Lade Inhalte...
Kalenderblatt
Kalenderblatt

Was geschah am... Kalenderblatt 2018: 26. Juni

Das aktuelle Kalenderblatt für den 26. Juni 2018:

26.06.2018 00:04 Kommentieren
Formel E
Wirtschaft

Ulrich Spiesshofer „Bei der Infrastruktur gibt es noch Lücken“

Ulrich Spiesshofer, Chef des Industriekonzerns ABB, über die Formel E, staatliche Hilfen für Stromtankstellen und die Gefahr von Blackouts.

AKW
Politik

Atomgesetz Kabinett beschließt Entschädigung für Atomkonzerne

Erst eine satte Laufzeitverlängerung, dann die Kehrtwende in der Atompolitik nach der Katastrophe von Fukushima: Das Hin und Her der damaligen schwarz-gelben Bundesregierung trifft die Steuerzahler.

23.05.2018 11:38 Kommentieren
Wirtschaft

RWE und Eon Strompreise könnten steigen

Stromtankstelle

Für die Neuordnung ihres Geschäfts wollen Eon und RWE die bisherige Ökostrom- und Netz-Firma Innogy zerschlagen. Experten sehen den Deal positiv, Verbraucherschützer warnen.

Oldtimer und Elektroauto
Klimawandel

Mobilität Das Märchen vom sauberen E-Auto

Null Emissionen? Wissenschaftler warnen vor den falschen Versprechen der Autobauer und fordern mehr Anreize, sparsame Elektroautos zu bauen.

Wirtschaft

Erneuerbare Energien „Die Gefahr eines Oligopols sehe ich nicht“

Martin Neubert, Deutschland-Chef von Dong Energy, spricht im Interview über die globale Offshore-Windbranche und die Herausforderungen beim Netzausbau.

Castor-Transport auf dem Neckar
Politik

Obrigheim in Baden-Württemberg Atommüll-Transport auf dem Neckar

1. Update Ein Spezialschiff mit drei Castoren ist auf dem Neckar unterwegs. Ein Aufgebot der Polizei sichert den Atommüll in den Behältern, der nach Neckarwestheim gebracht werden soll.

06.09.2017 08:56 Kommentieren
Windkraftanlagen und Strommast
Energiewende

Windenergie Nervosität in der Windbranche steigt

1. Update Die Branche steht vor dem Umbruch: Die Auftragslage wird dünner, die Gewinne auch. Nun steht eine Fusionswelle bevor, die es in sich haben wird.

Atommüll
Wirtschaft

Endlagerung Zahltag für Atomkonzerne

Heute startet der Fonds für die Endlagerung des Atommülls. 24 Milliarden Euro müssen die Konzerne überweisen - reicht das aus?

Atomkraftwerk
Wirtschaft

Energiekonzerne Atomsteuer: Schuldenabbau und Bilanzpflege

Gut 6 Milliarden Euro plus Zinsen haben die Atomkonzerne aus der Brennstoffsteuer zurückbekommen. Da das Geschäft schlecht läuft, nutzen sie den unverhofften Segen erst einmal zum Schuldenabbau.

30.06.2017 17:26 Kommentieren
Transportschiff
Hintergrund

Castor-Behälter auf Neckar Umstrittener Atommülltransport startet

Der Energieversorger EnBW will hoch radioaktive Abfälle per Schiff von einem Kraftwerk zum anderen bringen. Umweltschützer kündigen Proteste gegen die Castor-Transporte an. Bleibt es friedlich?

26.06.2017 09:44 Kommentieren
Panama
Wirtschaft

Germanwatch und Misereor So missachten deutsche Unternehmen Menschenrechte

Germanwatch und Misereor präsentieren eine neue Studie und fordern eine gesetzliche Pflicht für Unternehmen, Menschenrechte weltweit einzuhalten.

Testfahrt mit Castor-Behältern
Wirtschaft

Atommüll Castor-Transport auf Neckar erlaubt

Der Eilantrag der Gemeinde Neckarwestheim gegen den Transport von Atommmüll auf dem Neckar wurde abgewiesen. Somit dürfen 342 Brennelemente verschifft werden.

20.06.2017 15:05 Kommentieren
Castor-Protestaktion vor dem Bundeskanzleramt
Wirtschaft

Atommüll Bald Castoren auf dem Neckar?

An diesem Dienstag entscheidet das Berliner Verwaltungsgericht über die bevorstehenden Atommülltransporte von Obrigheim nach Neckarwestheim.

20.06.2017 09:32 Kommentieren
Transport von Castor-Behältern
Wirtschaft

Entsorgung von Atommüll „Keiner sieht Castor-Transporte gerne“

Im Interview äußert sich Wolfram König, Chef des Bundesamtes für Entsorgungssicherheit, über Atom-Castoren auf dem Neckar, die schwierige Suche nach einem Endlager und das Finanzierungsrisiko.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen