21. Februar 201711°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...

Pariser Salon 2012 Messe-Neuheiten der deutschen Hersteller

Die Automobilbranche zelebriert derzeit die letzte große Messe des Jahres in Paris. Zum dortigen Autosalon haben die Hersteller zahlreiche Neuheiten mitgebracht. Wir zeigen die Modelle der deutschen Autobauer.

29.09.2012 17:00
Mit der Studie crosslane coupé zeigt Audi, in welche Richtung sich die Q-Baureihe entwickeln wird. Foto: United Pictures

Mit der Konzeptstudie crosslane coupé werweist Audi auf die die Formensprache kommender Modelle der Q-Baureihe. Das Chassis besteht aus Aluminium, kohlenstoffverstärktem und glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK). Mit der Lithium-Ionen-Batterie für die Elektromotoren wiegt das Fahrzeug nur 1.390 Kilogramm.

Audis Hybrid-Leichtgewicht

Um das Leichtgewicht zum Rollen zu bringen, kommt ein neues Plug-in-Hybridsystem zum Einsatz. Es umfasst einen 130 PS Dreizylinder-Benziner und zwei Elektro-Motoren. Die Systemleistung gibt Audi mit 177 PS an. Der erste Elektromotor (68 PS) ist ein Starter und Generator, der zweite (116) dient als Antrieb.

Der Spurt von null auf 100 km/h soll in 8,6 Sekunden möglich sein. Rein elektrisch vergehen 9,8 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei 182 km/h erreicht. Der Kraftstoffverbrauch soll bei lediglich 1,1 Liter pro 100 Kilometer liegen. Rein elektrisch sind laut Audi maximal 86 Kilometer zurückzulegen.

Schneller Sportler, voll elektrisch

Der Mercedes SLS AMG Coupé Electric Drive soll laut Hersteller das schnellste Serien-Elektrofahrzeug der Welt sein. Damit er seinem konventionellen Bruder an Leistung nicht nachsteht, hat er vier Elektromotoren mit zusammen 750 PS.

Von null auf 100 km/h geht es in 3,9 Sekunden, bei 250 km/h greift der Begrenzer ein. Zum Vergleich: Der normale SLS AMG rennt in 3,8 Sekunden auf Tempo 100 und hat 571 PS unter der Haube.

Ein Schnäppchen wird das Mercedes SLS AMG Coupé Electric Drive nicht sein, wenn es im Juni 2013 auf den Markt kommt. Mindestens 416.500 Euro sind zu investieren, mehr als das Doppelte des Preises für einen konventionellen SLS AMG.

Opels Kampfansage an Mini

Opel greift mit dem Adam im Segment der kleinen Lifestyle-Autos an. Ähnlichkeiten mit dem Fiat 500, dem Audi A1 oder vor allem dem Mini sind nicht zu leugnen. Ähnlich wie beim Mini gibt es viele Individualisierungsmöglichkeiten.

Das Dach etwa kann zu fast jeder Lackierung in Schwarz, Weiß oder Dunkelbraun geordert werden. Drei unterschiedliche Außen-Dekore stehen zur Wahl für Dach, Motorhaube, Außenspiegeln und den Türbereich. Hinzu kommen 31 Felgenvarianten von 15 bis 18 Zoll.

VW hat dem neuen Golf VII einen sparsamen Blue-Motion-Ableger und einen sportlichen GTI zur Seite gestellt. Porsche hat den Panamera als schrägheck-Kombi Sport Turismo aufs Messeparkett gestellt und BMW zeigt mit der Studie Active Tourer den ersten Van der Marke. Sehen Sie hier alle Paris-Premieren der deutschen Hersteller. (dmn, autonews)

Sehen Sie die Stars des Pariser Salons in unserer Bildergalerie.

Sehen Sie die Sportwagen-Premieren des Pariser Salons.

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Kontakt
  • Wir über uns
  • Impressum