Lade Inhalte...
Smartphones
Netz

Bußgeld Rekordstrafe für Google

Die EU-Kommission fordert 4,3 Milliarden Euro vom Internetriesen Google.

Google - Android
Wirtschaft

Google Willkommen in der Google-Welt!

Das Eingreifen der Brüsseler Wettbewerbshüter gegen die marktbeherrschende Stellung von Googles Betriebssystem Android kommt viel zu spät. Ein Kommentar.

Deutschland und die Welt

EU zu Rekordstrafe: Google muss Android-Geschäft ändern

Die EU-Kommission will Google zwingen, rasch mehr Konkurrenz für seine Online-Dienste auf Geräten mit dem Android-System zuzulassen. Auf die Rekordstrafe von rund 4,3 Milliarden Euro können weitere hohe Zahlungen folgen, wenn Google sein Verhalten

Vor 13 Stunden Kommentieren
Deutschland und die Welt

Kreise: EU-Kommission verhängt Rekordstrafe gegen Google

Die EU-Kommission verhängt gegen Google wegen des Missbrauchs der Marktmacht beim Smartphone-System Android eine Rekordstrafe in Höhe von rund 4,3 Milliarden Euro. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus informierten Kreisen.

Vor 15 Stunden Kommentieren
Deutschland und die Welt

Kreise: Brüssel verhängt Rekordstrafe gegen Google

Die EU-Kommission verhängt gegen Google wegen des Missbrauchs der Marktmacht beim Smartphone-System Android eine Rekordstrafe in Höhe von rund 4,3 Milliarden Euro. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus informierten Kreisen.

Vor 15 Stunden Kommentieren
Deutschland und die Welt

Laut Medien weitere Brüsseler Milliarden-Strafe für Google

Die EU-Kommission will Google laut Medienberichten heute mit der nächsten Rekord-Wettbewerbsstrafe überziehen. Diesmal geht es um das Smartphone-Betriebssystem Android. Nach Informationen der „Financial Times“ wird die Geldbuße die gut

Vor 23 Stunden Kommentieren
Deutschland und die Welt

Medien: Nächste Brüsseler Milliarden-Strafe für Google

Die EU-Kommission will Google laut Medienberichten heute mit der nächsten Rekord-Wettbewerbsstrafe überziehen. Diesmal geht es um das Smartphone-Betriebssystem Android. Nach Informationen der „Financial Times“ wird die Geldbuße die gut

18.07.2018 01:29 Kommentieren
Wirtschaft

Freihandelsabkommen EU-Japan Fragen und Antworten zu Jefta

Containerschiff vor Yokohama

Eigentlich wollte die EU mit den USA die größte Freihandelszone der Welt aufbauen. Doch seit in Washington Donald Trump herrscht, ist daran nicht mehr zu denken. Nun gibt es ein anderes „historisches Abkommen“: Jefta.

17.07.2018 14:38 Kommentieren
Jefta
Wirtschaft

Jefta Freie Fahrt für Sake und Sushi

1. Update Nachricht an US-Präsident Donald Trump: Die Europäische Union schließt mit Japan das rekordträchtige Freihandelsabkommen Jefta - ein Signal auch gegen den Protektionismus.

Airbnb
Netz

Airbnb EU-Kommission mahnt Airbnb ab

Ein nettes Apartment statt eines Hotelzimmers: Die Plattform Airbnb hat mit der Vermittlung von Ferienwohnungen einen sagenhaften Erfolg. Aber sie spielt nicht immer nach EU-Regeln, monieren die Behörden.

16.07.2018 17:28 Kommentieren
Deutschland und die Welt

EU-Kommission mahnt Airbnb wegen Regelverstößen ab

Die EU-Kommission nimmt den US-Zimmervermittler Airbnb ins Visier: Die Internetplattform verstoße mit teils unklaren Preisangaben und unzulässigen Geschäftsbedingungen gegen EU-Recht und habe bis Ende August Zeit für Korrekturen, erklärten die Brüsseler

16.07.2018 12:53 Kommentieren
Deutschland und die Welt

EU-Kommission sieht sich weiter als US-Freund

Die Europäische Union sieht sich weiter als Freund der Amerikaner - auch wenn US-Präsident Donald Trump die Gemeinschaft eher als Feind betrachtet. EU-Kommissions-Vizepräsident Frans Timmermans twitterte in der Nacht: „Deine besten Freunde als

16.07.2018 03:47 Kommentieren
Protest in Warschau
Kultur

PiS in Polen Autoritärer Spuk

Notizen vom polnischen Widerstand: Zugute kommen der Rechten die Schwäche und Uneinigkeit der Oppositionsparteien, verstärkt durch die Kluft zwischen den politischen Generationen.

Flucht, Zuwanderung

Flüchtlinge Frankreich und Malta gehen auf Italien ein

1. Update Wieder sitzen gerettete Flüchtlinge im Mittelmeer fest, weil Italien an seinem harten Kurs festhält. Die Taktik scheint aufzugehen: Malta und Frankreich nehmen einen Teil der Geretteten auf.

14.07.2018 19:04 Kommentieren
Afrikanischer Elefant
Panorama

Trotz Wilderei Elfenbeinschmuck wird in Deutschland teils legal gehandelt

Etwa 30 000 Elefanten werden jährlich gewildert und das Elfenbein illegal verkauft. Doch auch der legale Handel ist in Deutschland und der EU immer noch möglich. Warum?

14.07.2018 14:05 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen