Lade Inhalte...
EZB
Wirtschaft

Bundesverfassungsgericht Eilklagen gegen EZB-Anleihenkäufe gescheitert

1. Update Das Bundesverfassungsgericht weist Eilklagen gegen das Anleihekaufprogramm der Europäischen Zentralbank zurück.

18.10.2017 09:39 Kommentieren
Privates Geldvermögen steigt
Geld, Recht

Um 0,8 Prozent gestiegen Privates Geldvermögen in Deutschland steigt auf Rekordwert

Die Zinsen sind im Keller, dennoch wächst das Geldvermögen der Privathaushalte in Deutschland. Viele legen mehr auf die hohe Kante. Sie setzen dabei vor allem auf Anlagen, die als risikoarm gelten.

17.10.2017 04:55 Kommentieren
Geld und Essen
Wirtschaft

Bargeld Große Scheine abschaffen

Der Ökonom Kenneth Rogoff sieht Bitcoins und anderes elektronisches Geld als ein gutes Mittel gegen Kriminelle und will damit außerdem die Zinsen stark ins Negative senken. Beim IWF-Jahresgipfel stößt das auf Zustimmung.

Geldscheine
Wirtschaft

Rekordwert Privates Geldvermögen wächst trotz Zinsflaute

Die Zinsen sind im Keller, dennoch wächst das Geldvermögen der Privathaushalte in Deutschland. Viele legen mehr auf die hohe Kante. Sie setzen dabei vor allem auf Anlagen, die als risikoarm gelten.

13.10.2017 12:49 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Privates Geldvermögen wächst trotz Zinsflaute

Das Geldvermögen der Menschen in Deutschland ist trotz mickeriger Sparzinsen in der Summe weiter gestiegen. Nach Angaben der Bundesbank kletterte das Geldvermögen der privaten Haushalte im zweiten Quartal dieses Jahres im Vergleich zum ersten Vierteljahr

13.10.2017 11:55 Kommentieren
Wachstum
Gastbeiträge

Wirtschaftspolitik Wohlstand muss neu definiert werden

Wachstum ist nach wie vor der Kompass deutscher Wirtschaftspolitik. Allerdings geht Wachstum nicht mit Wohlstand einher - denn dazu gehört mehr. Der Gastbeitrag.

Bitcoin
Wirtschaft

Bitcoin Spielgeld für Zocker

Solange genügend neue Leute bei Bitcoin einsteigen, funktioniert das Spiel. Aber irgendwann ist Schluss und die vermeintlichen Werte zerfallen viel schneller als sie entstanden sind. Ein Kommentar.

Deutsche Bundebank
Wirtschaft

Internetwährung Bitcoin Am digitalen Geld scheiden sich die Geister

Die Internetwährung Bitcoin ist umstritten. Die einen warnen vor einer dummen Spekulation, die anderen sind stolz auf rasante Kurssteigerungen.

Bitcoin
Geld, Recht

Digitale Währung Was ist eigentlich Bitcoin?

In Japan ist Bitcoin neben dem Yen bereits offizielles Zahlungsmittel. Die Zahl der Unternehmen, die Bitcoin akzeptieren, wächst stetig. Was hat es mit dem digitalen Geld auf sich?

26.09.2017 10:24 Kommentieren
Münzen in Händen
Recht und Geld

Große Scheine, kleine Münzen Grenzen und Widerstände: Der richtige Umgang mit Bargeld

Viele Verbraucher zahlen beim Einkaufen gerne mit Scheinen und Münzen. Aber die Barzahlung kann an Grenzen stoßen: Zum Beispiel wenn der Großeinkauf mit kleinen Münzen beglichen werden soll oder im Ein-Euro-Shop mit großen Scheinen gewedelt wird.

20.09.2017 04:36 Kommentieren
Konjunktur
Wirtschaft

Interview „Große wirtschaftspolitische Schwächen“

Der Ökonom und DIW-Chef Marcel Fratzscher warnt angesichts der guten Wirtschaftslage vor Überheblichkeit und die Politiker vor Wahlgeschenken.

Dänische Kronen
Hintergrund

Fragen und Antworten Euro für alle: Was das für Europa bedeuten würde

Er soll Europa einen - doch nicht alle Länder machen mit. Nun kommt aus Brüssel ein neuer Vorstoß, den Euro zur Währung der gesamten EU zu machen. Nicht alle finden die Idee gut.

13.09.2017 13:52 Kommentieren
EZB
Wirtschaft

Commerzbank-Chefvolkswirt „Die EZB kommuniziert sehr effizient“

Commerzbank-Chefvolkswirt Jörg Krämer spricht über Mario Draghi und die Wende hin zu einer weniger lockeren Geldpolitik.

Dax
Geld, Recht

Geldanlage Sparverhalten der Deutschen: Aktien weiterhin wenig gefragt

Aktien sind in der Bundesrepublik nicht sonderlich beliebt. Daran hat sich auch in letzter Zeit nichts geändert, wie der Bundesverband deutscher Banken mitteilt. Mehr Vertrauen genießt eine andere Geldanlage.

04.09.2017 04:28 Kommentieren
Bombe in Frankfurt
Frankfurt

Bombe in Frankfurt Wohnungen müssen verlassen werden - „Situation ist ernst“

+++ Eindringlicher Appell an alle Menschen in der Gefahrenzone, ihre Wohnungen rechtzeitig zu verlassen +++ Evakuierung wird mit Wärmebildkameras überprüft +++ Die neuesten Entwicklungen im Live-Ticker zum Nachlesen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum