Lade Inhalte...
Conny Petzold
Wohnen in Frankfurt

Demo in Frankfurt Kampf gegen den „Mietenwahnsinn“

Conny Petzold hat den Mietentscheid mitorganisiert und die für Samstag geplante Großdemonstration gegen Mietenwahnsinn. Nur Druck von unten kann etwas ändern, ist die Aktivistin überzeugt.

Mieten
Wohnen in Frankfurt

Frankfurt Antifa stützt Protest gegen hohe Mieten

An der Demonstration für bezahlbaren Wohnraum am 20. Oktober will sich auch ein antikapitalistischer Block beteiligen, darunter die Autonome Antifa.

Arbeitsmarkt in Frankfurt
Frankfurt

Arbeitsmarkt in Franfurt Job-Boom hält in Frankfurt an

Die Arbeitslosigkeit in Frankfurt sinkt weiter. Die Zahl der offenen Stellen lag im August nach Angaben der Arbeitsagentur bei über 12.000.

Ausbildungsbetrieb
Rhein-Main

Arbeitsmarkt in Hessen Mehr Lehrstellen als Bewerber

Wer noch einen Ausbildungsplatz sucht, hat derzeit gute Karten. Hunderte offene Stellen gibt es in Hessen etwa noch im Handel.

Immobilienmarkt in Franfurt
Wohnen in Frankfurt

Wohnen in Frankfurt Protest gegen Verdrängung

Das neue Bündnis „Mietenwahnsinn Hessen“ will in Frankfurt kurz vor der Landtagswahl für bezahlbaren Wohnraum auf die Straße gehen.

Baustelle in Neu Isenburg
Kreis Offenbach

Neu-Isenburg Bauarbeiter um ihren Lohn geprellt

Zusammen mit der Gewerkschaft fordern 18 Rumänen, für ihre Schufterei auf Rohbauten in Neu-Isenburg (Kreis Offenbach) entlohnt zu werden. Sie haben viel zu wenig Geld erhalten.

Agentur für Arbeit
Rhein-Main

Arbeitsmarkt in Hessen Weniger Arbeitslose in Hessen

Für Arbeitssuchende in Hessen ohne abgeschlossene Berufsausbildung wurde das Testverfahren Myskills entwickelt, das ihre Kenntnisse und Fertigkeiten ermittelt.

Arbeitsagentur
Rhein-Main

Arbeitsmarkt in Hessen Kleinbetriebe sorgen für Beschäftigung

Die Arbeitslosenzahlen in Hessen sinken, die Zahl der Beschäftigten wächst. Für das kommende Jahr erwarten die Unternehmen ähnlich gute Ergebnise.

Geld
Landespolitik

Landeshaushalt Hessens Schulden werden mehr

Finanzminister Schäfer sieht trotz wachsender Schulden die „Trendwende“ beim hessischen Landeshaushalt. Die Pensionen belasten die Bilanz.

Stempel
Rhein-Main

Fachkräftemangel Beamte sollen künftig weniger arbeiten

Der öffentliche Dienst muss attraktiver werden, fordert der DGB und fordert die Reduzierung der Arbeitszeit von Beamten auf das Niveau von Tarifbeschäftigten.

Finanzminister
Landespolitik

Etat Minister als Dagobert Duck

Der Haushaltsentwurf des Landes wird vorgestellt. Die Opposition mahnt mehr Investitionen an.

Annelie Buntenbach
Rhein-Main

DGB-Vorsitzende „Länger arbeiten ist für viele eine Bedrohung“

Annelie Buntenbach spricht im Interview mit der FR über die künftige Finanzierung der Renten.

Frankfurt

Lohnatlas Hessen Frauen verdienen 14 Prozent weniger als Männer

Zwei Männer und eine Frau bei einer Hauptversammlung eines Unternehmens

Besonders groß ist die Lohnlücke zwischen Männern und Frauen auf dem Land. Der hessische Lohnatlas zeigt auch, dass die Ungleichheit unter Akademikern am höchsten ist.

Arbeitsmarkt in Hessen
Frankfurt

Arbeitsmarkt in Frankfurt Immer mehr Frankfurter arbeiten in Teilzeit

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) ist beunruhigt über die hohe Zahl an Arbeitnehmern in Frankfurt, die Teilzeit arbeiten. Die Arbeitslosenquote in Stadt und in der Region ist jedoch auf Rekordtief.

04.05.2017 12:47 Kommentieren
1.Mai Kundgebung Römerberg
Frankfurt

DGB in Frankfurt Demo für sozialen Frieden

Am Tag der Arbeit treten in Frankfurt die Gewerkschaften für Gerechtigkeit und gegen Rechtspopulismus ein.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen