21. Februar 201711°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...

AIDAstella bis MS Europa2 Die neuen Kreuzfahrtschiffe 2013

Von der privaten Veranda aus aufs Meer schauen, auf einem gläsernen Steg über dem Wasser schweben oder an Bord eine Free Fall-Rutsche hinabsausen: Die neuen Kreuzfahrtschiffe, die 2013 in See stechen, bieten Komfort, Unterhaltung und Action.

23.10.2012 17:43
Die Norwegian Breakaway ist außen künstlerisch bunt und hat auf dem Dach fünf Wasserrutschen. Foto: Norwegian Cruise Line

Kreuzfahrten sind nach wie vor eine bei Urlaubern sehr beliebte Reiseform – daran hat auch die Havarie der Costa Concordia im Januar 2012 nichts geändert. Die neuen Kreuzfahrtschiffe, die im Jahr 2013 vom Stapel laufen werden, zeigen eindrücklich, dass der Kreuzfahrtgast immer luxuriöser wohnt und immer mehr geboten bekommt.

Gläserne Bars und Rutschen-Spaß auf See

Auf dem Ozeanriesen Royal Princess, der ab Juni 2013 eingesetzt wird, kann man in einer direkt über dem Meer schwebenden gläsernen Bar seinen Cocktail trinken und dabei das Wasser unter den Füßen vorbeirauschen sehen. Kaum weniger spektakulär ist das Atrium im Schiffsinneren mit Marmortreppe und Glasfahrstühlen.

Gleich mehrfach Action geboten ist auf der Norwegian Breakaway, die von New York aus ab April 2013 Touren in die Karibik und nach Florida unternimmt. Hier gibt es einen Sportkomplex mit schiffseigenem Hochseilgarten und einen großen Aqua-Park mit fünf Wasserrutschen.

Auch Luxus ist natürlich vielfach geboten. Le Soléal heißt die 5-Sterne-Yacht einer französischen Reederei, die nur 132 Kabinen besitzt, um den Gästen so viel Platz und Komfort wie möglich zu bieten. So herrschaftlich geht es dann nördlich, immer Richtung Arktis.

In unserer Bildergalerie stellen wir die neuen Kreuzfahrtriesen, die 2013 in See stechen. (iw)

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Kontakt
  • Wir über uns
  • Impressum