Lade Inhalte...
Deutschland und die Welt

Nachrichtendienste suchen Tausende Mitarbeiter

Die deutschen Geheimdienste haben Probleme mit der Besetzung offener Stellen. Beim Bundesnachrichtendienst (BND) waren Ende August fast 970 Planstellen unbesetzt, wie der „Spiegel“ unter Berufung auf interne Unterlagen des Bundesrechnungshofs berichtet.

08.12.2018 12:04
FilmMittwoch im Ersten
TV-Kritik

„Saat des Terrors“, ARD Zwischen den Fronten

Daniel Harrichs Polit-Thriller beschreibt, wie westliche Geheimdienste den islamistischen Terrorismus groß gemacht haben.

Thomas Haldenwang
Politik

Verfassungsschutz Ein „Schäubli“ als Chef

Thomas Haldenwang wird neuer Präsident des Verfassungsschutzes – ein Porträt.

Hans-Georg Maaßen
Politik

Verfassungsschutz Hans-Georg Maaßen geht, seine Thesen bleiben

Bis zuletzt konnte Hans-Georg Maaßen in den deutschen Geheimdiensten auf Unterstützer zählen. Sein Netzwerk bleibt.

Blaulicht
Politik

Personenschutz Immer mehr Menschen erhalten staatlichen Schutz

Was Politikwissenschaftler beklagen, spiegelt sich in den Statistiken des Verfassungsschutzes wider: Der Hang zu radikalen Ansichten in der Bevölkerung wächst. Und immer mehr Menschen benötigen Schutz.

21.10.2018 12:37
Für Sie gelesen

Für Sie gelesen Vereinte Gegner

Juliana Ströbele-Gregor erzählt vom Leben von Nazis und Anti-Nazis.

Karl-Marx-Monument in Chemnitz
Politik

Verfassungsschutz „Sein Feindbild war immer links“

Bürgerrechtler Martin Kutscha spricht über den Verfassungsschutzchef Maaßen, die Frage nach seiner Entlassung und den Sinn des Inlandsgeheimdienstes.

Maaßen vor Parlamentarischem Kontrollgremium.
Politik

Hans-Georg Maaßen Vieles spricht für eine Entlassung

Kanzlerin Angela Merkel will den Verfassungsschutzpräsidenten laut Medienberichten loswerden – auch gegen den Willen von Innenminister Horst Seehofer.

Chemnitz
Hintergrund

Diskussion über Chemnitz „Hetzjagden“ oder nicht? Vom Streit um einen Begriff

Bei den Demonstrationen in Chemnitz gab es viele Straftaten. Das Innenministerium in Dresden spricht von 140 Verfahren. Bei der Diskussion über die Dimension der fremdenfeindlichen Übergriffe steht aber vor allem der Begriff „Hetzjagd“ im Mittelpunkt.

09.09.2018 16:08 Kommentieren
Kultur

BND und NSA „Einen transparenten Geheimdienst können Sie in die Tonne treten“

Reinhard Gehlen

Der Historiker Jost Dülffer spricht im Interview mit der FR über die „Organisation Gehlen“, die Rolle des BND in der „Spiegel-Affäre“ und über Nazis beim Geheimdienst.

Symbolfoto Gericht
Kriminalität, Gericht

Aus dem Gericht „Stimmen des Teufels“ gehört

In der Antragsschrift beschuldigt die Staatsanwaltschaft einen Mann des zweifachen versuchten Mordes und attestiert ihm paranoide Schizophrenie und akustische Halluzinationen.

Binärcode
Netz

Hacker-Angriff Sicherheitsbehörden warnen vor europaweitem Blackout

Ein Hackerangriff auf deutsche Energieversorger könnte einen europaweiten Stromausfall auslösen, warnen deutsche Sicherheitsbehörden.

24.08.2018 12:41
Smartphone
Digital-Nachrichten

Fragen und Antworten Wie Sicherheitsbehörden Handys überwachen können

Die Ortung von Handys gehört zum Alltag bei der Polizei, dem Zoll und den Geheimdiensten. Die Ermittler setzen immer häufiger „stille SMS“ und andere Überwachungsmaßnahmen ein. Die Betroffenen merken davon in der Regel gar nichts.

08.08.2018 11:17
Stadtentwicklung in Oberursel
Hochtaunus

Oberursel Besatzer, Befreier, Freunde

Im Juli 1993 verließen die US-Streitkräfte das Camp King. Ohne sie hätte die Geschichte Oberursels einen anderen Verlauf genommen.

Symbolfoto Gericht
Wiesbaden

Gerichte in Wiesbaden Mehr Richter am Wiesbadener Amtsgericht

Bei Terrorgefahr müssen Richter schnell sein. Deshalb werden dem Amtsgericht Wiesbaden vier zusätzliche Richterstellen zugewiesen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen