Lade Inhalte...
Manfred Weber
Politik

Manfred Weber Ein Niederbayer für Europa

CSU-Politiker Manfred Weber will EU-Kommissionspräsident werden, muss dafür aber noch einige Hürden nehmen.

Brüssel
Hintergrund

Fragen und Antworten Zweckoptimismus gegen die Hilflosigkeit

Dem Atomabkommen mit dem Iran droht nach dem einseitigen Ausstieg der USA das Aus. Bei den Rettungsversuchen geht es nun vor allem um die Frage: Wie weit sind die Europäer bereit zu gehen?

15.05.2018 19:40 Kommentieren
Protest gegen Ausstieg
Hintergrund

Fragen und Antworten Die Zukunft des Iran-Abkommens: Was hat Donald Trump vor?

In weiten Teilen der Welt herrscht Entsetzen über die Iran-Entscheidung von Donald Trump. Die Europäer wollen dem US-Präsidenten nun seine Grenzen aufzeigen.

10.05.2018 11:10 Kommentieren
Atomkraftwerk in Iran
Hintergrund

Fragen und Antworten Die Zukunft des Iran-Abkommens: Was hat Donald Trump vor?

In weiten Teilen der Welt herrscht Entsetzen über die Iran-Entscheidung von Donald Trump. Die Europäer wollen dem US-Präsidenten nun seine Grenzen aufzeigen.

09.05.2018 16:22 Kommentieren
Gastwirtschaft

GASTWIRTSCHAFT Gründe, um zu bleiben

Sicherheit und ausreichend hohe Löhne, werden häufig vernachlässigt, wenn Politiker über die Steuerung von Arbeitsmigration reden.

06.09.2017 15:04 Kommentieren
Wirtschaft

Europäische Investitionsbank Förderbank bleibt unter deutscher Führung

Werner Hoyer soll Europäische Investitionsbank bis 2023 leiten. Damit sinken Chancen von Bundesbank-Präsident Jens Weidmann auf den EZB-Spitzenposten.

Jean-Claude Juncker
Politik

Ausstehende Zahlungen Gesalzene Rechnung

Warum die EU von den Briten bis zu 60 Milliarden Euro verlangt – und wie London dagegen hält.

28.03.2017 14:30 Kommentieren
Gastbeiträge

Rüstung EU muss investieren statt aufrüsten

Die Union will mit viel Geld militärische Ordnungsmacht werden. Dafür werden erhebliche Mittel bereitgestellt. Der Gastbeitrag.

Wirtschaft

Juncker-Fonds Investitions-Offensive wirkt

Bislang in Deutschland 30 Projekte aus Mitteln des Juncker-Fonds abgesichert.

Gastbeiträge

EU Europas Zukunft gemeinsam angehen

Brüssel sollte es allen unter 30 ermöglichen, in einem anderen EU-Land zu lernen, sich ausbilden zu lassen oder zu arbeiten.

12.09.2016 14:06 Kommentieren
dpa

EU will Migration mit Milliarden-Investitionen bremsen

Die EU will den Zustrom von Flüchtlingen nach Europa mithilfe neuer Milliarden-Investitionen bremsen. Die Europäische Investitionsbank (EIB) schlägt dazu laut einem Zeitungsbericht vor, Projekte außerhalb der EU mit doppelt so viel Geld wie bisher geplant zu fördern.

22.06.2016 09:30 Kommentieren
Deutschland und die Welt

dpa-Nachrichtenüberblick Politik

Südkorea: Nordkorea feuert zweite Rakete ab

22.06.2016 06:29 Kommentieren
Deutschland und die Welt

EU will Migration nach Europa mit Milliarden-Investitionen bremsen

Die EU will den Zustrom von Flüchtlingen nach Europa mithilfe neuer Milliarden-Investitionen bremsen. Die Europäische Investitionsbank schlägt dazu laut einem Zeitungsbericht vor, Projekte außerhalb der EU mit doppelt so viel Geld wie bisher geplant zu fördern. Zusätzliche sechs Milliarden Euro sollen demnach in den kommenden fünf Jahren dabei helfen, die Fluchtursachen vor Ort zu bekämpfen. Es sei auch entscheidend, dass Europa jene Länder unterstützt, die eine große Zahl an Flüchtlingen aufgenommen haben, sagte EIB-Präsident Werner Hoyer der Süddeutschen Zeitung.

22.06.2016 00:45 Kommentieren
Stiglitz, Nobel Prize for Economics and Professor at SIPA, Columbia University, attends the World Economic Forum on Latin America 2015 in Riviera Maya
Wirtschaft

Europäische Union „Dann muss Deutschland den Euro verlassen“

Joseph Stiglitz ist Wirtschaftsnobelpreisträger und spricht im Interview mit der FR über die Probleme der Berliner Wirtschaftspolitik. Sie sei das größte Problem für die europäische Währungsunion.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen