Lade Inhalte...

Richter im Amokprozess: Urteil wegen fahrlässiger Tötung möglich

Der Vater des Amokläufers von Winnenden könnte auch wegen fahrlässiger Tötung verurteilt werden. Darauf hat der Vorsitzende Richter vor dem Stuttgarter Landgericht hingewiesen. Ihm droht damit eine mehrjährige Haftstrafe. Bisher steht der Vater von Tim K. nur wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz vor Gericht. Der Sportschütze soll seine Waffe in einem unverschlossenen Schrank aufbewahrt haben. Sein Sohn tötete damit im März vergangenen Jahres 15 Menschen und sich selbst.

16.09.2010 13:45

Stuttgart. Der Vater des Amokläufers von Winnenden könnte auch wegen fahrlässiger Tötung verurteilt werden. Darauf hat der Vorsitzende Richter vor dem Stuttgarter Landgericht hingewiesen. Ihm droht damit eine mehrjährige Haftstrafe. Bisher steht der Vater von Tim K. nur wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz vor Gericht. Der Sportschütze soll seine Waffe in einem unverschlossenen Schrank aufbewahrt haben. Sein Sohn tötete damit im März vergangenen Jahres 15 Menschen und sich selbst. (dpa)

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen