Lade Inhalte...

Breites Fundament schützt bei Börsen-Unruhe

Beim Sparen sollten Anleger ihr Geld auf mehrere Säulen verteilen. Wer viele verschiedene Anlageformen nutze, sei am ...

16.08.2011 14:02

Frankfurt/Main. Beim Sparen sollten Anleger ihr Geld auf mehrere Säulen verteilen. Wer viele verschiedene Anlageformen nutze, sei am besten gegen Turbulenzen gewappnet, erklärt die Aktion «Finanzwissen für alle» der Fondsgesellschaften.

Je breiter das Fundament bei der Geldanlage ist, desto weniger können sich Kursverluste zum Beispiel bei Aktien auf das Gesamtvermögen auswirken. Die Aufteilung auf mehrere Anlageformen halte das Risiko für das Gesamtvermögen gering, erklären die Experten. Denn die Wertentwicklung der einzelnen Anlagen hänge von unterschiedlichen Faktoren ab. So steige und falle ein Aktienkurs mit der Bewertung des Unternehmens an der Börse. Tages- oder Festgeld hätten dagegen einen fest vereinbarten Zins. Der Wert von Immobilien werde von ihrer Lage sowie der jeweiligen Nachfrage beeinflusst und entwickele sich damit weitgehend unabhängig von den Börsen. (dpa/tmn)

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum