Lade Inhalte...
Deutschland und die Welt

Krisentreffen zur Zukunft von Verfassungsschutzchef beendet

Die Parteichefs der großen Koalition haben ihr Krisentreffen wegen des Streits um den Präsidenten des Bundesverfassungsschutzes, Hans-Georg Maaßen, beendet. SPD-Chefin Andrea Nahles und der CSU-Chef, Bundesinnenminister Horst Seehofer, verließen nach etwa eineinhalb Stunden das Bundeskanzleramt.

13.09.2018 17:14 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Krisentreffen zur Zukunft von Maaßen hat begonnen

Die Parteichefs der großen Koalition sind zu einem Krisentreffen wegen des Koalitionsstreits um den Präsidenten des Bundesverfassungsschutzes, Hans-Georg Maaßen, zusammengekommen.

13.09.2018 16:26 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Nahles sagt Pressekonferenz ab - Krisentreffen im Kanzleramt

Wegen des Koalitionsstreits um den Präsidenten des Bundesverfassungsschutzes, Hans-Georg Maaßen, hat SPD-Chefin Andrea Nahles eine Pressekonferenz kurzfristig abgesagt. Wie die Deutsche Presse-Agentur aus Koalitions- und Regierungskreisen erfuhr,

13.09.2018 14:08 Kommentieren
Maaßen und Seehofer
Hintergrund

Hintergrund Wer ernennt und entlässt den Verfassungsschutz-Chef?

Das Bundesamt für Verfassungsschutz untersteht dem Innenminister. Er kann einen neuen Verfassungsschutzpräsidenten vorschlagen, braucht dafür allerdings die Zustimmung des Kabinetts.

13.09.2018 13:38 Kommentieren
Chemnitz_Gewalt
Politik

Verfassungsschutz SPD fordert Klarheit im Fall Maaßen

Verfassungsschutzchef Maaßen kann nach seinen umstrittenen Äußerungen im Amt bleiben, findet Seehofer. Vertreter der Opposition sehen das anders und auch für die SPD ist der Fall noch nicht beendet.

13.09.2018 13:27 Kommentieren
Treffen der Sicherheitsbehörden
Politik

Verfassungsschutz Hat Maaßen vertrauliche Infos an AfD weitergegeben?

Das ARD-Magazin „Kontraste“ berichtet, Maaßen habe der AfD Informationen aus dem Verfassungsschutzbericht 2017 vor der Veröffentlichung weitergeben. Maaßen dementiert.

13.09.2018 12:00 Kommentieren
Robert Habeck
Hans-Georg Maaßen
Politik

Verfassungsschutzpräsident Maaßen: schwere Vorwürfe gegen „Antifa Zeckenbiss“

Verfassungsschutz-Präsident Maaßen muss sich nach seinen umstrittenen Worten zu den fremdenfeindlichen Vorgängen in Chemnitz im Bundestag erklären.

12.09.2018 08:01 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Schäuble warnt vor Verharmlosung von Rechtsextremismus

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat angesichts rechtsextremer Proteste in Chemnitz und anderswo vor Verharmlosung gewarnt. Nötig sei ein starker und handlungsfähiger Rechtsstaat, sagte er im Bundestag.

11.09.2018 17:50 Kommentieren
Hans-Georg Maaßen
Hintergrund

Analyse Was nun, Herr Maaßen?

Im Bundestag muss sich Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen an diesem Mittwoch für den Wirbel rechtfertigen, den er mit einem Interview zu Chemnitz ausgelöst hat. Ob ihm das gelingt, ist offen.

11.09.2018 17:38 Kommentieren
Verfassungsschutzpräsident Maaßen
Rechtsextremismus

Verfassungsschutz-Chef AfD-Chef Gauland berichtet von drei Gesprächen mit Maaßen

Gauland hat nach eigenen Angaben dreimal Kontakt mit Verfassungsschutz-Chef Hans-Georg Maaßen gehabt. Maaßen habe ihn um die Unterhaltung gebeten.

11.09.2018 11:03 Kommentieren
Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen
Rechtsextremismus

Vorfälle in Chemnitz Maaßen will falsch verstanden worden sein

4. Update Harsche Kritik an Verfassungsschutz-Chef Maaßen wegen seiner Äußerungen zu den Vorfällen in Chemnitz. Auch FDP-Chef Lindner äußert sich.

10.09.2018 18:51 Kommentieren
Chemnitz
Hintergrund

Analyse Maaßen und die Radikalisierung des bürgerlichen Milieus

Die Sommerpause ist vorbei, der Bundestag debattiert diese Woche über den Haushaltsentwurf für 2019. Doch über Geld spricht in Berlin kaum jemand. Hauptgesprächsthema sind Hans-Georg Maaßen und die Frage, ob Minister Seehofer den Verfassungsschutz-Chef womöglich entlässt.

10.09.2018 17:32 Kommentieren
Hans-Georg Maaßen
Rechtsextremismus

Verfassungsschutz Maaßen legt Seehofer Bericht zu Chemnitz vor

Verfassungsschutz-Chef Maaßen berichtet der Bundesregierung zu seiner Einschätzung der Ereignisse in Chemnitz. Das Innenministerium prüft und bewertet den Bericht.

10.09.2018 12:23 Kommentieren
Hans-Georg Maaßen
Rechtsextremismus

Chemnitz Vor die Wand gefahren

Geheimdienstchef Hans-Georg Maaßen gerät nach den Vorfällen in Chemnitz noch stärker unter Druck. Nun weitet sich die Kritik auch auf Innenminister Horst Seehofer aus.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen