26. Februar 201713°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...

Autos der Fußballstars Klopp und BVB-Stars sind jetzt Opel-Fahrer

Eine neue Saison bringt in der Bundesliga in der Regel auch neue Dienstwagen. Bei Borussia Dortmund stehen ab sofort Modelle von Opel auf dem Hof. Trainer Kloppo wird Markenbotschafter. Wir zeigen, was bei den Fußballern in der Garage steht.

21.07.2012 17:30
Dortmund-Trainer Jürgen Klopp ist zugleich Markenbotschafter von Opel. Bisher hatte er diese Funktion für die VW-Tochter Seat. Foto: Hersteller

Da Fußballstars gerne für ihren Fuhrpark bewundert werden, sind sie in den letzten Jahren für Autohersteller als Markenbotschafter immer attraktiver geworden: Nachdem Opel Ende Juni Partnerschaften mit den Fußball-Bundesligisten Fortuna Düsseldorf, Bayer 04 Leverkusen, SC Freiburg und FSV Mainz 05 ab der Spielzeit 2012/2013 verkündet hatte, kommt nun mit dem amtierenden Deutschen Meister und Champions-League-Teilnehmer Borussia Dortmund eine weitere Partnerschaft hinzu. 

BVB-Trainer Jürgen Klopp, bisher Markenbotschafter der VW-Tochter Seat, wird künftig Opel repräsentieren. Der Autohersteller aus Rüsselsheim wird im Dortmunder Stadion und im BVB-Stadionmagazin „Echt“ werben sowie Spielern und Funktionären ausgewählte Fahrzeuge für offizielle Anlässe und den privaten Gebrauch zur Verfügung stellen.

Solche Partnerschaften zwischen Autoherstellern oder Marken und Fußballmannschaften gehören zum Alltag in der Bundesliga und im internationalen Fußball. So stellt Audi die offiziellen Fahrzeuge des FC Bayern München und für Real Madrid. Mini war die Hausmarke des FC St. Pauli, nun ist es die Renault-Tochter Dacia. Die deutsche Nationalelf wird traditionell von Mercedes mit Fahrzeugen ausgestattet. (dmn)

Sehen Sie in unserer Bildergalerie die Dienst- und Privatwagen der Fußball-Stars.

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Kontakt
  • Wir über uns
  • Impressum