Lade Inhalte...

WHO: Immer weniger Deutsche bewegen sich ausreichend

05.09.2018 02:32

Immer mehr Deutsche treiben nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation zu wenig Sport und bewegen sich auch im Alltag zu wenig. 42,2 Prozent der Deutschen hätten sich 2016 nicht ausreichend bewegt, heißt es in einer WHO-Studie, die im Fachmagazin „The Lancet Global Health“ veröffentlicht wurde. Unter den vergleichbaren Staaten sind nur die Portugiesen, Neuseeländer und Zyprioten fauler. Der Anstieg des Bewegungsmangels betrug hierzulande zwischen 2001 und 2016 mehr als 15 Prozent.

-->

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen