26. Februar 201713°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...

Autos der Fußballer Real-Spieler bekommen neue Audis

Die Stars von Real Madrid und von Bayern München haben eine Gemeinsamkeit: den Sponsor Audi. Der Hersteller versorgt beide Clubs mit Dienstwagen. Die Real-Spieler haben ihre neuesten Fahrzeuge gerade entgegengenommen.

17.11.2012 17:30
Da müssen die Fotografen schnell abdrücken: Mesut Özil flüchtet vor dem einsetzenden Regen in seinen neuen Audi Q7. Foto: Hersteller

Der teuerste Spieler der Königlichen, Christiano Ronaldo, hat sich standesgemäß auch den teuersten Dienstwagen ausgesucht: Er fährt einen Audi R8 Coupé für 137.000 Euro. In der Vorsaison fuhr er noch einen RS5 mit 450 PS.

Welt-Torhüter Iker Casillas hat sich für einen Audi A6 entschieden. Mittelfeldspieler Xabi Alonso hat sich einen A7 Sportback zugelegt. Die meisten ihrer Mitspieler haben sich für einen Audi Q7 entschieden – so auch Mesut Özil, der vorige Saison noch einen A7 fuhr.

Welcher Verein fährt was?

In der Welt des Fußballs sind Partnerschaften zwischen Auto-Herstellern und Vereinen nicht ungewöhnlich. Auch Bayern Münchens Fußballer bekommen Modelle von Audi – und auch bei den Bayern-Spielern rangiert das SUV-Dickschiff Q7 ganz oben in der Gunst.

Die Spieler des 1. FC Köln bekommen Dienstwagen von Ford vor die Türe gestellt. Bei den Kollegen in Wolfsburg und Bremen kommt die Flotte von VW zum Einsatz. Opel ist ab der Spielzeit 2012/2013 Partner von Fortuna Düsseldorf, Bayer 04 Leverkusen, SC Freiburg und FSV Mainz 05. Und nicht zu vergessen: Auch Jürgen Klopp und die Dortmunder BVB-Spieler fahren Opel.

Sehen Sie in unserer Bildergalerie die Autos der Fußball-Stars.

#gallery

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Kontakt
  • Wir über uns
  • Impressum