Lade Inhalte...
Schüler
Rhein-Main

Schulen in Hessen GEW fordert deutlich mehr Geld für Schulen

Marode Schulen sind in Hessen ein großes Problem. Die GEW fürchtet, dass Schule immer mehr zu einem Ort wird, den weder Schüler noch Lehrer gerne aufsuchen.

Eduard Spranger
Frankfurt-West

Schule in Sossenheim Streit um deutsch-nationalen Namenspatron Spranger

Die FR-Kolumne zur Benennung der Schule nach einem „Stahlhelm-Pädagogen“ hat eine Debatte losgetreten. Jetzt streitet der Ortsbeirat.

Schulen in Frankfurt
Rhein-Main

Schulen in Hessen Ein Jahr ohne Schule

Rund 200 hessische Lehrer nehmen gerade eine Auszeit vom Beruf. Die Frankfurterin Brigitte Vock geht bald schon in ihr zweites „Sabbatical“

10.05.2017 10:08 Kommentieren
Beim Luftwaffenführungskommando
Karriere-Nachrichten

Mit und ohne Uniform Ein ganz normaler Job? Technische Berufe bei der Bundeswehr

Landesverteidigung, Auslandseinsätze, Logistik und Wartung: So groß wie die Aufgaben der Bundeswehr ist auch ihr Personalbedarf. Besonders begehrt sind zurzeit IT-Fachkräfte und Techniker - gerne auch ohne Dienstgrad und Uniform.

09.05.2017 10:12 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Kretschmann appelliert an Eltern: Gemotze über Lehrer muss aufhören

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat Eltern an Deutschlands Schulen zu einem Miteinander mit den Lehrern aufgerufen. „Dieses ständige Gemotze muss aufhören“, sagte Kretschmann zur Eröffnung des 28.

06.05.2017 22:00 Kommentieren
GEW Hessen
Landespolitik

Interview „Die sind wie aus der Welt gefallen“

Jochen Nagel, Vorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) in Hessen, spricht im FR-Interview über die Folgen von Abschiebungen für die Schulen

Schule in der NS-Zeit
Politik

„GEW und NS-Vergangenheit“ GEW will eigene Geschichte aufarbeiten

Historiker sollen den Umgang der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft mit dem Nationalsozialismus klären.

Rhein-Main

Bildung Landtag beschließt Schulgesetz

Inklusion

Der Landtag verabschiedet Regelungen zu Sponsoring, Ganztagsschulen und Inklusion.

Frankfurt

1. Mai in Frankfurt „Arbeiterschaft ist nicht mehr voll vertreten“

Tag der Arbeit in Frankfurt

Wie relevant sind Gewerkschaften noch, wie können sie wieder relevanter werden? Anlässlich des 1. Mai spricht die FR mit Arbeits- und Organisationsprofessorin Michaela Schulze.

Goethe-Universität
Frankfurt

Goethe-Universität Zurückhaltung am 1. Mai

Die neue Hochschulgewerkschaft „Unterbau“ an der Frankfurter Goethe-Universität ruft für den 1. Mai nicht zur Kundgebung auf . Bei den Demos am Tag der Arbeit werde „Inhaltsleere zelebriert“, so die Begründung.

Schulen in Hessen
Rhein-Main

Schulen in Hessen Kritik an Aufweichung des Werbeverbots

GEW und Lobbycontrol fordern strengere Maßstäbe bei Sponsoring an Schulen. Doch die hessische Landesregierung ist dabei, die eigenen Maßstäbe zurückzuschrauben.

Wiesbaden

Wiesbaden Demo zum 1. Mai

Die Gewerkschaften fordern den Kampf gegen die Armut im Alter.

Rhein-Main

Wiesbaden Streit um Amokanlagen geht weiter

Der Gesamtpersonalrat der Lehrerinnen und Lehrer in Wiesbaden prüft die Möglichkeit einer Klage, weil er sein Mitbestimmungsrecht missachtet sieht.

Rhein-Main

Verdi Hessen Zoff um Burkaverbot

Burka-Verbot in Hessen

Eine Vollverschleierung ist nicht erlaubt. Diese Regelung im Tarifvertrag sorgt für anhaltenden Unmut bei den Gewerkschaften in Hessen.

Grundschule
Landespolitik

Grundschullehrer GEW vermisst hochwertige Ausbildung

Die Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft will angehende Lehrer, die für den Unterricht an Grundschulen noch weitergebildet werden, „nicht von Anfang an auf die Kinder loslassen“.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum