Lade Inhalte...
Familie
Hintergrund

Sondierungsgespräche Faktencheck: Familiennachzug - Sind 300.000 realistisch?

Der Streit über den Familiennachzug von Flüchtlingen mit subsidiärem, also eingeschränktem Schutzstatus ist ein zentraler Streitpunkt bei den Jamaika-Sondierungen. Die Grünen verlangen, den Familiennachzug für diese Gruppe ab März 2018 wieder zu erlauben.

14.11.2017 17:32 Kommentieren
Flüchtlingsprotest in Athen
Flucht, Zuwanderung

Flüchtlingslager in Athen „Wir wollen doch nur zu meinem Vater“

Syrische Flüchtlinge in Athen sind in den Hungerstreik getreten, weil sie nicht zu Verwandten nach Deutschland dürfen. Innenminister Thomas de Maizière aber tritt wohl auf die Bremse.

Demo
Frankfurt

Symbole Streit über kurdische Fahnen

Die unklare Rechtslage bei Fahnen und Abzeichen aus Nordsyrien bereitet der Frankfurter Polizei Probleme.

Sondierungsgespräche
Politik

Jamaika-Sondierungen Streit über Extremismus-Klausel

Mehrere CDU-Politiker fordern nach den G20-Krawallen eine Rückkehr zur sogenannten Extremismus-Klausel. Die Grünen lehnen den Vorstoß ab.

Deutschland und die Welt

Demos: Flüchtlinge fordern von Merkel Zusammenführung

Rund 40 Menschen haben vor dem Bundesinnenministerium in Berlin für die Zusammenführung mit ihren geflüchteten Familienangehörigen aus Griechenland demonstriert. Die Teilnehmer, überwiegend männliche Migranten, hielten Plakate hoch, auf denen es in

08.11.2017 17:56 Kommentieren
Geschlechtersymbole
Hintergrund

Hintergrund Intersexualität im Geburtenregister: Er, sie und er*sie?

Das Bundesverfassungsgericht drängt mal wieder auf eine Reform in Sachen Geschlechterfragen. Der Gesetzgeber hinkt hinterher. Dabei könnte es recht einfach sein.

08.11.2017 17:44 Kommentieren
Richter im Bundesverfassungsgericht
Familie

Änderung in Sicht Das dritte Geschlecht: Zeit für eine umfassende Reform?

Nicht nur „männlich“ oder „weiblich“ - wenn im Geburtenregister Geschlechter eingetragen werden, dann müssen es künftig drei Optionen sein. Das verlangt das Bundesverfassungsgericht. Verbände drängen auf weitere Änderungen.

08.11.2017 15:56 Kommentieren
Bundesverfassungsgericht
Politik

Urteil zu Abgeordneten-Fragen Richter haben „Regierung die Leviten gelesen“

Die Grünen haben mit ihrer Klage vor dem Verfassungsgericht Erfolg. Die Parlamentarische Informationsrechte wurden gestärkt.

Jüdischer Friedhof
Politik

Jüdische Friedhöfe Angriffe werden selten aufgeklärt

Seit 2014 wurde nur bei vier von 76 Übergriffen auf jüdische Friedhöfe der Täter ermittelt. Rund ein Drittel der Schändungen wurde in den ostdeutschen Bundesländern ohne Berlin registriert.

07.11.2017 11:13 Kommentieren
Stempel in der Hand
Karriere-Nachrichten

Fragen und Antworten Ein Job für immer? Mythen und Wahrheiten rund um den Beamten

Staatsdiener müssen gegenüber ihrem Dienstherrn absolut loyal sein, dürfen nicht streiken und zahlen ihre Krankenversicherung selbst. Der Beamtenstatus hat aber ebenso viele Vorteile - allen voran die hohe Sicherheit. Rausfliegen können Beamte aber trotzdem.

06.11.2017 05:02 Kommentieren
Kretschmann_Fluechtlinge
Flucht, Zuwanderung

Flüchtlinge Zahl der Asyl-Klagen stark gestiegen

Die Zahl der an Verwaltungsgerichten anhängigen Asylverfahren in Deutschland hat sich innerhalb eines Jahres fast verfünffacht.

02.11.2017 09:02 Kommentieren
Deutschland und die Welt

„Bild“: Verbleib von 30 000 abgelehnten Asylbewerbern unbekannt

Gut 30 000 abgelehnte und sofort ausreisepflichtige Asylbewerber sind nach einem Medienbericht verschwunden, ohne dass die Behörden Kenntnis über ihren Verbleib haben. Ein Sprecher des Bundesinnenministeriums sagte der „Bild“-Zeitung:

02.11.2017 01:02 Kommentieren
Kristina Schröder
Rhein-Main

Ex-Familienministerin Kristina Schröder bekommt drittes Kind

Die ehemalige Bundesfamilienministerin Kristina Schröder erwartet im Frühling ihr drittes Kind. Die CDU-Politikerin ist in diesem Jahr aus dem Bundestag ausgeschieden.

25.10.2017 07:05 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Offenbar wieder Asylbewerber nach Afghanistan abgeschoben

Trotz der jüngsten Anschlagsserie in Afghanistan sind offenbar erneut abgelehnte Asylbewerber in das Krisenland abgeschoben worden. Ein Sammelcharterflug startete nach dpa-Informationen am Abend vom Flughafen Leipzig/Halle aus in Richtung Kabul.

24.10.2017 22:07 Kommentieren
Demo gegen Abschiebung
Flucht, Zuwanderung

Flug startet trotz Sicherheitswarnung

Am Dienstag soll ein Flug mit abgelehnten Asylsuchenden vom Flughafen Leipzig/Halle nach Kabul starten. Ministerium schweigt zur Zahl von Betroffenen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum