Lade Inhalte...

Den Zähler im Blick So lassen sich Heizkosten sparen

Wer den Überblick über seine Heizkosten nicht verlieren will, sollte den Zählerstand regelmäßig ablesen. So lassen sich etwaige Unregelmäßigkeiten schnell erkennen und mögliche kostspielige Defekte schnell beheben.

08.01.2019 12:52
Heizkosten
Durch das regelmäßige Vergleichen der Zählerstände fallen starke Schwankungen schnell auf. Foto: Jens Büttner

Wer Heizkosten sparen will, muss seinen Verbrauch kennen. Daher rät die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online, mindestens einmal pro Monat den Zähler abzulesen. Durch das regelmäßige Erfassen der Zählerstände und ihren Vergleich fallen Veränderungen schneller auf.

So können Mieter und Hausbesitzer einerseits das Sparpotenzial besser ermitteln und Nachzahlungen vermeiden. Andererseits wird so unter Umständen erkannt, ob ein Gerät defekt ist.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen