Lade Inhalte...
Entschädigung nach Unfall
Recht im Verkehr

Entschädigung nach Unfall Nutzungsausfall: Nicht vorhandenen Zweitwagen melden

Nach einem Autounfall steht Opfern eine Entschädigung zu. Wichtig anzugeben ist, ob der Betroffene einen Zweitwagen besitzt. Denn das beeinflusst die Situation.

24.11.2017 04:32 Kommentieren
Auffahrunfall
Recht im Verkehr

Streit vor Gericht Unfall an durchgezogener Linie: Auffahrender hat Hauptschuld

Autofahrer müssen zu jeder Zeit aufmerksam sein. Sie können nicht von einem typischen Verhalten ausgehen. Das heißt, auch wenn es auf einer Straße eine durchgezogene Mittellinie und Sperrfläche gibt, kann der „Vordermann“ stark bremsen. Am Unfall ist dann der Auffahrende Schuld.

17.11.2017 05:02 Kommentieren
Mit Handy am Steuer
Recht im Verkehr

Urteil Handy aus? Kontrolle am Steuer verboten

Ablenkung birgt beim Autofahren eine Lebensgefahr. Deswegen ist es verboten, am Steuer mit dem Handy in der Hand zu telefonieren. Allerdings drohen Geldstrafen sogar schon bei kleinen Kontrollmaßnahmen.

10.11.2017 05:02 Kommentieren
Sturmschäden am Auto
Recht im Verkehr

Verkehrssicherungspflicht Sturmschäden am Auto auf Betriebsgelände: Arbeitgeber haftet

Wer mit dem Auto zur Arbeit fährt und seinen Wagen auf dem Firmengelände abstellt, muss sich im Fall eines Schadens keine Sorgen machen. Der Arbeitgeber muss den Wagen schützen - und ansonsten für den Schaden aufkommen.

08.11.2017 14:02 Kommentieren
Zebrastreifen
Recht im Verkehr

Absoluter Vorrang Vor Zebrastreifen nicht abgebremst: Bis zu 120 Euro Bußgeld

Der Zebrastreifen ist für Fußgänger und Rollstuhlfahrer da. Das missachten manche Autofahrer. Doch dann droht ihnen ein hohes Busgeld. Bei Sachbeschädigungen wird es sogar noch teurer.

07.11.2017 09:02 Kommentieren
Tempo-80-Schild war verdeckt
Recht im Verkehr

Augenblicksversagen Tempo-80-Schild war beim Überholen verdeckt: Kein Fahrverbot

Beim Überholmanöver auf der Landstraße zu schnell gefahren: Solch ein Verstoß wird in aller Regel mit einem Fahrverbot belegt. Nur in Einzelfällen wird davon abgesehen, wie ein Urteil des Amtsgerichts Potsdam zeigt.

03.11.2017 04:32 Kommentieren
Martinshorn
Recht im Verkehr

Unfall Wegen Martinshorn bei Grün gebremst: Auffahrender zahlt

Unaufmerksamkeit kann gravierende Folgen haben. Achten Fahrer nicht auf das vorausfahrende Fahrzeug haften sie meist für aufkommende Schäden. So auch, wenn jemand wegen eines Martinshorns plötzlich stoppt.

02.11.2017 15:02 Kommentieren
Führerschein
Recht im Verkehr

Vater verleiht Familienauto Sohn ohne Führerschein: Versicherung muss bei Unfall zahlen

Ein Vater verleiht das Familienauto an den Sohn. Der hat noch keinen Führerschein und baut mit seinem Kumpel einen Unfall. Muss die Kaskoversicherung trotzdem zahlen? In einem bestimmten Fall schon.

27.10.2017 04:08 Kommentieren
Unfall mit Radfahrer
Recht im Verkehr

Recht im Verkehr Unfall mit Falschradler: Autofahrer haftet zu zwei Dritteln

Manche Radler fahren auf dem Weg in falscher Richtung. Auf sie müssen Autofahrer besonders aufpassen. Kommt es nämlich zu einem Unfall, können sie zu großem Teil haftbar gemacht werden - auch wenn der andere gegen die Verkehrsregel verstoßen hat.

20.10.2017 04:37 Kommentieren
Handy am Steuer
Recht im Verkehr

Keine Ausnahmen Smartphone am Steuer auch ohne SIM-Karte verboten

Handy am Steuer - das wird teuer. Und zwar immer. Denn es spielt keine Rolle, dass man nur die Musik-Funktion des Gerätes nutzt. Die gesetzliche Vorschrift ist nämlich sehr allgemein formuliert.

19.10.2017 15:37 Kommentieren
Rote Ampel
Recht im Verkehr

Verkehrsstreit Nur zum Einfädeln rote Ampel überfahren: Fahrverbot

Wer über eine rote Ampel fährt, riskiert seinen Führerschein. Das gilt auch, wenn der Fahrer sich anschließend kaum von der Ampel entfernt. Dagegen wehrte sich ein Verkehrssünder, blieb damit jedoch ohne Erfolg.

06.10.2017 05:00 Kommentieren
Kolonnenspringen
Recht im Verkehr

Kein Idealfahrer Mithaftung nach Unfall beim Kolonnenspringen

Es gibt immer Autofahrer, die es besonders eilig haben. Zu diesen gehören auch Kolonnenspringer. Also Autofahrer, die durch das Überholen einzelner Fahrzeuge schneller vorankommen wollen. Was sie wissen müssen: Kommt es zu einem Unfall, werden sie in Mithaftung genommen.

29.09.2017 04:36 Kommentieren
Schaden durch Unfall
Recht im Verkehr

Schadensersatz-Urteil Versicherung zahlt voreilig: Kläger darf Summe behalten

Versicherungen prüfen normalerweise Sachverhalte vor Zahlung eines Schadensersatzes ausgiebig. Jedoch nicht im Falle eines Parkplatzunfalls. Die Versicherung zahlte vorschnell - und hat keinen rechtlichen Anspruch auf die Rückerstattung des bereits gezahlten Betrags.

27.09.2017 04:54 Kommentieren
Führerschein
Recht im Verkehr

Gesetz der Straße Amphetamin im Blut: Führerscheinentzug ist rechtens

Das Aufputschmittel Amphetamin gehört zu den psychoaktiven Substanzen. Wer es konsumiert, riskiert seinen Führerschein. Allein der Nachweis kann schwerwiegende Folgen haben.

22.09.2017 05:18 Kommentieren
Bußgeldbescheid
Recht im Verkehr

Recht im Verkehr Bußgeldbescheid muss an korrekte Adresse zugestellt werden

29 km/h zu schnell - das brachte einem Mann eine Geldbuße von 160 Euro und ein Fahrverbot von einem Monat ein. Eigentlich. Denn der Bußgeldbescheid landete nicht im Briefkasten seines Wohnsitzes.

15.09.2017 04:22 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum