

11.02.2016 12:21
Frankfurt

Neujahrsempfang des DGB Solidarität mit Geflüchteten zeigen

Beim Neujahrsempfang des DGB sind sich alle einig: Es gilt Solidarität mit den Geflüchteten zu zeigen. Feindseligkeiten dürfen nicht zugelassen werden.

Kreis Groß-Gerau

Kreis Gross-Gerau Mangel an bezahlbaren Wohnungen

Um eine handfeste Wohnungskrise zu vermeiden, muss dringend neuer Wohnraum her. Dies ist das Ergebnis einer Studie des Pestel-Instituts für den Kreis Groß-Gerau.

28.10.2015 19:24
Wirtschaft

Wohnungsbau Hunderttausende Wohnungen fehlen

Bundesweit fehlten laut einer aktuellen Studie mindestens 770 000 Wohnungen. Die Zahl der Baugenehmigungen stagniert, vielerorts sind die Möglichkeiten für Neubauten ausgereizt. Verbände fordern mehr Sozialbauten.

Neue Flüchtlinge
Deutschland und die Welt

Das Geschäft mit den Flüchtlingsunterkünften

Lächelnde Kinder mit strahlend weißen Zähnen. Ein schwarzhäutiger Jugendlicher, der mit einem Asiaten und einer Europäerin posiert. Die Welt ist im Einklang, zumindest auf den Internetseiten der Betreiber von Flüchtlingsunterkünften.

01.09.2015 10:47
Politik

Neonazi-Hochburg Jamel Brandstiftung bei Antifaschisten

Im mecklenburgischen Dorf Jamel brennt die Scheune eines Ehepaars nieder, das sich gegen Nazis engagiert. Die Täter werden unter Rechtsradikalen vermutet.

Ein Schild der IG Bau
Deutschland und die Welt

Gewerkschaft ruft Zoll zu mehr Kontrollen im Norden auf

Die Gewerkschaft Bauen Agrar Umwelt (IG BAU) hat den Zoll aufgefordert, die Einhaltung des Mindestlohns in Schleswig-Holstein verstärkt zu kontrollieren. In den ersten sechs Monaten des Jahres wurden nach Angaben der Gewerkschaft 1049 Arbeitgeber überprüft und damit nur 1,4 Prozent aller Betriebe. «Je höher das Risiko ist, entdeckt zu werden, desto größer ist die Bereitschaft der Arbeitgeber, den Mindestlohn auch zu zahlen», sagte am Mittwoch der Bezirkschef der IG BAU Schleswig-Holstein Nord, Arno Carstensen.

22.07.2015 15:47
Deutschland und die Welt

Gewerkschaft ruft Zoll zu mehr Kontrollen im Norden auf

Die Gewerkschaft Bauen Agrar Umwelt (IG BAU) hat den Zoll aufgefordert, die Einhaltung des Mindestlohns in Schleswig-Holstein verstärkt zu kontrollieren. Im vergangenen Jahr wurden nach Angaben der Gewerkschaft 1049 Arbeitgeber überprüft und damit nur 1,4 Prozent aller Betriebe. «Je höher das Risiko ist, entdeckt zu werden, desto größer ist die Bereitschaft der Arbeitgeber, den Mindestlohn auch zu zahlen», sagte am Mittwoch der Bezirkschef der IG BAU Schleswig-Holstein Nord, Arno Carstensen.

22.07.2015 13:34

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen