Lade Inhalte...

Hintergrund bluetec-Diesel Urin im Tank

Der wesentliche Unterschied zu den bisherigen Reinigungsverfahren im Diesel-Abgasstrang der Mercedes bluetec Modelle zielt auf eine Verminderung der

12.09.2006 00:09
FRANK W. METHLOW

Der wesentliche Unterschied zu den bisherigen Reinigungsverfahren im Diesel-Abgasstrang der Mercedes bluetec Modelle zielt auf eine Verminderung der Stickoxid-Emissionen (NOx). Es ist eine Eigenart des Diesels, dass der NOx-Anteil im Vergleich zu Benzinmotoren deutlich höher liegt. Stickoxid wird für die Ozonbelastung und damit den Klimawandel verantwortlich gemacht.

Bei beiden bluetec Varianten müssen die Abgase zunächst durch einen Oxidationskatalysator und auf ihrem Weg nach Draußen auch durch einen Partikelfilter. Beiden Varianten gemein ist auch als letztes Reinigungsglied ein neuartiger SCR-Katalysator. SCR steht für "selectiv catalytic reduction" und meint die Verminderung von NOx. Dazu braucht der SCR-Katalysator Ammoniak. Damit wird NOx in harmlosen Stickstoff und Wasser verwandelt.

"Adblue" ist Harnstoff

Während bei der "bluetec light version" ein weiterentwickelter NOx Speicherkatalysator (zwischen Oxidationskatalysator und Partikelfileter) ausreicht, weil das System den notwendigen Ammoniak für die Reduktion im SCR-Kat selbst produziert, muss bei der "heavy version" nachgeholfen werden. Dazu wird aus einem Tank eine wässrige Harnstofflösung eingespritzt, die im System zu Ammoniak verwandelt wird. Weil "Harnstoff" (oder gar Urin) wenig werbewirksam erscheint, hat Mercedes die Flüssigkeit "Adblue" getauft. Ein 20-Litertank in der Reserveradmulde reicht aus, um die Zeit zwischen zwei Wartungsintervallen zu überbrücken. So ist der Kunde nicht gezwungen selbst nachzufüllen. Damit wird das System praktisch wartungsfrei und ist in der Lage, auch die schärfsten Abgasnormen zu erfüllen. Bei Mercedes Lastwagen ist die heavy version bereits im Einsatz.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen